Einmal ausmisten bitte!

Anzeige Nachdem der Lavendeljunge endlich über den Berg ist, immerhin hat er seit Montag kein Fieber mehr, sondern „nur noch“ eine ordentliche Schnupfnase und ein bisschen Husten, habe ich Zeit gefunden, seinen Kleiderschrank auszumisten und neu zu sortieren. Vor allem, wenn mein kleine Kinder hat, sollte man das in regelmäßigen Abständen machen, denn bis zu einem gewissen Alter wachsen sie ja wie Unkraut: Man hat das Gefühl, dass alles immer bereits nach kurzer Zeit zu klein ist.

So war es auch dieses Mal: Ein Teil nach dem anderen wanderte in die „Zu-klein-Kiste“ und wurde anschließend in den Keller gebracht. Für mich ist das immer ein trauriger Moment, denn viele seiner Kleidungsstücke gefallen mir so gut, dass er sie gerne jeden Tag anziehen könnte. Doch das Aussortieren hat ja nicht nur eine traurige Seite. Schließlich schafft es Platz für Neues. So durfte u.a. ein cooles Shirt von Scotch Shrunk mit einem Auto darauf neu in den Kleiderschrank des Lavendeljungens einziehen. Dem Lavendeljungen, der mittlerweile seine Leidenschaft für Autos und Fahrzeuge aller Art entdeckt hat, gefällt das Shirt natürlich besonders gut.

Bestellen konnte man das Shirt zum Beispiel bei Lilarosa, einem Onlineshop für Kindermode. Dort wird hochwertige und ausgefallene Kleidung für Kinder angeboten, die es nicht in jedem Laden zu kaufen gibt. Insgesamt ist die angebotene Mode eher für festlichere Anlässe geeignet. Es sind dort aber auch Stücke für den Spielplatz zu finden. Eben eine bunte Mischung für Jungen und Mädchen!

Wie handhabt ihr das bei euren Kindern? Mistet ihr den Kleiderschrank auch regelmäßig aus? Oder sind sie dafür schon selbst verantwortlich?

Eine schwedische Tupperparty

Anzeige Früher war eines meiner größten Hobbys das Shoppen. Stundenlang konnte ich mir mit Freundinnen in der Stadt die Zeit vertreiben, von einem zum anderen Laden schlendern und ein Teil nach dem anderen anprobieren. Leider komme ich seitdem der Lavendeljunge da ist fast gar nicht mehr dazu. Ich bin froh, wenn ich in der Stadt die nötigsten Sachen erledigt bekommen. Schnell auf den Markt, dann neue Windeln kaufen, zum Bäcker und dann geht’s auch schon wieder nach Hause. Zum gemütlichen Stöbern in den Geschäften bleibt dann meist keine Zeit mehr zumal der Lavendeljunge nicht unbedingt der Geduldigste ist.

Daher habe ich seit einiger Zeit meinen Einkauf von Kleidung auf Onlineshops umgestellt. Dort kann ich auch am Abend und von zu Hause in Ruhe stöbern, wenn der Lavendeljunge im Bett liegt und seelig schläft. Doof dabei ist allerdings, dass man die Sachen nur auf einem Bild sieht, nicht anfassen und auch nicht anprobieren kann. Durch Zufall bin ich nun auf eine Alternative gestoßen. Das schwedische Modeunternehmen me&i bietet ähnlich wie Tupperware so genannte Homepartys an, bei denen man Kleidung für die ganze Familie kaufen kann.

Dazu kommen spezielle me&i-BeraterInnen zu einem nach Hause und präsentieren dir und deinen Freundinnen die aktuelle Kollektion. Dabei kann man entscheiden, ob man die Kinder-, Erwachsenenkollektion oder beides vorgestellt haben möchte. In netter Atmosphäre und ohne Stress kann man sich die Sachen dann ganz genau ansehen und anschließend auch zu bestellen. Die ausgewählten Produkte werden einem anschließend direkt zugeschickt.

Die Mode ist je nach Wunsch und Geschmack entweder bunt und knallig oder schlicht und elegant. Auf jeden Fall sind alle Kleidungsstücke auf Bequemlichkeit ausgelegt. Ab einem Bestellwert von 130€ bekommt man sogar ein kleines Geschenk zur Bestellung dazu. Außerdem gibt es, genau wie bei Tupper, für die Gastgeberin ein Geschenk.

