Brandnooz Box Februar 2013

Anzeige Nach langem Warten war es heute wieder so weit. Schon früh am Morgen brachte mir mein Hermesfahrer meine Februar Brandnooz Box. Aufgeregt riss ich sie auf und zum Vorschein kamen folgende zehn Produkte:

Lousiana Gold:
Dabei handelt es sich um eine Tabasco-Soße, die wir sicherlich einmal ausprobieren werden, denn vor allem mein Mann mag scharfes Essen.

AriZona Half & Half Lemon:
Die Marke des Erfrischungsgetränkes ist mir zwar bekannt, aber ich habe noch nie ein Produkt probiert. Daher bin ich schon sehr gespannt auf das Probieren.

Bonduelle Rote Bete:
Normalerweise essen wir keine Rote Bete. Durch die Brandnooz-Box werde ich aber sicherlich einmal ein Rezept raussuchen und mich an dieses Gemüse wagen.


Larsen PURE:
Bei diesem Produkt handelt es sich um einen Fisch in der Dose. Verpackt wurde ein Bücklingfilet mit Bruschetta-Gewürz.

Komet Sauerkirsch-Mousse und Mini-Pancakes:
Normalerweise bin ich kein Fan von Fertigprodukten. Ich werde sie wohl aber mal ausprobieren.

Kalfany Playboy Bonbons:
Ebenfalls in der Brandnooz Box enthalten sind dieses Mal wieder Bonbons. Dieses Mal handelt es sich um zuckerfreie Bonbons mit Cola-Geschmack.

Palmin Junge Küche Pflanzencreme:
Das Kokosfett eignet sich zum Braten, zum Andünsten oder Einfetten. Normalerweise verwende ich dafür immer Öl oder Butter. Ich werde es aber mal probieren.

Kölln Smelk:
Dies ist das einzige Produkt, das ich schon vor der Brandnooz Box kannte. Die Hafermilch schmeckt mir persönlich ganz gut. Trotzdem bevorzuge ich Kuhmilch.

Rausch Plantagen-Schokolade:
Das letzte Produkt in der Box ist eine Schokolade von Rausch, über die ich mich, ehrlich gesagt, am meisten gefreut habe.

Wie immer handelt es sich bei den Produkten um eine bunte Mischung quer durch das Supermarktsortiment. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich wahrscheinlich keines der Produkte im Supermarkt gekauft. Neben Bonbons sind auch wieder Schokolade und ein Getränk dabei. Die meisten Produkte der Brandnooz Box kannte ich noch nicht, so dass ich auch diesen Monat durch die Brandnooz-Box Produktneuheiten kennenlernen durfte. Mit 13,19€ übersteigt der Wert der Produkte die Kosten für die Box.

Eine Sache, über die ich mich diesen Monat geärgert habe, ist die Tatsache, dass der Betrag für die Brandnoozbox doppelt von meinem Konto abgebucht wurde. Auf meine Mail an das Brandnooz-Team habe ich bislang noch keine Antwort erhalten, was ich ziemlich enttäuschend finde. Immerhin ist dies schon fast zwei Wochen her. Ich hoffe, dass sich die Angelegenheit in den nächsten Tagen klären wird. Ansonsten ist die Ersparnis wieder komplett dahin.

Hattet ihr diesen Monat ähnliche Probleme? Wie findet ihr den Inhalt der Box?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

17 Gedanken zu „Brandnooz Box Februar 2013“

  1. Ich habe kein Abo für die Brandnooz-Box. Wir sind bei Lebensmitteln ziemlich kritisch. Die Schokolade von Rausch und den Fisch mit Bruchette-Gewürz gefällt mir aus dieser Box am besten. LG Simone

  2. Das mit dem Geld ist ärgerlich. Die Box liest sich wie ein großes Überraschungspaket und der Sinn so einer Box ist wohl unter anderem, dass man auch mal andere Dinge kennenlernt, die man sonst nicht gekauft hätte? Wenn es die Box in glutenfrei geben würde, dann hätte ich sie mir bestimmt auch mal bestellt.<br /><br />LG Anke

  3. Bei mir ist das Mouse ausgelaufen und der komplette Inhalt nun pink besprenkelt…ich hab bereits ein Foto zu Brandnooz geschickt, ich hoffe das es nicht Wochen dauert bis ich etwas von denen höre ;)<br />Die Box ist soo naja, gab schon bessere ;).<br /><br />LG Nadine

  4. Hallo, bin ich froh das ich mein Abo vorerst gekündigt habe. Die Box wer diesmal nichts für mich, drei Produkte hatte ich selbst schon gekauft:das Palmen-war gut,Playboy Bonbons für mein Sohnemann- liegen immer noch rum und das Arizona Getränk- war zu süß. Trotzdem viel Spass beim Testen!Lg Tina-Maria

  5. ich habe bisher noch keine der Boxen ausprobiert,bin bei solchen Sachen immer etwas skeptisch,die meissten der Produkte die du in der Box hattest kannte ich garnicht,denke beim normalen einkauf würd ich da aber bestimmt auch dran vorbei laufen,daher wäre die Box schon was für mich um neue produkte kennen zulernen,aber das sie dir gleich doppelt abgebucht haben ist ja echt ärgerlich für dich.

  6. Ich bin gespannt. Habe mich vor wenigen Tagen dort mal angemeldet. Nun bin ich gespannt auf die erste Box, die bei mir reinflattern wird und ob ich damit überhaupt etwas anfangen kann.<br /><br />=)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.