Unsere Frühlingscheckliste

Anzeige Obwohl oder gerade weil der Frühling momentan eine kurze Pause macht, möchte ich heute versuchen ihn mit euch (wenigstens gedanklich) zurückzuholen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich verbinde mit den verschiedenen Jahreszeiten immer bestimmte Gegenstände, Kleidungsstücke oder auch Aktivitäten. So geht es mir natürlich auch beim Frühling. Gerne möchte ich euch heute meine „must do’s“ und meine „must haves“ für den Frühling mit Kindern vorstellen. Und dann bin ich natürlich gespannt, welche „must do’s“ und „must haves“ ihr so habt.

Meine Top 5 – must do’s:

1. Winterkleidung wegpacken:

Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen und das Thermometer immer öfter die null Grad übersteigt, juckt es mich in den Fingern. Am liebsten würde ich immer sofort die Winterkleidung im Schrank verstauen. Doch ich muss mich zurückhalten. Meist kommt der Winter immer noch einmal zurück.

IMG_6267

2. Blumen pflanzen

Endlich können wir die Tage wieder im Garten verbringen. Die Bäume und Sträucher werden grün, die Krokusse, Narzissen und Tulpen stecken ihre Köpfe ans Licht. Als zusätzliche Farbtupfer bepflanze ich beschwingt Blumentöpfe und mache so auch unsere Terrasse fit für den Frühling. Der Lavendeljunge hilft mir dabei.

3. Eis essen

Mit steigenden Temperaturen steigt auch unsere Lust auf Eis. In der Sonne ein großes Eis mit Erdbeeren und Sahne zu genießen ist einfach wunderbar und schmeckt nach Frühling.

4. Fahrrad fit machen

Viel zu lange hat das Fahrrad im Winter sein Dasein im Schuppen gefristet. Im Frühling muss es dringend wieder schick gemacht werden. Nachdem die Reifen wieder aufgepumpt und das Rad vom Staub befreit ist, geht es los in die Natur. Dank unseres Fahrradanhängers haben es die Kinder dabei richtig bequem.

5. Zoo besuchen

Auch wenn Zoobesuche auch im Winter seinen Reiz haben, ist es im Frühling noch einmal etwas ganz anderes. Gemeinsam können wir nicht nur die neugeborenen Tierbabies ansehen, sondern auch wieder den Spielplatz unsicher machen.

IMG_8674

Um bei unseren ganzen Aktivitäten gut gekleidet zu sein, wird zu Frühlingsbeginn auch immer unser Kleiderschrank auf den Kopf gestellt. Nachdem die Wintersachen verstaut sind, lassen sich die Frühlingssachen blicken. Natürlich muss auch das eine oder andere Teil neu gekauft werden.

Meine Top 5 – must haves:

1. Leinen-Shorts 

An richtig schönen Frühlingstagen ist endlich wieder Zeit für Shorts. Gerade der Lavendeljunge liebt es, einfach so in den Garten laufen zu können und nicht erst eine dicke Jacke anziehen zu müssen. Dabei darf es ruhig schon ein wenig sommerlich elegant sein. Beim Lavendeljungen greife ich beispielsweise gerne zu dunkelblauen oder beigen Shorts aus Leinen.

2. Leichte und bunte Jacken

Statt Winterjacken stehen nun Cardigans oder leichte Frühlingsjacken auf dem Plan. Dabei greife ich, gerade bei den Kindern, gerne zu farbigen Kleidungsstücken, mit denen ich Akzente setze. Aber auch dezente Farben können toll aussehen.

3. Maritime T-Shirts oder T-Shirts mit Grafikdrucken 

Doch Farbe ist natürlich nicht alles. Auch den maritimen Stil finde ich im Frühling sehr schön. Ob gestreift oder mit Grafikdruck, beides kann sehr hübsch aussehen. Gerade im Bereich der Kindermode gibt es so viele tolle Kleidungsstücke, dass ich manchmal richtig neidisch werde. So habe ich beispielsweise in der Frühlingscheckliste von Ralph Lauren viele hübsche T-Shirts ganz nach meinem Geschmack entdeckt. Von elegant über farbenfroh bis hin zu legere ist da alles dabei.

4. Süße Kleider

Ein bisschen froh bin ich ja ehrlich gesagt schon, dass ich nun auch eine Mädchenmama bin. Es gibt so viele niedliche Kleider, so dass ich diesen Frühling oder Sommer sicherlich noch das eine oder andere für das Lavendelmädchen kaufen „muss“.

5. Leichte Schuhe

Zu guter Letzt freue ich mich im Frühling über leichteres Schuhwerk. Endlich sind die Füße nicht mehr eingesperrt. Für das Lavendelmädchen wird es gegen Ende des Frühlings besonders spannend. Der Kauf der ersten Schuhe steht an. Ich bin gespannt, für welche wir uns entscheiden.

So, das waren sie, meine Top 5. Und nun zu euch: Wie sehen eure „must haves“ und „must do’s“ für den Frühling aus?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

7 Gedanken zu „Unsere Frühlingscheckliste

  1. Huhuuu,

    ich freue mich immer wieder auf den Frühling, wenn die Natur erwacht. Natürlich muss dann bei uns auch neue Kleidung her. Die Winterschuhe werden abgelöst und auch neue Hosen, Jacken, Sweaties und Shirts müssen her. Besuche in Zoos und Parks machen wieder richtig Spaß und der erste Grillspaß ist nicht mehr weit, herrlich! 🙂

    Herzliche Grüße – TaTi

  2. Hallo Anika,

    oh ja der Frühling, herrlich. Endlich wieder nicht mehr dick verpackt raus müssen und die Sonne kitzelt auf der Nase.
    Leider stellt sich bei mir jährlich immer das selbe Schauspiel vor dem Kleiderschrank dar – nichts anzuziehen für die Jahreszeit *gg*
    LG Tanja

  3. Hallöchen,

    was für ein super toller Bericht der absolute Frühlingsgefühle weckt , herrlich 🙂
    Ein paar Winterpullis sind noch in meinem Schrank aber ich hoffe , diese kann ich auch bald verbannen.

    Ein paar Blumen sind schon gepflanzt & ein Teil im Garten aber der Rest wartet noch darauf gesetzt zu werden aber auf Nummer Sicher & darum erst nach den Eisheiligen.

    Viele Grüße zur Wochenmitte, Heike

  4. Hey meine Liebe,

    tolle Checkliste, der ich mich gerne anschließen würde. .)
    Da bekomme ich glatt wieder Lust auf den Frühling und ich hoffe er kommt ganz bald mit viel Sonne wieder. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.