Um das Angebot von me&i zu testen, habe ich ein Produkt für mich aus der aktuellen Kollektion zugeschickt bekommen. Es handelt sich dabei um ein dunkelgraues Kleid, das aus 50% Baumwolle und 50% Modal besteht. Es reicht endet knapp oberhalb der Knie und ist locker geschnitten. Am Halsausschnitt hat es kleine Rüschen. Zudem wurde als kleines Detail ein Schmetterling auf den Ärmel aufgestickt, was ich sehr niedlich finde. Das Kleid gibt es in den Größen XS bis XL. Optisch gefällt es mir sehr gut. Zusammen mit einer schwarzen Strumpfhose wirkt es elegant, aber trotzdem locker. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob das Kleid meiner Figur schmeichelt. Dadurch, dass es nicht anliegt, wirkt mein Oberkörper etwas mächtig, weshalb ich beschlossen habe, es mit einem Gürtel zu tragen. Wer es nicht mit einer Strumpfhose tragen mag, kann das Kleid auch mit einer Leggings oder einer Jeans kombinieren.

Da mir auch die Kindersachen von me&i sehr gut gefallen, überlege ich, ob ich demnächst mal eine solche Party für meine Freundinnen und mich organisieren soll. Jede Menge Spaß hätten wir bestimmt.

Wie sind eure Erfahrungen mit so genannten Homepartys? Macht ihr so etwas häufiger? Was haltet ihr davon?

Farbenfroh in den Herbst

Anzeige So langsam kündigt sich schon der Herbst an. Zeit sich um die Herbst- und Winterkleidung zu kümmern. Dabei habe ich mir dieses Jahr geschworen, dass ich nicht wieder den gleichen Fehler mache. Jedes Jahr wundere ich mich aufs Neue, warum in den heißesten Monaten des Jahres die Winterjacken und -winterstiefel in den Geschäften stehen. Mal ehrlich: Wer hat bei fast vierzig Grad Lust, die Sachen anzuprobieren? Das Fatale ist nur, dass es dann, wenn ich im späten Herbst in Shoppinglaune komme, kaum mehr Wintersachen gibt.

Daher habe ich mich dieses Jahr tatsächlich rechtzeitig auf Shoppingtour begeben und mich von Kopf bis Fuß bei Ernsting’s family neu eingekleidet. Na gut, nicht ganz, denn eine neue Winterjacke und neue Stiefel fehlen noch. Die konnte ich beim besten Willen noch nicht kaufen. Aber erstanden habe ich doch einiges.

Ein paar meiner Errungenschaften möchte ich euch gerne zeigen: Insgesamt habe ich versucht, ein wenig Farbe in meine Kleidung zu bringen. Vor allem im Herbst und Winter trage ich sonst eher dunkle Farbtöne, was bei dem sowieso schon tristen Wetter ziemlich düster wirkt. In diesem Winter möchte ich deshalb ein paar Farbakzente setzen. Ein guter Anfang ist, wie ich finde, auf jeden Fall schon mal das Millefleur-Kleid. Das Kleid ist zwar dunkelblau mit einem schwarzen Unterkleid, hat aber ein tolles Blümchenmuster in rot, grün und grau. Das Kleid ist durch den Crash-Effekt sowie die Schleife und die Zierknopfleiste am Ausschnitt schön verspielt. Praktisch ist, dass man es nicht bügeln muss. Außerdem lässt sich das Kleid bei Bedarf ebenfalls als Bluse tragen, was ich eine tolle Möglichkeit finde. Für gerade mal 19€ könnt ihr es aktuell bei Ernsting’s family kaufen.

Außerdem habe ich mir ein schlichtes Langarmshirt aus Baumwolle gekauft. Ich finde, solche Klassiker braucht jeder im Schrank. Sie lassen sich je nach Wetterlage gut mit Strickjacken oder auch mit einer schönen Kette oder Schal kombinieren. Da ich bislang nur wenige farbige Shirts in meinem Sortiment hatte, habe ich mich dieses Mal für ein petrolfarbendes Shirt entschieden, das sich durch den geringen Elasthananteil gut an die Körperform anpasst. Auch dieses Shirt gibt es aktuell noch bei Ernsting’s family für 7€ zu kaufen.

