Farbenfroh in den Herbst

Anzeige So langsam kündigt sich schon der Herbst an. Zeit sich um die Herbst- und Winterkleidung zu kümmern. Dabei habe ich mir dieses Jahr geschworen, dass ich nicht wieder den gleichen Fehler mache. Jedes Jahr wundere ich mich aufs Neue, warum in den heißesten Monaten des Jahres die Winterjacken und -winterstiefel in den Geschäften stehen. Mal ehrlich: Wer hat bei fast vierzig Grad Lust, die Sachen anzuprobieren? Das Fatale ist nur, dass es dann, wenn ich im späten Herbst in Shoppinglaune komme, kaum mehr Wintersachen gibt.

Daher habe ich mich dieses Jahr tatsächlich rechtzeitig auf Shoppingtour begeben und mich von Kopf bis Fuß bei Ernsting’s family neu eingekleidet. Na gut, nicht ganz, denn eine neue Winterjacke und neue Stiefel fehlen noch. Die konnte ich beim besten Willen noch nicht kaufen. Aber erstanden habe ich doch einiges.

Ein paar meiner Errungenschaften möchte ich euch gerne zeigen: Insgesamt habe ich versucht, ein wenig Farbe in meine Kleidung zu bringen. Vor allem im Herbst und Winter trage ich sonst eher dunkle Farbtöne, was bei dem sowieso schon tristen Wetter ziemlich düster wirkt. In diesem Winter möchte ich deshalb ein paar Farbakzente setzen. Ein guter Anfang ist, wie ich finde, auf jeden Fall schon mal das Millefleur-Kleid. Das Kleid ist zwar dunkelblau mit einem schwarzen Unterkleid, hat aber ein tolles Blümchenmuster in rot, grün und grau. Das Kleid ist durch den Crash-Effekt sowie die Schleife und die Zierknopfleiste am Ausschnitt schön verspielt. Praktisch ist, dass man es nicht bügeln muss. Außerdem lässt sich das Kleid bei Bedarf ebenfalls als Bluse tragen, was ich eine tolle Möglichkeit finde. Für gerade mal 19€ könnt ihr es aktuell bei Ernsting’s family kaufen.

Außerdem habe ich mir ein schlichtes Langarmshirt aus Baumwolle gekauft. Ich finde, solche Klassiker braucht jeder im Schrank. Sie lassen sich je nach Wetterlage gut mit Strickjacken oder auch mit einer schönen Kette oder Schal kombinieren. Da ich bislang nur wenige farbige Shirts in meinem Sortiment hatte, habe ich mich dieses Mal für ein petrolfarbendes Shirt entschieden, das sich durch den geringen Elasthananteil gut an die Körperform anpasst. Auch dieses Shirt gibt es aktuell noch bei Ernsting’s family für 7€ zu kaufen.

Farblich passend dazu gab es dann noch eine Hose – ebenfalls in petrol. Die 5-Pocket-Hose passt sich durch den Stretch-Anteil gut der Figur an, ohne aufzutragen. Da die Hose über wenig Spielereien verfügt, gefällt sie mir sehr gut. Ich hasse es, wenn überall an der Hose Glitzer, Verwaschungen oder gar Risse zu finden sind. Da sie farblich für mich allerdings gewagt ist, bin ich gespannt, wie oft ich sie tragen werde. Da man bei einem Preis von 19€ eigentlich nichts falsch machen kann, bin ich aber momentan noch ganz optimistisch.

Und weil ich ja auch noch ein wenig zum Kombinieren brauche, bin ich dann doch noch in meine alte Muster verfallen und habe mir eine Strickjacke in grau gekauft, die ich sicher das eine oder andere Mal mit dem petrolfarbenden Shirt kombinieren werde. Die Strickjacke hat halblange Ärmel und einen V-Ausschnitt. Unterhalb der Brust lässt sie sich mit einem Druckknopf schließen. Da sie schön schlicht ist, passen viele verschiedene Farben und auch Muster dazu. Auch diese Strickjacke gibt es für 19€ bei Ernsting’s family.

So viel erst einmal zu meiner Ausbeute. Wart schon für den Herbst/Winter shoppen? Was habt ihr euch gekauft? Eher schlichte Sachen oder wart ihr auch experimentierfreudig?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Farbenfroh in den Herbst“

    1. Ooooh, Roermond ist toll! Da möchte auch mal wieder gerne hin. Bei uns hat vor Kurzem ungefähr eine Stunde entfernt ein Outlet-Center aufgemacht. Da muss ich auch unbedingt mal hin. Mit einem Zwerg ist das leider nicht so einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.