Unser Flur-Projekt – Teil 2

Anzeige Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie ich euch vor einigen Wochen von unseren letzten Baustellen im Haus erzählt habe? Ein ganz großer Punkt war damals noch die Gestaltung des Eingangsbereiches bzw. des Flures. Ich hatte euch damals vorgejammert, wie schwer es doch ist, einen geeigneten Schuhschrank für unsere Nische zu finden.

Deprimierenderweise hat sich seitdem optisch bei uns im Flur nicht viel getan. Einen Schuhschrank oder Bilder an der Wand haben wir leider immer noch nicht. Dafür bin ich aber durch den neuen IKEA-Katalog auf eine gute Idee gekommen: Statt eines gewöhnlichen Schuhschrankes, der in der Regel oft eh nicht genug Platz für unsere Schuhe bietet, werden wir nun wahrscheinlich einfach einen Kleiderschrank mit Fächern für unsere Schuhe verwenden. Auch diesen kann man, wie einen Schuhschrank, verschließen, so dass das Chaos nicht jedem sofort ins Auge fällt, wenn er uns besuchen kommt. Außerdem bietet der Schrank darüber hinaus auch noch Platz für Mützen, Schals und andere kleinere Dinge, die sonst nur im Flur herumliegen würden. Ausgesucht haben wir einen recht schmalen Schrank (50cm breit), so dass wir neben dem Schrank in der Nische noch Haken für Jacken anbringen können. Schließlich brauchen die auch einen festen Platz.

Da wir gerade eh unterwegs haben, haben wir noch einen Abstecher zu Depot gemacht. Ich weiß nicht, ob ihr den hübschen Deko-Laden, der auch Möbel und Wohnaccessoires anbietet, kennt? Ich stöbere dort jedenfalls sehr gerne und finde dort auch fast immer etwas, was mit nach Hause muss. Leider ist es von uns aus ein kleines Stückchen bis zur nächsten Filiale, so dass ich die Gelegentlich natürlich nutzen musste. Wobei: Depot hat auch einen Online-Shop, so dass das man auch bequem auf dem Sofa nach neuen Dekoideen stöbern kann. Aber live im Laden ist dann doch immer noch mal was anderes, finde ich. Jedenfalls habe ich dieses Mal einen Raumduft von ipuro für mich entdeckt. Diesen gibt es in verschiedenen Duftrichtungen – sogar in Lavendel.

Da wir den Schrank leider nicht in unser Auto bekommen, wenn die gesamte Familie dabei ist, wird wohl mein Mann in den nächsten Tagen noch einmal alleine losfahren müssen. Vielleicht bekommen wir ja auch noch mal einen Babysitter. Schließlich ist der Schrank nicht ganz leicht. Nun bin ich aber erst einmal froh, dass wir eine Lösung gefunden haben. Hoffentlich passt auch alles so, wie wir uns das vorstellen…

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 Gedanken zu „Unser Flur-Projekt – Teil 2“

  1. Heute steht auch bei mir ein Besuch bei Ikea an. Der Schuhrank ist eine gute Idee. Bei mir wirds auch ein Schrank, jedoch ein Kleiderschrank. Plane ich seit Tagen online, ist garnicht so leicht :-)))<br /><br />Depot kenn ich auch. Das ist das Geschäft wo man nicht mit nichts rausgehen kann :-)<br />Liebe Grüße<br />Angela

  2. Bei uns sind es Gemüsekisten die bemalt sind und an der Wand hängen. So sind die Schuhe nicht im Weg aber schnell in der Hand. Leider haben wir für einen Schrank keinen Platz, dazu ist der Flur zu eng. Sonst wäre es für uns auch mehr als praktisch. Lieben Gruss Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.