Ein Kinoabend zu Hause

Anzeige Auch wenn ich die Tatsache manchmal gerne verdrängen würde: Mit Kind ist man einfach nicht mehr so flexibel wie früher. Während wir vor der Geburt des Lavendeljungen öfter mal spontan ins Kino gegangen sind, muss so etwas nun lange geplant werden, denn unsere Babysitter wohnen nun mal zwei Stunden Autofahrt entfernt. Und die Lust, sich spontan ins Auto zu setzen, nur damit wir ins Kino können, ist komischerweise meistens nicht so groß, wenn wir abends um 18 Uhr anrufen.

Um trotzdem mal ab und zu in den Genuss eines Filmes zu kommen, haben wir es uns angewöhnt, einmal pro Woche einen gemeinsamen Kinoabend zu Hause zu machen. Dann bestellen wir uns (ganz heimlich) eine Pizza und sehen uns gemütlich auf dem Sofa einen Film an. Um wenigstens ein bisschen ein Up-to-date-Gefühl zu haben, sind das oft Filme, die gerade erst auf DVD rausgekommen sind. Da diese mit Erscheinen oft noch recht teuer sind, kann das ziemlich ins Geld gehen. Oft ist so ein Film dann tatsächlich teurer als ein Kinobesuch.

Um ein bisschen zu sparen, hatte ich neulich die Idee, reBuy.de auszuprobieren. Dabei handelt es sich um einen An- und Verkaufsshop im Internet, bei dem man gebrauchte Elektronik- und Medienprodukte kaufen und verkaufen kann. Angeboten werden neben Filmen auch CDs, Bücher, Videospiele, Handys, Notebooks und Co. Laut reBuy.de befinden sich alle Produkte in einem sehr guten Zustand. Gegenüber einem Neukauf werden bis zu 50% Preisersparnis versprochen.

Während ich gebrauchte Bücher nicht kaufen mag, habe ich bei DVDs kein Problem. So stöberten mein Mann und ich uns durch das umfangreiche Sortiment und ein Film nach dem anderen landete in unserem virtuellen Warenkorb. Etwas schade dabei war, dass gerade die aktuellen Filme und leider auch die Filme fernab vom Mainstream oft nicht verfügbar waren. Klar, wer will die schon verkaufen? Für uns ist diese Tatsache etwas ungünstig, da wir gerade diese Filme suchen. Vergleicht man die Preise bei rebuy.de mit den Neupreisen von Amazon, fällt auf, dass diese teilweise gar nicht so weit abweichen, so dass man beim Kauf über reBuy.de echt aufpassen muss, ob man wirklich etwas spart, bzw. sich überlegen muss, ob man nicht vielleicht doch lieber einen Euro mehr für eine komplett neue DVD ausgeben möchte.

Wenige Tage nach unserer Bestellungen erhielten wir die DVDs zugeschickt. Wie von reBuy.de versprochen, befanden sich die meisten in einem sehr guten Zustand. Es sind kaum Kratzer auf den DVDs und die Hüllen sind fast alle sehr gut erhalten. Schade ist, dass bei einer DVD die Hülle gebrochen ist. Dies hat zwar keinen Einfluss auf das eigentliche Produkt, sieht aber im DVD-Regal einfach doof aus. Ich finde, reBuy sollte an dieser Stelle einfach die Hülle austauschen. Ebenfalls in keinem guten Zustand war die DVD-Box „Der Pate“. Die Pappbox weist bereits deutliche Gebrauchsspuren in Form von Kratzern auf, was ein wenig schade ist.

Trotzdem bin ich mit dem Angebot von rebuy.de recht zufrieden. Für etwas über 40€ habe ich sechs DVDs sowie eine DVD-Box mit fünf DVDs und eine CD erhalten. Der Versand erfolgte schnell und sicher, so dass ich sicherlich mal wieder vorbeischauen und auch etwas kaufen werde, sofern der Preis stimmt.

Habt ihr reBuy.de bereits ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 thoughts to “Ein Kinoabend zu Hause”

  1. Hallo,<br />reBuy.de kenne ich noch gar nicht, aber das hört sich nach einer tollen Sache an.<br />Stimmt, die Spontanität ist bei uns auch flöten gegangen :D<br />lg<br />junglejane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.