Gesundes Wohnen

Anzeige Seitdem wir seit Anfang des Jahres unsere eigenen vier Wände haben, hat sich viel getan. Gemeinsam mit der ganzen Familie haben wir viel erreicht. Wir haben nicht nur das Haus komplett selbst gestrichen, sondern haben auch viel Zeit ins Einrichten gesteckt. Außerdem haben wir auch einige Möbel restauriert. Dabei haben wir immer viel Wert auf gesunde Farben und Materialien gelegt. Schließlich verbringt man viele Stunden des Tages in den eigenen vier Wänden.

Da herkömmliche Wandfarben, Lacke, Öle und auch Bodenbeläge und Dämmmaterialien oft auch noch nach Jahren giftige Stoffe wie Formaldehyde, Pestizide, Schwermetalle und Weichmacher absondern, die sehr gesundheitsschädlich sein können, ist bei der Auswahl der Materialien ein Blick auf die Inhaltsstoffe sehr wichtig. Leider fällt einem dies als Laie oft schwer bzw. bei bestimmten Materialien wie Bodenbelägen ist dies ohne weiteres gar nicht möglich. Die Konsequenzen merkt man oft erst, wenn es schon zu spät ist. Oft hat man aus scheinbar unerfindlichen Gründen Kopfschmerzen oder ist ständig müde. Im schlimmsten Fall können die giftigen Ausdünstungen aber auch Allergien auslösen und sogar krebserregend sein.

Bei unseren Renovierungsarbeiten haben wir uns daher vor der Auswahl der Farben ausführlich über die verschiedenen Hersteller informiert und haben vor der Verwendung diverse Testurteile gelesen. Diese Recherchearbeiten waren oft sehr zeitaufwändig. Wer es sich einfacher machen möchte, für den sind Shops wie my-greenday.de ideal. Unter dem Motto „Raumgesundheit für mein Zuhause“ werden in dem Onlineshop ausschließlich Farben, Bodenbeläge, Baumaterialien und Möbel angeboten, bei denen keine giftigen Ausdünstungen zu erwarten sind. Ich finde die Idee, wie schon erwähnt, einfach super, denn schließlich sollte für jeden von euch die eigene Gesundheit bzw. die Gesundheit eurer Familie an erster Stelle stehen.

Doch nicht nur die Raumgesundheit gehört zum Konzept von greenday. Auch die Rohstoffschonung, die Energieeffizienz und die Übernahme sozialer Verantwortung in der Produktion sind wichtige Punkte, die bei greenday großgeschrieben werden. Da ich diese Aspekte sehr wichtig finde, möchte ich euch den Shop gerne ans Herz legen. Auch im Blog von my-greenday sind viele interessante und weiterführende Informationen zum Thema Raumgesundheit zu finden, so dass sich ein Blick auf jeden Fall lohnt. Schaut dort doch einfach mal vorbei.

Als nächstes Projekt wollen wir den Kleiderschrank des Lavendeljungen weiß lackieren. Dieser ist noch nicht ganz dschungelzimmertauglich. Klar, dass wir dafür wieder raumgesunde Farben verwenden. Schließlich sind diese gerade im Kinderzimmer besonders wichtig!

Wie ist es bei euch? Findet ihr das Thema auch so wichtig? Oder habt ihr euch noch gar keine Gedanken darüber gemacht?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Gesundes Wohnen“

  1. ich habe bisher nicht so wirklich darauf geachtet,woraus die Farben usw bestehen die wir verwendet haben,für die nächste Renovierung von Celinas Zimmer werde ich mir aber deine Anregungen hier etwas mehr zu Herzen nehmen.

  2. Ich gebe ehrlich zu, dass ich darüber bisher noch nie nachgedacht habe… man läuft oft doch so blind und auch vertrauensselig durch die Welt und verlässt sich darauf, dass schon alles in Ordnung ist… eigentlich traurig irgendwie, finde ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.