Lebensmittel kaufen vom Sofa

Anzeige Manchmal frage ich mich wirklich, wo der Tag bleibt. Bin ich nicht gerade erst aufgestanden und habe gefrühstückt? Gedanklich gehe ich noch einmal meinen Tag durch. Nein, es muss wohl schon wieder Abend sein. Geschafft habe ich trotzdem nicht viel. Auf meiner To-do-Liste stehen noch jede Menge Punkte, die abgearbeitet werden müssen. Unter anderem unserer Wocheneinkauf. Da mir die ganzen Einkäufe zu schwer sind, mache ich diesen meistens gemeinsam mit meinem Mann. Dann kann er die schweren Tüten schleppen und während des Einkaufens auch gleich das Kind belustigen, so dass ich ungestört den Einkaufswagen beladen kann.

Zurück aus dem Urlaub, blieb leider keine Zeit für einen ausführlichen Einkauf, denn die Arbeit, die in der Zeit liegengeblieben war, musste erst einmal nachgeholt werden. Da ich es schon lange mal ausprobieren wollte, bestellte ich daher dieses Mal einen großen Teil der Lebensmittel im Internet. Bei myTime.de, einem Onlinesupermarkt, gibt es eigentlich alles, was man auch in einem normalen Supermarkt findet. Lediglich das Angebot von Bio-Lebensmitteln vor allem im Obst- und Gemüsebereich könnte für meinen Geschmack noch etwas größer sein. Von allen Produkten werden jedoch meist mehrere Marken angeboten, so dass man seine Einkaufsliste einfach abarbeiten kann. Toll ist, dass sowohl Markenprodukte als auch No-Name-Produkte angeboten werden, so dass man auch seinen Geldbeutel schonen kann.

Preislich entsprechen die Preise ungefähr denen im Supermarkt, so dass man problemlos alles bei myTime.de bestellen kann. Bestellt man für mehr als 25€ fallen aktuell sogar keine Versandkosten an. Bestellt man allerdings kühlpflichtige Produkte wie Wurst, Käse, Milch oder auch bestimmte Obst- und Gemüsesorten, muss man einen Frische-Aufschlag von 4,99€ sowie 5€ Pfand für die Styroporbox zahlen, in der die Sachen dann verpackt werden. Bei meiner ersten Bestellung habe ich daher auf diese Produkte verzichtet und lieber im normalen Supermarkt gekauft, denn zusätzlich zum normalen Produktpreis fast 5€ für eine Milch, ein bisschen Käse und ein paar Joghurts finde ich dann doch zu viel. Auch die zusätzlichen Kosten für einen Wunschliefertermin (ebenfalls knapp 5€) finde ich etwas zu hoch.

Insgesamt findet man sich in dem Onlinesupermarkt gut zurecht. An einigen Stellen könnte die Navigation allerdings noch ein bisschen einfacher sein. Außerdem ist es teilweise etwas ärgerlich, dass zunächst etwas in einer Rubrik angezeigt wird, sich dann aber nicht in der Unterrubrik befindet.

Meine am Montag aufgegebene Lieferung kam, wie angekündigt, am Mittwoch an. Geliefert wurde sie am Vormittag mit DHL. Da es sich um ein sehr großes Paket handelte, hatte unser DHL-Fahrer ziemlich zu schleppen. Da einige frische Sachen in dem Karton sein sollten, machte ich mich gleich ans Auspacken. Die bestellte Ware war mit viel Papier und auch einigen Plastikelementen umwickelt, so dass beim Transport (fast) nichts kaputt gehen konnte. Die von mir bestellten Aufbackbaguettes hielten den Druck leider nicht vollständig aus, so dass eines in der Packung entzwei brach. Da es zum Glück nicht völlig zerbröselt war, konnte man es aber noch gut essen. Zudem war das bestellte Gemüse größtenteils in einer separaten Kiste verstaut. Druckstellen oder ähnliches wurden so vermieden.

Ebenfalls an der Bestellung positiv hervorzuheben ist, dass die Lieferung vollständig war. Ich finde es immer schlimm, wenn ich etwas bestelle und mich nicht darauf verlassen kann, dass es auch geliefert wird. Vor allem bei Lebensmitteln wäre das sehr ärgerlich.

Allerdings gab es bei meiner Bestellung auch noch einen kleinen Makel. Der gelieferte Lauch war leider nicht mehr so frisch. Hätte ich ihn im Laden gesehen, hätte ich ihn sicherlich so nicht gekauft. Da das Gemüse aber sonst in Ordnung war, hoffe ich, dass es dabei um eine Ausnahme handelt.

Insgesamt bin ich mit meiner Bestellung also, wie ihr lesen könnt, zufrieden. Da die Zeit in unserer Familie manchmal knapp ist, finde ich die Möglichkeit Lebensmittel im Internet zu bestellen, sehr praktisch. Da die Preise ähnlich wie im Supermarkt sind, werde ich solch eine Bestellung sicherlich mal wiederholen.

Wie ist es bei euch? Habt ihr schon einmal online Lebensmittel bestellt? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

10 Gedanken zu „Lebensmittel kaufen vom Sofa

    1. Oh ja, Weihnachten ist immer der Horror: Kaum mehr Ware in den Regalen, ewig lange Schlagen an der Kasse und eigentlich hat man ja sowieso noch ganz viel anderes zu tun. Da wäre Online-Shopping echt praktisch.

  1. Ich habe auch schon bei MyTime bestellt und muss sagen, dass das ein super Onlineshop ist, bei dem ich gerne immer wieder bestellen werde. Die Ware war lange haltbar, unbeschädigt und wirklich gut verpackt. <br /><br />LG, Frozen

  2. Ich bestelle fast jede Woche bei rewe-online und bin sehr zufrieden. Alle Produkte sind stets frisch. Und die Servicegebühr über 5 Euro finde ich völlig ok. MyTime kannte ich bisehr noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.