Schokostück-Box im Januar 2013

Anzeige Seit ich im Boxenfieber bin, warte ich jeden Tag gespannt auf den DHL-Boten: Es könnte ja eine Überraschungsbox dabei sein. Gestern hatte ich Glück und er stand mit der Schokostück-Box für den Monat Januar vor der Tür, die ich schon sehnsüchtig erwartet hatte. Bei der Schokostückbox handelt es sich um eine monatlich erscheinende Box voll mit schokoladigen Überraschungen. Wer mehr über die Details wie Preis, Umfang und Co erfahren möchte, kann das hier tun.

Da ihr bestimmt genauso gespannt auf den Inhalt der Januarbox seid wie ich, will ich ihn euch nicht vorenthalten. Auch in diesem Monat versteckten sich wieder fünf tolle Produkte in der Box:

Kakao Kontor – Ebbe und Flut
Aus nächster Nähe, nämlich aus Hamburg, kommt die erste Leckerei. Es handelt sich dabei um eine handgemachte Schokolade mit Fleur de Sel. Ich persönlich mag solche Schokolade sehr gerne, weshalb ich mich sehr darüber gefreut habe.

Kekswerkstatt – Kekse zu Prickelndem
Bei dem zweiten Produkt handelt es sich um Schokoladenkekse mit Haselnüssen und Cornflakes, die angeblich perfekt zu prickelnden Getränken wie Sekt und Champagner passen. In der Schachtel sind vier Kekse enthalten, die wir uns sicherlich in einem besonderen Moment einmal gönnen werden.

Hachez – Wild Cocoa de Amazonas
Bei dem Produkt von Hachez handelt es sich um eine Vollmilchschokolade mit 45% Kakaoanteil. Anders als die Marken der anderen Produkte ist Marke Hachez sehr bekannt. Auch die Schokoladenreihe kannte ich bereits, was ich ein wenig schade fand. Lecker ist die Schokolade natürlich trotzdem.

Wohlfarth – 1847
Bei dem vierten Produkt handelt es sich ebenfalls um eine Tafelschokolade. Auch diese wurde, wie die Schokolade vom Kakao Kontor, handgefertigt. Bei der Herstellung wurde viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, was mir gut gefällt. Die Tafel Vollmilchschokolade umfasst gerade mal 45g, ist dafür aber ebenfalls sehr lecker!

Leone – Pastiglie di Cioccolata
Ebenfalls super finde ich die kleinen Schokoladenbonbons. In der Reihe von drei Schokoladentafeln sind sie eine willkommene Abwechslung in der Box.

Auch dieses Mal waren wieder tolle Produkte in der Box, die mir sowohl optisch als auch geschmacklich sehr gut gefallen. Anders die letzte Box enthielt diese recht viel Vollmilchschokolade, was mir entgegen kommt, da ich diese sehr gerne esse. Die Produkte sind, mit Ausnahme der Schokolade von Hachez, alles kleine Besonderheiten, die ich sonst nicht kennengelernt hätte. Ich kann daher sagen, dass ich auch mit dieser Box sehr zufrieden bin und warte nun schon gespannt auf die nächste Box.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Schokostück-Box im Januar 2013“

  1. Oah BÖÖÖÖÖSEEE!!! Eine Box gefüllt mit Schokolade? Versteck sie, wenn der Wolf Wind davon bekommt, abonniert er gleich 3 Stück davon! =)<br /><br />Also das wäre die erste Box, bei der ich echt mit mir hadere, ob ich sie bestellen soll, oder nicht… aber ich darft nicht, will ja Kilos verlieren… *heul*

    1. Ich habe bisher noch keine einzige Box abonniert oder sonstwie erhalten. Nicht einmal die Box, die man bei diesem Faszinta-Gewinnspiel als &quot;Sofortgewinn&quot; erhalten sollte (ich weiß jetzt nicht, ob du da auch mitgemahct hast??), habe ich bekommen, die dürfte verlorengegangen sein und den Leuten bei Faszinata war das auch schei*egal, dass ich nix bekommen hatte.<br /><br />Aber diese

  2. Die Box kenne ich noch gar nicht. Warum habe ich deinen Artikel gelesen? 😉 Jetzt reizt es mich diese Box zu bestellen. Sieht verdammt verlockend aus. Der Preis ist auch akzeptabel. Danke für den Tipp 🙂 l.g. Anne

  3. Hmm. Schoki. Es ist schon interessant, was es inzwischen alles für Boxen gibt. Von dieser hatte ich bis jetzt noch gar nichts gehört. Wobei ich ehrlich gesagt sagen muss, das mir 15 € für Schokolade im Monat zu teuer ist. Toller Bericht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.