Farblich passend dazu gab es dann noch eine Hose – ebenfalls in petrol. Die 5-Pocket-Hose passt sich durch den Stretch-Anteil gut der Figur an, ohne aufzutragen. Da die Hose über wenig Spielereien verfügt, gefällt sie mir sehr gut. Ich hasse es, wenn überall an der Hose Glitzer, Verwaschungen oder gar Risse zu finden sind. Da sie farblich für mich allerdings gewagt ist, bin ich gespannt, wie oft ich sie tragen werde. Da man bei einem Preis von 19€ eigentlich nichts falsch machen kann, bin ich aber momentan noch ganz optimistisch.

Und weil ich ja auch noch ein wenig zum Kombinieren brauche, bin ich dann doch noch in meine alte Muster verfallen und habe mir eine Strickjacke in grau gekauft, die ich sicher das eine oder andere Mal mit dem petrolfarbenden Shirt kombinieren werde. Die Strickjacke hat halblange Ärmel und einen V-Ausschnitt. Unterhalb der Brust lässt sie sich mit einem Druckknopf schließen. Da sie schön schlicht ist, passen viele verschiedene Farben und auch Muster dazu. Auch diese Strickjacke gibt es für 19€ bei Ernsting’s family.

So viel erst einmal zu meiner Ausbeute. Wart schon für den Herbst/Winter shoppen? Was habt ihr euch gekauft? Eher schlichte Sachen oder wart ihr auch experimentierfreudig?

Produkttest: Mode von Sei ein Frosch

Anzeige Ich habe einen kleinen Frosch zu Hause, der gerne mal quakt. Vor allem dann, wenn er beschäftigt werden möchte, Hunger hat oder müde ist. Bislang blieb er relativ unerkannt, denn er hat sich immer gut getarnt. Nun habe ich eine Mütze für ihn, die ihn eindeutig als Frosch kennzeichnet. Diese Mütze ist grün und hört auf den Namen Nuppi. Erstanden habe ich sie in einem Fachgeschäft für Froschbedarf. Sei ein Frosch bietet allen Fröschen unter uns tolle Erkennungsmerkmale wie Mützen, Strampler, Shirts, Hosen, Kapuzenpullis und vieles mehr.

Doch was hat es mit Fachgeschäft für Frösche auf sich?

Bei „Sei ein Frosch“ handelt es sich um ein Modelabel, das aus einer Freundschaft entstanden ist und von zwei Frauen geleitet wird. Gemeinsam entwerfen sie Mode für die ganze Familie. Sowohl für Mama und Papa als auch die Kinder und Babys ist etwas dabei. Entstanden sind fünf verschiedene Charaktere, die sich auf der Kleidung wieder finden. So gibt es den Frosch „Fred“ auf den Männer-Produkten, „Frida“ auf den Frauen-Produkten, „Ferdinand“ auf den Produkten für Jungs, „Fanni“ auf den Produkten für Mädchen und zu guter Letzt „Nuppi“ auf den Produkten für Babys. Die einzelnen Figuren sind liebevoll gestaltet und habe alle eine eigene Persönlichkeit.

Die Schnitte der Mode sind schlicht und schnörkellos, was mir gut gefällt. Neben Mode werden auch einige Accessoires wie Handytaschen, iPadtaschen oder Brillentaschen angeboten. Kaufen kann man die fantasievollen Stücke über DaWanda oder den eigenen Onlineshop. Möchte man etwas bestellen, fallen dafür Versandkosten in Höhe von 4€ an. Verschickt werden die Produkte mit DHL GoGreen.

Zum Testen habe ich, wie bereits erwähnt, eine Mütze für meinen kleinen Frosch erhalten. Die Mütze gibt es in drei verschiedenen Farben (grün, rot und grau-meliert). Ich habe mich für das klassische Froschgrün entschieden. Die Mütze ist sehr schön und schlicht gestaltet. An der Stirn ist mittig mit einer Siebdruckapplikation ein „Nuppi“ aufgedruckt. An der Seite befindet sich das Markenzeichen des Labels – ein Frosch. Bei der Mütze handelt es sich um eine Einheitsgröße, die sowohl von Babys als auch Kleinkindern getragen werden kann. Dadurch, dass sie aus Baumwolle ist, passt sie sich gut der Kopfform an und liegt gut an den Ohren an. Zudem kann sie mithilfe eines Knoten auf den Kopf vergrößert oder verkleinert werden, was ich wirklich praktisch finde. Denn so kann die Mütze auch über einen längeren Zeitraum getragen werden und ist den Kindern nicht nach ein paar Wochen zu klein. Die Mütze ist hochwertig verarbeitet und steht meinem kleinen Frosch, wie ich finde, sehr gut. Mir gefällt es, dass sie farbenfroh ist. Im Shop kostet die Mütze 19€, was zwar nicht ganz günstig ist, sich aber auf jeden Fall lohnt, da die Produkte etwas Besonderes sind.

