Einfach göttlich: Die Ragusa Blond im Test

Anzeige Unsere Familie ist eine richtige Schokoladenfamilien. Auch wenn man es eigentlich nicht verraten darf, aber unser Süßigkeitenfach in der Küche ist immer gut gefüllt und oft besucht. Ob zum Genuss, als kleiner Snack oder in Stresssituationen: Schokolade ist eigentlich immer super! Deshalb war unsere Freude auch groß, als wir bei Kjero als Tester der Ragusa Schokolade ausgewählt wurden.

Insgesamt 18 Tafeln, also fast 2 Kilo Schokolade, erreichten uns vor einigen Tagen per Post. Ausprobiert werden sollte die Ragusa Blond, eine Schweizer Schokolade, die aus zwei Schichten einer hellen Schokolade mit einer feinen Karamell-Note besteht. Dazwischen befindet sich eine helle Praliné-Creme sowie ganze Haselnüsse.

Was sich lecker anhört, ist auch unbeschreiblich lecker! Die Schokolade ist wunderbar cremig und zergeht auf der Zunge. Der Nugatgeschmack erinnert an das Nugat von Viba, was wir auch unheimlich lecker finden. Hinzu kommt jedoch eine leichte Karamell-Note sowie durch die ganzen Haselnüsse das gewisse Etwas. Die Ragusa Blond schmeckt auch dank der weißen Schokolade einfach herrlich. Für unseren Geschmack ist sie keineswegs zu süß. Wer allerdings sonst eher dunkle Schokolade isst und liebt, ist da vielleicht anderer Meinung. Kaufen kann man die Schokolade von Ragusa in 100g Packungen. Anders als bei gewöhnlicher Schokolade erhält man statt einer Tafel zwei Riegel mit je vier Stücken.

Auch wenn die Ragusa Blond super lecker ist, haben wir natürlich einige Tafeln abgegeben. Auch unsere Familie und Freunde waren sich einig: Die Schokolade von Ragusa ist einfach köstlich. Wenn ihr auch die Schokolade testen wollt, dann schaut doch einfach mal auf unserer Facebookseite vorbei. Dort verlosen wir gerade zwei Tafeln der Ragusa Blond.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

13 Gedanken zu „Einfach göttlich: Die Ragusa Blond im Test“

  1. Mmmh, das klingt aber sehr lecker! Ich kenne diese Schokolade noch gar nicht und hätte bei dem Namen auch nur an eine einfache weiße Schokolade gedacht. Aber bei der Beschreibung läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen :D<br /><br />LG, Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.