Ökologische Reinigungs- und Waschmittel im Test

Anzeige Seit meiner Schwangerschaft versuche ich, noch mehr als vorher, auf einen nachhaltigen Lebensstil zu achten. Dazu gehört nicht nur möglichst viele Lebensmittel in Bioqualität zu kaufen, sondern u.a. auch im Haushalt mehr darauf zu achten. Deshalb verwenden wir vor allem ökologische Reinigungsmittel und auch Waschmittel mit pflanzlichen und mineralischen Inhaltsstoffen. Schließlich landet der ganze Mist nicht nur wieder im Abwasser, sondern auch an unserer Haut. Und da sowohl meine Haut als auch die Haut des Lavendeljungens ziemlich empfindlich ist, finde ich es ziemlich wichtig.

Eine Marke, die in diesem Bereich ziemlich bekannt ist, ist Ecover. Im Sortiment hat Ecover viele verschiedene Produkte aus den Bereichen Waschen, Spülen, Reinigen und auch Raumdüfte. Die Firma gibt es bereits seit etwa 30 Jahren. Die Produkte sind schnell und vollständig biologisch abbaubar. Zudem werden erneuerbare Rohstoffe verwendet. Wie ihr seht, kann man also, wenn man möchte, fast alle Haushalts- und Reinigungsprodukte von Ecover benutzen. Doch reinigen diese genauso gut wie herkömmliche Produkte?

Ich habe ein paar für euch ausprobiert und möchte sie euch gerne vorstellen. Bestellt habe ich die Sachen übrigens alle bei Ecoverdirect. Die Produkte kamen innerhalb kürzester Zeit bei mit gut verpackt an. Neben den bestellten Produkten lagen noch einige Proben zum Testen bei. Bestellt und ausprobiert habe ich:

Ecover Allzweck-Reiniger
Ein Produkt, das nicht nur speziell für das Bad geeignet ist, ist der Allzweck-Reiniger von Ecover. Verwendet werden kann er auf allen harten und abwaschbaren Oberflächen. So benutzen wir ihn vor allem zum Wischen von Fliesen. Der Allzweckreiniger entfernt sowohl Schmutz als auch Fett und enthält, wie alle Produkte von Ecover, lediglich pflanzliche und mineralische Inhaltsstoffe. Dank des zitronigen Dufts hat man nach dem Reinigen nicht optisch, sondern auch „geruchlich“ alles sauber.

Ecover Kalk-Entferner
Verwendet werden kann er für Kalkränder und Kalkablagerungen auf Fliesen, im Waschbecken oder auch auf Armaturen. Dafür wird der Kalkentferner einfach auf die entsprechenden Flächen aufgesprüht. Der Schaum haftet dabei sehr gut an den Oberflächen. Insgesamt wirkt der Ecover Kalk-Entferner sehr säurehaltig, wodurch sich Wasserflecken und Co. sehr gut entfernen lassen. Auch geruchlich finde ich den Kalkentferner angenehm, so dass ich euch dieses Produkt auf jeden Fall ans Herz legen kann.

Ecover Bad-Reiniger
Genau wie der Kalkentferner riecht auch der Badreiniger angenehm frisch und lässt sich ebenfalls gut dosieren. Wie der Name bereits sagt, eignet er sich besonders gut zum Badreinigen. So entfernt er nicht nur Kalk, sondern auch Seifenreste und Schmutz. Verwendet werden kann er sowohl für Wanne, Dusche, Fliesen, Armaturen und auch Waschbecken. Ein Allrounder sozusagen!

Ecover Flüssigwaschmittel Konzentrat
Das Besondere an diesem Waschmittel ist seine Ergiebigkeit. Anders als bei anderen Waschmittel braucht man deutlich weniger Waschmittel. Geworben wird mit einer doppelten Waschkraft. Verwendet werden kann das Flüssigwaschmittel sowohl für Weiß- als auch für Buntwäsche bereits ab 30 Grad. Die Dosierung ist dank der Verschlusskappe sehr einfach. Bei weichem und mittelhartem Wasser verwendet man eine Verschlusskappe, was etwa 35ml entspricht, und bei harten Wasser etwa 1,5 Verschlusskappen. Da ich persönlich sehr gerne Flüssigwaschmittel verwende, gefällt mir dieses sehr gut. Die Waschkraft entspricht herkömmlichen Waschmitteln. Normale Verschmutzungen werden problemlos gelöst. Bei gröberen Verschmutzungen hat auch dieses Konzentrat seine Probleme.

Ecover Woll- und Feinwaschmittel
Auch bei diesem Waschmittel handelt es sich um ein Flüssigwaschmittel. Da wir alle auch Kleidung aus Wolle und Seide im Schrank haben und diese in der Regel einer besonderen Pflege bedürfen, habe ich auch ein spezielles Waschmittel dafür. Das Woll- und Feinwaschmittel von Ecover ist sanft zur waschenden Kleidung und pflegt sie gleichzeitig. Angenehm an allen Ecover Waschmitteln ist übrigens, dass sie nur leicht duften und durch ihre Inhaltsstoffe besonders für Allergiker geeignet sind.

Ecover Color Washing Powder
Neben den beiden Flüssigwaschmitteln habe ich auch ein klassisches Waschpulver ausprobiert. Dieses ist speziell für Buntwäsche ab 30 Grad geeignet. Es ist, wie die anderen Produkte von Ecover auch, dermatologisch getestet und besonders für empfindliche Haut geeignet.

Wie ihr seht, konnten mich sowohl die Produkte aus der Kategorie Reinigen als auch Waschen überzeugen. Wie ich bereits schrieb, finde ich es vor allem in Haushalten mit Kind sehr wichtig, ökologische Reinigungsmittel und auch Waschmittel zu verwenden. Gerade wenn die Kinder noch ganz klein und die Haut sehr empfindlich ist, habe ich bei den Produkten von Ecover einfach ein besseres Gefühl. Das gleiche gilt für die Haushaltsreiniger, so dass ich der Meinung bin, dass man für diese Produkte ruhig etwas mehr ausgeben sollte.

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Was für Produkte verwendet ihr im Haushalt?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

6 Gedanken zu „Ökologische Reinigungs- und Waschmittel im Test“

  1. Hey, <br /><br />ich achte bei einigen Reinigungsmitteln darauf, da unsere Hündin immer dazu neigt alles abzulecken. Wir hatten schon einmal Probleme deswegen. Daher benutze ich für Böden und Co. auch häufig nur ökologische Mittel. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen (besonders Kalk) konnten mich solche Produkte aber nicht besonders überzeugen. Vielleicht probiere ich es ja mal mit Ecover :-). LG

  2. Ich benutze normalerweise &quot;das übliche&quot; seit dem ich aber Ecover probiert habe bin ich überrascht wie gut das eigentlich auch ohne viel Chemie funktionieren kann. Es sind wirklich tolle Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.