Wer es auch gerne ausgefallen und besonders mag, sollte sich unbedingt einmal im Onlineshop von Sei ein Frosch umsehen. Dort findet ihr nicht nur schöne Mode für euch. Viele der angebotenen Produkte eigenen sich auch als Geschenkidee.

P.S.: Ihr dürft gespannt sein! Bei einem meiner nächsten Gewinnspiele könnt ihr tolle Produkte des Labels gewinnen. Also haltet die Augen offen und macht mit.

Shoptest: Tausendkind

Anzeige Kunterbunt, farbenfroh und individuell – so darf die Kleidung für meine Kinder sein. Deshalb kaufe ich gerne in kleineren Läden oder Onlineshops ein. Nun bin ich im Internet auf tausendkind gestoßen – ein Onlineshop mit vielen tollen Produkten rund ums Kind. Der Shop richtet sich an Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und gute Freunde, die ein Baby oder Kleinkind beschenken wollen. Trotz einer großen Auswahl bleiben die angebotenen Produkte dabei individuell, so dass ich euch den Shop gerne genauer vorstellen möchte.

Unterteilt ist der Shop in drei große Kategorien: Mode, Spielzeug und Accessoires, die wiederum über viele Unterkategorien verfügen. Neben vielen bekannten Marken wie Käthe Kruse, Bellybutton, Sanetta oder Petit Bateau bietet tausendkind auch Produkte von kleineren Firmen an, was ich toll finde. So lernt man nicht nur neue Designer kennen, sondern hat auch das Gefühl, dass das eigene Kind nicht wie alle anderen Kinder herumläuft und auch in Sachen Kleidung etwas ganz besonderes bleibt. Wer auf der Suche nach einem Geschenk ist, findet bei tausendkind viele tolle Anregungen. Im Shop kann man nach bestimmten Anlässen (z.B. Taufe oder Geburtstag) sortiert, in der Kategorie Geschenke suchen. Der Shop selbst ist liebevoll mit vielen tollen Produktbildern gestaltet, so dass das Störbern viel Spaß macht. Wer Produkte einer bestimmten Marke sucht, wird hier in einem gesonderten Reiter fündig. Zudem hat man die Möglichkeit, sich die angebotenen Produkte nach Preis auflisten zu lassen.

Toll ist, dass man ab einem Bestellwert von 20€ keine Versandkosten mehr zahlen muss. Vorher fallen Kosten in Höhe von 3,90€ an. Aber mal ehrlich: Bei einem so tollen Shop kommt man doch schnell auf 20€. Bezahlen kann am die Ware dann per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte, Lastschrift oder Rechnung. Geliefert wird mit DHL.

Um den Shop und das Angebot zu testen, erhielt ich ein süßes Langarmshirt von La fraise rouge zugeschickt. Die Marke La fraise rouge hatte ich euch bereits in einem vorherigen Beitrag vorgestellt. Die Berliner Firma hat ein tolles Sortiment an ausgefallener Kleidung sowie Spielsachen und Accessoires für Babys und Kinder. Ihr Markenzeichen ist, wie der Name schon sagt, eine rote Erdbeere. Das Shirt wurde, wie angegeben, mit DHL geliefert und war liebevoll in einem grünen Papier eingeschlagen.

Bei meiner Testbestellung entschied ich mich für das Langarmshirt „Kacke sagt man nicht“ in der Farbe schwarz, das im Shop 28,90€ kostet. Das Shirt gibt es von Größe 62/68 bis Größe 86/92. Wir haben 68/74 bestellt. Meiner Meinung nach fällt das Shirt recht klein aus. Mein Sohn trägt zur Zeit 62/68 und es sitzt jetzt schon sehr gut. Auf das schwarze Shirt wurde der Spruch in Form eines „Zettels“ aufgenäht. Da ich den Spruch einfach klasse finde, gefällt mir das Shirt natürlich auch sehr gut. Auf der Rückseite befindet sich dann unten am Shirtrand das Logo von La fraise rouge. Das Shirt ist gut verarbeitet. Der Stoff ist schön dick. Die Kopföffnung groß genug, dass es beim Anziehen kein Geschrei gibt.

