Zeit zum Wechseln

Anzeige Nur noch wenige Tage, dann geht es schon wieder zurück ins kalte Deutschland. Wie es immer so ist, ist der Urlaub wie im Flug vergangen. Nachdem wir in der ersten Urlaubswoche sehr viele Ausflüge gemacht haben, sind wir die zweite Woche entspannter angegangen. Nachdem es an zwei Tagen auch hier im Süden Frankreichs richtig kalt und teilweise auch ein wenig regnerisch war, ist es nun wieder richtig schön sonnig und warm.

Dennoch haben mich die kühlen Temperaturen daran erinnert, dass wir, wenn wir wieder in Deutschland sind, dringend die Winterreifen aufziehen lassen müssen. Anders als sicherlich viele andere von euch haben wir nämlich tatsächlich noch Sommer- und Winterreifen, die wir mangels handwerklichem Talent jedes Mal im Frühjahr und im Herbst für viel Geld wechseln lassen. Bei uns in der Werkstatt kostet das jedes Mal stolze 25€. Wenn man das auf die Jahre rechnet, kommt da einiges zusammen. Außerdem befürchte ich, dass wir dieses Mal um den Kauf von zwei neuen Winterreifen nicht herum kommen. Beim letzten Reifenwechsel wurden wir schon von den Werkstattmitarbeitern darauf angesprochen, dass wohl im Winter ein paar neue Reifen fällig wären.

Deshalb haben wir uns nun schon einmal wegen der Preise für neue Reifen erkundigt. Schließlich sind Autoreifen kein günstiges Vergnügen und mit einem Preisvergleich kann man oft einiges sparen. Wegen Winterreifen schauen kann man beispielsweise bei Tirendo. Dort gibt es eine große Auswahl an Winterreifen von unterschiedlichen Hersteller. Der Versand und ggf. auch der Rückversand ist kostenfrei, so dass man beim Bestellen eigentlich nichts falsch machen kann. Außerdem hat man auf der Seite die Möglichkeit, gleich einen Montagepartner auszuwählen, was für uns sehr praktisch ist. Doch eigentlich mag ich momentan noch gar nicht an den Winter denken. Lieber genieße ich noch die letzten Tage im warmen Süden.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon eure Reifen wechseln lassen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

3 Gedanken zu „Zeit zum Wechseln“

  1. Wir haben am Wochenende Reifen gewechselt, obwohl es eigentlich noch nicht notwendig war. Aber nachdem unsere Reifen (immer noch!!!) bei den Schwiegereltern liegen und man da mal knappe 150 Kilometer hinfährt, dachten wir, sicher ist sicher! Nicht, dass es dann auf einmal überraschend zu schneien anfängt, das muss ich net haben…

  2. Ich bin dieses Jahr mit meinen Winterreifen durch gefahren 😉 Sonst wechsel ich die Reifen meist immer, also nicht ich, sondern mein Mann *g* der ist KFZ-Mechatroniker, da ist einiges rund ums Auto einfacher!<br /><br />LG Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.