Clump Defy Volumising Mascara von Max Factor im Test

Anzeige Heute möchte ich euch nach langer Zeit mal wieder ein Produkt aus dem Bereich Beauty vorstellen. Wie ihr wisst, gehöre ich zu den Frauen, die sich nicht stundenlang im Bad aufhalten, sondern nur wenige Beautyprodukte verwenden. Eines, was immer dabei ist, ist Mascara. Ohne vorher Mascara aufgetragen zu haben, gehe ich nicht aus dem Haus. Dies ist auch dringend notwenig, denn ich habe recht helle Wimpern und wenig Schlaf. Ohne Mascara sehen meine Augen dementsprechend müde und kaputt aus. Aber auch mit Mascara schaffe ich es oft nicht, meine Augen wach aussehen zu lassen. Entweder verkleben die Wimpern oder sie haben einfach nicht genügend Volumen.

Ich habe mich daher auf die Suche nach einer ausdrucksstarken Mascara gemacht. Durch Zufall bin ich dabei auf die Clump Defy Volumising Mascara von Max Factor gestoßen, die es seit Ende November 2012 im Handel gibt. Versprochen werden nicht nur voluminöse, sondern auch exakt getrennte Wimpern. Laut Hersteller soll den Wimpern durch die Mascara 200% mehr Volumen verliehen werden.

Doch was steckt hinter den Versprechungen des Clump Defy Volumising Mascaras?
Ich habe die Mascara nun einige Zeit verwendet und bin sehr zufrieden. Das Auftragen ist dank der gebogenen Bürste sehr einfach. Bei meiner bisherigen Mascara hatte ich immer das Problem, dass ich mit der Bürste beim Auftragen gegen mein Augenlid gestoßen bin und so die Mascara auf dem Lid und nicht nur auf den Wimpern verteilt habe. Dies passiert mir mit der Mascara von Max Factor nun nicht mehr oder nur noch sehr selten. Schön ist auch, dass bei der Clump Defy Volumising Mascara die Farbe dank der gebogenen Bürste gleichmäßig auf die Wimpern aufgetragen wird, was sich auch im Ergebnis widerspiegelt.

Ein weiterer Vorteil der speziellen Anti-Clump Bürste ist, dass die Borsten recht eng stehen und so eine Klumpenbildung auf der Bürste kaum möglich ist, was zur Folge hat, dass auch die Klümpchenbildung auf den Wimpern minimiert wird. Und wirklich: Seitdem ich die Mascara verwende, kann ich die Wimpern ohne Probleme mehrmals nachtuschen ohne das die Wimpern verkleben.

Wie ihr seht, bin ich von dem neuen Produkt von Max Factor recht angetan. So hält es weitestgehend, was es verspricht. Die Handhabung ist einfach und auch das Ergebnis kann überzeugen. Die Wimpern werden durch die Clump Defy Volumising Mascara schön betont, wobei die Wimpern so gut wie gar nicht verkleben. Eine Produktempfehlung also von mir.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

7 Gedanken zu „Clump Defy Volumising Mascara von Max Factor im Test“

  1. Ich habe zwar dunkle Wimpern, aber meiner Meinung nach sind sie viel zu kurz… Was würde ich tun, wenn ich die von meinem Sohn hätte 😉 Schminke mich auch nicht so häufig<br />

  2. Bisher hatte ich eigentlich noch nie so richtig ein glückliches Händchen mit Max Factor Produkten, aber das Ergebnis mit dieser Mascara sieht echt prima aus, vielleicht sollte ich einfach noch einmal einen neuen Versuch wagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.