Da mir der Shop und das Angebot sehr gut gefällt, kann ich euch ein Besuch der Seite nur empfehlen. Ich werde dort in Zukunft auf jeden Fall öfter einkaufen. Wer mag, kann zur Zeit mit dem Code WINTER bis zum 31.01.2012 beim Einkauf sogar 10% des Warenwerts sparen. Das ist doch ein toller Anreiz, oder?

Shoptest: Princessmoda

Anzeige An wichtigen und besonderen Tagen möchten nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kinder schick aussehen. Dabei ist es oft schwer das richtige Outfit und die Balance zwischen bequem und unbequem zu finden. Ein Shop, der Mode beispielsweise für die Taufe, Kommunion oder auch Hochzeit anbietet, ist Princessmoda. Da bei uns bald eine Taufe ansteht, möchte ich euch den Shop einmal näher vorstellen.

Angeboten werden in dem Shop nicht nur Kleidung für Kinder, sondern auch Zubehör sowie eine kleine Auswahl an Kleidung für Erwachsene. Dabei reicht das Sortiment von Taufmode und Taufgeschenke über Kleidung zur Kommunion bis hin zu Abendmode, Hochzeitsdeko und Brautkleidern. Unterteilt ist der Shop in verschiedene Kategorien mit jeweils Unterkategorien, in denen die angebotenen Produkte übersichtlich mit Preis und Produktbild aufgelistet sind. Zu jedem Produkt gibt es mehrere Fotos sowie eine ausführliche Produktbeschreibung, so dass man einen guten Eindruck vom angebotenen Produkt bekommt. Etwas schade ist, dass man die Produktbilder nicht vergrößern kann, denn bei Kleidern und Taufanzügen möchte man schon gerne die Details (z.B. die Spitze) sehen.

Das Angebot des Shops ist sehr umfangreich. Die angebotenen Kleidungsstücke sind vielfältig und reichen von schlicht bis opulent, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Schön ist, dass neben Kleidung auch Zubehör angeboten wird. Plant man beispielsweise eine Taufe, Hochzeit oder Kommunion, kann man bei Princessmoda auch alle anderen wichtigen Dinge wie Kerzen, Tischdeko oder Schmuck für diesen besonderen Tag kaufen.

Möchte man etwas in dem Shop bestellen, kann man die Bestellung mit PayPal, Vorkasse, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Nachnahme bezahlen. Für den Versand fallen Kosten in Höhe von 5,90€ an. Die Zustellung erfolgt mit DHL.

Für meinen kleinen Schatz durfte ich mir im Shop einen Taufanzug zum Testen aussuchen. Ich entschied mich dabei für einen Taufanzug, der aus einem weißen Hemd, einer beigefarbenen Strickjacke, einer braunen Cordhose und einer braunen Mütze besteht. Der Anzug ist sehr schlicht, so dass man die einzelnen Teile auch gut zu anderen Gelegenheiten anziehen kann. Ich finde es immer schade, wenn man viel Geld für Kleidung ausgibt und diese dann nur einmal (oder auch kein Mal) trägt. In besonderer Art und Weise trifft dies natürlich auf Babykleidung zu, denn die Kleinen wachsen in diesem Alter ja noch rasant. Doch bei dieser Kombination sind die Teile auch einzeln verwendbar und lassen sich aufgrund der Farbe und Schlichtheit gut mit anderen Dingen kombinieren.

Insgesamt wirken die einzelnen Teile des Anzugs bequem. Die Cordhose verfügt über einen Gummizug und kann so am Bauch nicht drücken. Etwas schade finde ich, dass die Strickjacke aus Acryl und somit nicht besonders atmungsaktiv ist. Anders als die anderen Teile wirkt die Jacke dadurch auch nicht ganz so edel. Der Rest ist jedoch sehr süß und unser Kleiner sieht in dem Anzug wirklich goldig aus. Ich habe ihn in Größe 68 bestellt, was ihm auch gut passt – sonst trägt Größe 62/68. Mit einem Preis von 49,99€ ist der Anzug zwar nicht ganz günstig, die einzelnen Teile sind jedoch aufeinander abgestimmt und passen gut für diesen besonderen Tag.

