Meine neue Pfanne

Anzeige Wie ihr wisst läuft bei mir im Blog zur Zeit ein großer weihnachtlicher Koch- und Backwettbewerb bei dem ihr noch bis Mittwoch teilnehmen und viele tolle Preise gewinnen könnt. Dies hat natürlich auch mich dazu angeregt mal wieder mehr zu kochen und zu backen. Ich stand also in den letzten Tagen öfter mal in der Küche und habe das eine oder andere Rezept ausprobiert. Schließlich gibt es so viele Leckereien, die ich schon immer einmal ausprobieren wollte.

Dabei kam auch meine neue Pfanne von Postenprofis.com zum ersten Mal zum Einsatz. Anders als meine anderen Pfannen ist sie mit 24cm Durchmesser etwas kleiner und eignet sich besonders gut, wenn man keine großen Portionen zubereiten möchte. Die Pfanne stammt aus der Serie FIGURETTA. Wie der Name schon sagt, ist sie gut für die Figur, denn man benötigt zum Braten kein bzw. kaum noch Fett. Durch den Antihafteffekt wird zudem verhindert, dass Sachen am Pfannenboden haften bleiben.

Bei meinen Kochversuchen habe ich die Pfanne nicht nur zum Anbraten von Gemüse, Reis und Nudeln verwendet, sondern habe sie auch für das Anrösten von Nüssen und die Herstellung von gebrannten Mandeln genutzt. Und das Schöne ist: Alle Ergebnisse können sich sehen lassen. Die Pfanne, die übrigens aus Keramik besteht, wird schnell heiß und ermöglicht ein gleichmäßiges Braten. Nichts ist mir angebrannt und auch der versprochene Antihafteffekt ist vorhanden. Toll ist, dass Pfanne für alle Herdarten verwendbar ist. So kann ich sie sowohl in unserer jetzigen Wohnung als auch im neuen Haus nutzen. Wer möchte, kann die Pfanne sogar in den Ofen stellen, denn sie ist hitzebeständig bis 450 Grad.

Auch mit der Reinigung der Pfanne bin ich zufrieden. Mann kann sie entweder in die Spülmaschine geben oder unter fließendem Wasser schnell abwaschen. Da ich faul bin, landet sie bei uns meistens in der Spülmaschine, was sie bislang problemlos akzeptiert hat. Aber auch das Abwaschen ist schnell gemacht. Einfach unter laufendem Wasser kurz abspülen und schon ist sie wieder einsatzbereit.

Preislich liegt die Pfanne bei knapp 24€, so dass man auch da nicht meckern kann. Die Pfannen gibt es in vielen verschiedenen Farben. Ich habe mich für ein knalliges Rot entschieden, das ein wenig Farbe in meine Küche bringt. Wer ebenfalls auf der Suche nach einer neuen Pfanne ist, sollte unbedingt einmal bei den Postenprofis vorbeigucken. Es lohnt sich!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

4 Gedanken zu „Meine neue Pfanne“

  1. Ich habe noch keine Keramikpfanne. Darin würde ich auch gerne mal kochen, das macht neugierig! Bei dem Preis kann man ja wirklich nicht meckern. Wahrscheinlich heißt Sie auch Figuretta, weil sie so klein ist *scherz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.