Auf der Suche nach Trauringen

Anzeige Bevor wir mit der Planung unser Hochzeit angefangen haben, hätte ich nie gedacht, dass ich mich so dafür begeistern könnte. Natürlich bedeuten die ganzen Entscheidungen, die man treffen muss, auch Stress, aber momentan überwiegt noch der Spaß. Schließlich kann frau sich endlich mal wieder richtig austoben und eine Idee nach der anderen spinnen.

Ein Thema, worüber wir in den letzten Tagen und Wochen schon öfter nachgedacht haben, sind die Eheringe. Während der Tag der Trauung nach wenigen Stunden vorüber geht, bleiben die Eheringe ein Leben lang. Die Ringe sind das, was einen symbolisch mit dem Partner verbindet. Umso wichtiger ist es, sich bei der Auswahl Zeit zu lassen. Um einen Überblick über das Angebot an Trauringen zu bekommen, haben wir uns beispielsweise schon auf der Hochzeitsmesse beraten lassen und haben auch schon den einen oder anderen Juwelier besucht. Auch wenn die Entscheidung bei der großen Auswahl an Möglichkeiten nicht leicht war, haben wir dabei bereits eine gewisse Vorstellung von unseren zukünftigen Eheringen entwickelt.

Entschieden haben wir uns für sehr schlichte mattierte Ringe aus Weißgold. Für mich darf es zusätzlich noch ein Stein sein. Zweifarbige Eheringe, Ringe aus „normalem“ Gold oder kostengünstige Trauringe aus Edelstahl, Silber, Titan oder auch Palladium kommen für uns nicht in Frage. Auch bei der Form und der Breite der Ringe sind wir uns schon relativ einig. Nachdem wir uns beim ansässigen Juwelier ein Angebot für unsere Wunschringe machen lassen haben, waren wir, wenn ich ehrlich bin, erst einmal ein wenig erschrocken. Nachdem sich der erste Schreck gelegt hatte, haben wir, um den Preis ein wenig zu vergleichen, ein wenig im Internet recherchiert.

Dabei sind wir auf den Onlineschmuckshop The Jeweller gestoßen. Neben Uhren, Ketten, Armbändern und Ohrringen bietet The Jeweller auch Eheringe an. Dank eines vorhandenen Filters findet man im Shop sehr schnell, was man sucht. Ein Vergleich verschiedener Ringmodelle wird einem so erleichtert. Angeboten werden neben sehr schlichten Eheringen, wie wir sie bevorzugen, auch viele ausgefallene Ringe wie beispielsweise zwei- oder dreifarbige Ringe, Ringe mit Mustern oder Ringe mit vielen Steinen. Toll an dem Shop ist nicht nur, dass eine Gravur der Eheringe kostenlos ist, sondern generell die Preise. So sind die Ringe, die wir uns beim ansässigen Juwelier ausgesucht hatten, im Onlineshop von The Jeweller fast um die Hälfte günstiger. Ich denke, da lohnt sich ein Vergleich auf jeden Fall.

Ob wir unsere Trauringe von The Jeweller bestellen werden, wissen wir noch nicht. Alternativ haben wir über selbstgeschmiedete Eheringe nachgedacht. Diese hätten noch einmal einen besonderen symbolischen Wert. Preislich ist das natürlich noch einmal eine ganz andere Hausnummer. Mal sehen, wie wir uns letztendlich entscheiden.

Und nun interessiert mich natürlich, was für Eheringe ihr habt? Wie habt ihr sie ausgewählt? Wo habt ihr sie gekauft? Ich bin gespannt auf eure Berichte.

 

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 thoughts to “Auf der Suche nach Trauringen”

  1. Hallo Anika,
    oh den Shop kenne ich, der hat sehr schöne Stücke 😉
    Wir haben unsere Eheringe gar nicht mehr *ups*
    Makabererweise hat unsere Ringe die Ex-Freundin meines Mannes gemacht, da sie Goldschmiedin ist. Er hat ihn dann irgendwann mal beim Fortgehen verloren und meiner ist auch verschwunden. Das macht aber nichts 😉 Man sieht auch so, das wir verheiratet sind und zusammen gehören. Da wir auch nicht kirchlich geheiratet haben, noch weniger schlimm.
    LG Tanja

  2. Bei The Jeweller habe ich mir erst vor Kurzem schöne Esprit-Ohrringe bestellt!!!
    Die Hochzeitsringe haben wir uns allerdings direkt vor Ort geholt… Da konnte direkt anprobiert werden und extra Wünsche berücksichtigt werden… Fand ich persönlich toll, auch wenn die Ringe wirklich nicht gerade günstig waren… Rechnet man es aber hoch über die 50 Jahre, die man mindestens verheiratet sein möchte 🙂 🙂 🙂 , haben sich diese wieder bezahlt gemacht 😉

  3. Ich finde die Idee mit den selbstgeschmiedetene Ringen toll. Wir machen nächsten Monat zu unserem Hochzeitstag selbst Schmuck. Dort kann man auch Trauringe selber machen. Solange man kein besonders ausgefallenes Material möchte, geht das ganze auch vom Preis her ok. Ich denke schon, dass solche Ringe einen besonderen Wert für einen selbst haben. Leider gab es so etwas vor unserer Hochzeit noch nicht.

  4. Liebe Anika,

    wir haben die Suche auch noch vor uns. Allerdings haben wir schon Partnerringe 🙂 Gekauft haben wir sie online beim Trauringjuwelier – Palladiumsilber.

    Wir werden sicherlich „richtige“ Trauringe aus Weißgold kaufen und mein Ring sollte einen funkelnden Stein haben.

    Den Onlineshop The Jeweller kenne ich!

    Liebe Grüße,

    Alex.

  5. Ich hab die Eheringe und Trauringe Suche vor kurzem hinter mich gebracht. Wir haben uns für Eheringe Gold entschieden und ich bin wirklich froh, dann der Schmuck sieht finde ich wirklich toll aus. Verlobungsringe mit Diamanten machen einfach was her. (:

  6. Ich bin ein großer Fan von Goldschmuck. Jedoch achte ich darauf, dass der Schmuck eher schlicht gestaltet ist. Es darf also nicht zu viel Schnick-Schnack dran sein. Eher dezent, feine Kettenglieder, feine Formen. Auch gerne etwas geometrischer, klarer, geordnet. Das ist mein Stil. Mein Mann und ich haben uns sehr viel zeit gelassen bei der Auswahl der Eheringe. Man trägt die Ringe ja schließlich das ganze Leben und dann müssen einem die Trauringe einfach zu 100 % gefallen. Ich habe auch lange Zeit im Internet zugebracht und dann haben wir ein schönes Paar gefunden. Ich bin zwar nicht so für die richtig großen Schmuckanbieter aber die Auswahl hat uns dann doch irgendwie gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.