Freiheit für Mama durch Difrax

Anzeige Unser kleiner Mann ist jetzt seit über sechs Wochen bei uns. Er wächst und nimmt ordentlich zu. Bei der U3 brachte er es immerhin schon auf 5360 g. Das Stillen hat sich wunderbar eingespielt. Er lässt ab und zu die Milch links und rechts vorbei laufen, wenn sie ihm zu schnell kommt. Ansonsten wird er aber gut satt und hat einen kräftigen Zug.

So sehr ich meine Jungs liebe, möchte ich doch einmal wieder abends ohne sie weggehen. Ich engagiere mich in unserer Gemeinde und die meisten Treffen sind nun mal abends. Gerade abends hat der junge Herr aber des Öfteren noch ein Hüngerchen. Das Abpumpen klappt bisher prima. Nur beim Aufwärmen der Milch waren sowohl mein Mann als auch ich uns immer etwas unsicher wie warm oder kalt es jetzt genau sein soll. Außerdem möchte der Kleine SOFORT und das zackig seine Milch wenn er Hunger hat. Sonst lässt er seinem Unmut lautstark freien Lauf. Da kam uns das Angebot von Difrax zum Testen ihrer Produkte gerade recht. Der Difrax S-Flaschenwärmer verspricht ein schnelles Aufwärmen der Milch auf genau 37 Grad.

Difrax Flaschenwärmer

Die Produkte von Difrax kann man auch bei BabyOne im Internet kaufen.  Ich stöbere aber gerade bei mir bisher unbekannten Marken lieber vor Ort und vertraue der Beratung des Fachpersonals. Wir durften im reichhaltigen Sortiment der Kölner Filiale in der Butzweilerstraße uns mehrere Produkte heraus suchen.

Baby One Köln

Neben dem erwähnten Flaschenwärmer entschieden wir uns noch für eine Weithalsflasche, mehrere Schnuller, Behälter für Muttermilch und Babynahrung und für Reinigungstücher für Schnuller.

Einkauf Difrax

Wir waren gespannt wie der Kleine die Flasche annehmen würde. Bei unserem großen Sohn hat das nicht funktioniert. Er hat die Flasche komplett verweigert. Nach dem Auspacken der Flasche und des Flaschenwärmers reinigte und sterilisierte ich alle Teile, die dazu geeignet sind. In der Gebrauchsanweisung gibt es eine praktische Tabelle dazu. So kann das Heizelement, welches sich in der Flasche befindet zwar in der Spülmaschine gereinigt werden, aber weder in der Mikrowelle noch elektrisch sterilisiert werden. Das finde ich hygienisch etwas komisch. Die minimal aufzuwärmende Menge beträgt 90 ml. Für die kleinen Babys kann das schon ziemlich viel sein. Von der Anzeige in der Flasche sollte man sich nicht irritieren lassen, da durch das Heizelement ca. 30 ml mehr angezeigt werden als wirklich enthalten sind. Schade finde ich, dass es keinen Akku zum Flaschenwärmer gibt, da er eigentlich schön klein ist. Also dann Milch rein, auf den Flaschenwärmer stellen, Knopf drücken, der leuchtet zuerst rot, drei Minuten warten und dann leuchtet der Knopf grün und die Flasche hat genau die richtige Temperatur.

Flaschenwärmer rot

Die Bedienung ist wirklich super einfach und auch nachts im Halbschlaf zu schaffen. Bei Kindern, die die Flasche bekommen ist dieser Flaschenwärmer für nachts ein absolutes Muss. Die Flasche kann sofort gegeben werden. Bei uns funktionierte das super. Der Kleine nahm sie sehr gerne auch wenn er sich erst einmal daran gewöhnen musste, dass er nicht so sehr saugen muss wie an der Brust. Papa fand es auch toll den Kleinen mal ins Milchkoma zu befördern. Nach den 100 ml, die wir zum Ausprobieren erwärmt hatten, döste er friedlich vor sich hin. Und Papa war ganz stolz.

DSC_0871

Da die Flasche so gebogen ist und unten ein Ventil hat, beugt sie Koliken vor. Unser Kleiner hat die Flasche gut vertragen. Das nächste Mal werden wir es aber eher mit der Wide Flasche versuchen, da diese der Brust ähnlicher sein soll und damit den Wechsel erleichtern soll. Auch die Difrax-S-Flasche Wide lässt sich mit dem Flaschenwärmer erhitzen. Infos zu den verschiedenen Flaschenarten findet man auch auf der Internetseite von Difrax.

Die anderen Produkte von Difrax zeigen ebenfalls, dass hier Experten für Babys am Werk sind. Die Reinigungstücher für Schnuller finde ich für unterwegs eine tolle Idee. Wie oft stand ich schon schimpfend im Tierpark, weil der Schnuller runter gefallen ist und kein fließendes Wasser in Sicht. Nun habe ich einfach immer ein Paket der Reinigungstücher in der Tasche. Die unterschiedlichen Schnullerformen finde ich auch klasse. So gibt es die Schnuller einmal je nach Altersklasse unterteilt und dann noch als zahnfreundlicher Dental oder brustähnlicher Natural Schnuller.

Difrax Schnuller

Den Dental Schnuller verweigert der Kleine bisher total. Den Natural Schnuller nimmt er allerdings ganz gerne. Bei unserem nächsten Besuch bei BabyOne werde ich mal nach weiteren Designs Ausschau halten.

Habt ihr die Produkte von Difrax bei BabyOne schon entdeckt? Wie erhitzt ihr die Fläschchen für eure Kinder?

Astrid

Dieser Artikel wurde verfasst von Astrid: Ich bin 33 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen (3 Jahre und 1 Jahr) in Köln. Unser großer Sohn ist ein richtiger Wirbelwind. Der Kleine hat sich bisher gut eingefügt und ist ein kleiner Sonnenschein. Uns sind unsere Freunde und gemeinsame Unternehmungen als Familie sehr wichtig. Wir verreisen auch mit Kind sehr gerne und besuchen Freunde und Familie. Seit einem Jahr schreibe ich nun auch für den Lavendelblog und teste gemeinsam mit meiner Familie die verschiedensten Produkte. Dabei ist es mir wichtig auch einmal Verbesserungsvorschläge liefern zu können und immer ehrlich zu bleiben.

Ein Gedanke zu „Freiheit für Mama durch Difrax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.