Sollten bei euch in der Familie also demnächst größere Feste anstehen, lohnt es sich einmal bei Princessmoda vorbeizusehen. Vielleicht möchte die eine oder andere Mami ja ihrer Tochter den Traum von einem Prinzessinnenkleid erfüllen… Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern.

Shoptest: Smilefashionshop.de

Anzeige Da ich nicht nur meine Kinder und mich gerne mit neuer Kleidung ausstatte, sondern auch immer wieder für meinen Mann (typischer Shoppingmuffel) das eine oder andere Stück erstehe, möchte ich euch heute einen Onlineshop für Männermode & Accessoires vorstellen – den Smilefashionshop.de.

Der Onlineshop hat sich auf Mode für Männer spezialisiert und bietet Produkte aus den Kategorien „Fashion“, „Basics“, „Homewear“, „Accessoires“, „Schnäppchen“ und „Lifestyle“ an. Die einzelnen Kategorien verfügen über Unterkategorien, in denen die angebotenen Produkte mit Produktbild, Verfügbarkeit, Preis und kurzem Beschreibungstext aufgelistet sind. Was an dieser Stelle ein wenig fehlt, ist die Möglichkeit, sich die Produkte nach Preis oder Hersteller sortieren zu lassen. Möchte man mehr erfahren, kann man auf den Punkt „Details“ klicken und erhält dann weitere Produktbilder sowie Informationen zum verwendeten Material und zu den Maßen, was ich sehr hilfreich finde. Da viele Produkte in unterschiedlichen Farben verfügbar sind, kann man sich die gewünschte Farbe in Form eines Fotos ansehen und sich so einen Eindruck verschaffen. Insgesamt sind die angebotenen Produkte eher höherpreisig. Dafür hat der Smilefashionshop auch viele tolle Produkte im Angebot. Viele der Produkte sind eher schlicht und klassisch, was mir gut gefällt. Es sind aber auch einige ausgefallene Stücke dabei. Ansprechend ist auch, dass für die Lieferung innerhalb von Deutschland keine Versandkosten anfallen. Bezahlt werden kann die Ware per Vorkasse, PayPal oder Überweisung, was jedoch erst im Bestellvorgang ersichtlich ist. Es wäre daher hilfreich, diese Informationen auch auf der Seite zu hinterlassen.

Um den Shop und das Angebot zu testen, erhielten wir einen klassischen Rundhalspullover zugeschickt. Die Zustellung des Produkts erfolgte zeitnah und sicher verpackt. Der Pullover besteht aus 60% Merinowolle und 40% Polyacryl. Der Stoff fühlt sich am Körper sehr angenehm an und ist nicht kratzig. Verfügbar ist der Pullover in sieben verschiedenen Farben (rot, blau, anthrazit, grau, braun, schwarz und camel). Mein Mann entschied sich für einen Pullover in anthrazit in der Größe 50. Da er sehr groß und dünn ist (über 1,90m), ist die Passform des Pullovers leider nicht ganz perfekt. Der Pullover ist gerade geschnitten und daher am Körper etwas zu weit. An den Ärmeln ist er zu kurz, weshalb er ihn nur im Frühling oder Sommer mit hochgekrämpelten Ärmeln tragen wird. Da der Pullover recht dünn und einfarbig ist, kann man ihn alternativ auch gut unter einem Sakko tragen. Für meinen Geschmack ist er schon etwas zu dünn, da der Pullover etwas durchscheint. Mit einem Preis von 64,95€ ist er zwar kein Schnäppchen, dafür hat man aber einen echten Klassiker im Schrank, den man zu vielen Anlässen tragen kann.

Insgesamt hat der Smilefashionshop schöne Produkte speziell für Männer im Angebot. Wer allerdings, wie mein Mann, von gängigen Männergrößen abweicht, sollte dort lieber nicht bestellen. Wer sich als Neukunde registriert, erhält zur Zeit 10€ Rabatt auf die Bestellung, womit sich der Einkauf besonders lohnt. Schaut also einfach mal vorbei.