Frischer Wind: meridol HALITOSIS-Proddukte im Test

Anzeige In meinem Beruf habe ich viel mit anderen Menschen zu tun. In meinen Seminaren, bei meinen Vorträgen oder auch in Besprechungen komme ich ihnen oft recht nah, so dass ein frischer Atem für mich sehr wichtig ist. Vor der Geburt des Lavendeljungen habe ich Zwiebeln, Knoblauch und Co. munter durcheinander gegessen und habe mir in der Regel keine Gedanken gemacht, was meine Mitmenschen davon halten. In der Stillzeit habe ich dann aus Rücksicht auf den Lavendeljunge auf viele blähende Lebensmittel weggelassen und gemerkt, wie unangenehm diese Gerüche eigentlich sein können.

Mittlerweile habe ich abgestillt und bin wieder in das Zwiebelgeschäft eingestiegen. Irgendwie geben sie dem Essen ja doch das gewisse Etwas. Anders als vor der Schwangerschaft genieße ich Zwiebel und Co aber nun in Maßen. Außerdem habe ich mich mit verschiedenen Produkten eingedeckt, die den Mundgeruch bekämpfen.

Von meridol gibt es eine spezielle Serie, die HALITOSIS-Produkte, die den Mundgeruch auf unterschiedliche Weise bekämpfen. Eingesetzt werden sowohl mechanische Elemente wie die Entfernung von Zungen- und Zahnbelag sowie antibakterielle und geruchshemmende Wirkstoffe. Die Reihe besteht aus verschiedenen Produkten, wovon ich euch gerne vier vorstellen möchte:

meridol HALITOSIS Zahnpasta:

Normalerweise benutzen wir in der Familie alle die gleiche Zahnpasta. Auf unserer Ablage über dem Waschbecken liegt und steht sowieso schon genug rum. Bislang habe ich auch nicht sonderlich auf die Zahnpastasorte geachtet. Meist habe ich irgendeine gekauft. Aber bereits bei der Zahnpasta geht es ja eigentlich schon los, wenn man einen gesunden und wohlriechenden Atem habe möchte. Aus der besagten Serie von meridol gibt es die HALITOSIS Zahnpasta, die einen gezielten Schutz gegen die geruchsverursachenden Bakterien bieten soll. Sie entfernt nicht nur die Bakterien von den Zähnen und der Zunge, sondern verhindert auch noch ihre Neubildung. Genau wie normale Zahnpasta wird sie täglich angewendet und bietet einen normalen Kariesschutz.
Ich habe die Zahnpasta nun einige Wochen verwendet und muss sagen, dass sie im Vergleich zu meiner bisherigen Zahnpasta wirklich einiges zu bieten hat. Die Zahnpasta ist sehr ergiebig. Schon eine kleine Menge reicht aus, um die Zähne zu reinigen. Nach dem Putzen hat man ein frisches und sauberes Gefühl im Mund, das auch lange anhält.

 meridol HALITOSIS Zahnbürste

Ebenfalls gut für mein empfindliches Zahnfleisch ist die HALITOSIS Zahnbürste: Normalerweise benutze ich ja eine elektrische Zahnbürste, aber auf Reisen nehme ich dann doch meistens eine gewöhnliche Handzahnbürste, da diese im Gepäck nur wenig Platz wegnimmt. Die Zahnbürste von meridol verfügt über mikrofeine Borstenenden und Polierkelche, die die Zähne und den Zahnfleischsaum besonders gründlich reinigen sollen. Und wirklich: Die Borsten passen sich durch die unterschiedlich langen Borsten gut der Zahnform an und reinigen die Zähne gründlich. Nach dem Putzen hat man das Gefühl wirklich alle Ecken erwischt zu haben. Zudem ist sie, dadurch, dass die Borsten nicht zu hart sind, auch für empfindliches Zahnfleisch geeignet, was für mich sehr wichtig ist. Auch bei gereiztem Zahnfleisch hat man beim Putzen keine Schmerzen. Nach einer längeren Verwendung hat man sogar das Gefühl, dass die Reizungen nachlassen.
Eine weitere Besonderheit der Zahnbürste ist das Noppenfeld auf der Rückseite des Borstenkopfes. Es entfernt Bakterien aus der Mundhöhle

meridol HALITOSIS Zungenreiniger

Vor einigen Jahren habe ich es mir angewöhnt nach dem Zähneputzen auch einen Zungenreiniger zu verwenden. Dadurch werden nicht nur bakterielle Zungenbeläge entfernt, man bekommt auch ein frisches, sauberes Gefühl im Mund. Auch aus der meridol HALITOSIS-Reihe gibt es einen Zungenreiniger, der mir gut gefällt. Anders als andere Exemplare ist er schön stabil und auch sinnvoll aufgebaut. Bereits mit einem Handgriff wird die Zunge effektiv gereinigt. Wer möchte, kann den Reiniger zusammen mit der Zahnpasta verwenden, dies ist aber nicht unbedingt nötig.

Meridol HALITOSIS Mundspülung
Zu guter Letzt verwende ich bei meinem Zahnpflegeprogramm auch immer noch eine Mundspülung. So hat man auf schnelle und einfache Weise ein frisches Mundgefühl. Die Mundspülung von meridol HALITOSIS verfügt über einen dreifach Wirkmechanismus: Sie beseitigt geruchsverursachende Bakterien auf der Zunge und in der gesamten Mundhöhle, hemmt den bakteriellen Stoffwechsel, der den schlechten Atem verursacht und neutralisiert geruchsbildende Verbindungen. Ich persönlich finde die Mundspülung sehr effektiv. Sie ist gut zu dosieren und auch nicht zu scharf im Geschmack. Allerdings schäumt sie bei der Verwendung recht stark, so dass man nicht zu viel nehmen sollte. Nach der Anwendung hat man einen frischen Geschmack, der auch einige Zeit anhält.

Insgesamt sind die Produkte gut aufeinander abgestimmt. Sie sind effektiv und auch oder gerade für Menschen mit empfindlichen Zähnen/Zahnfleisch gut geeignet. Die Produkte sind zwar nicht ganz günstig, für Personen, die in diesem Bereich Probleme haben, lohnen sie sich aber auf jeden Fall. Damit die Wirkung dauerhaft erhalten bleibt, müssen die Produkte allerdings auch regelmäßig verwendet werden.

Wer von euch kennt die Produkte? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Quellenangabe: Die Bilder wurden von Hallimash zur Verfügung gestellt.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 Gedanken zu „Frischer Wind: meridol HALITOSIS-Proddukte im Test“

  1. Hi,<br /><br />ich nutze das System momentan auch und ja meine Erfahrungen sind positiv, wobei ich es nicht nur nutzen kann. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig.<br /><br />LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.