PIPPI – dänische Kindermode im Test

Anzeige Auch wenn ich es vor ein paar Monaten nicht für möglich gehalten hätte, so langsam beginne ich mich immer mehr zu einer „Mädchen-Mama“ zu entwickeln. Während ich vor ein paar Wochen noch gesagt hätte, dass das Lavendelmädchen einfach die Sachen vom Lavendeljungen auftragen soll, kamen mir beim Sortieren der Sachen immer mehr Zweifel, so dass ein Teil nach dem anderen wieder in der Kiste verschwand. Natürlich habe ich nicht alles aussortiert, aber bestimmte Sachen waren mir dann doch zu jungslastig.

 Zudem kam ich immer mehr in Versuchung „richtige Mädchensachen“ zu kaufen. Schließlich gibt es so viele niedliche Sachen. So wanderte bereits das eine oder andere Kleidchen oder auch das eine oder andere rosa oder lila Kleidungsstück in meinen virtuellen Warenkorb. Auch als ich vor Kurzem den Onlineshop kindermode-daenemark.de entdeckte, konnte ich mich einfach nicht zurückhalten. Angeboten wird dort vor allem Baby- und Kindermode der in Dänemark sehr bekannten Kindermodenmarke PIPPI, die in Deutschland sonst kaum erhältlich ist. Das Sortiment reicht dabei von Bodies, Stramplern und Schlafanzügen über Halstücher, Hosen, Shirts und Pullis bis hin zu Spucktüchern, Handtüchern und Decken. Neben Produkten von PIPPI führt der Shop aber auch noch weitere tolle Marken. Das Angebot des Shops richtet sich vor allem an Eltern mit Babys oder Kleinkindern, denn die meisten Produkte sind bis einschließlich Größe 104 erhältlich. Bereits ab einem Bestellwert von 20€ erfolgt die Lieferung mit DHL versandkostenfrei.

Doch nun zurück zu meiner Bestellung. Diese kam bereits nach kurzer Zeit sicher verpackt bei mir an. Bestellt habe ich insgesamt vier verschiedene Hosen. Zwei für das Lavendelmädchen und zwei für den Lavendeljungen, der schließlich auch nicht zu kurz kommen soll. Alle bestellten Kleidungsstücke sind aus Baumwolle und dadurch sehr angenehm auf der Haut. Besonders süß fand ich die PIPPI Sweatpants Løkken, die ich sowohl in der Mädchen- also auch in der Jungenvariante bestellt habe. Durch den weichen und recht leichten Baumwollstoff kann die Hose auch im Sommer gut getragen werden. Das elastische Bündchen verhindert ein Drücken am Bauch. Optisch sind die Hosen durch die zwei Taschen und das Mosaik am Hosenbein ein echter Hingucker. Auch dem Lavendeljungen gefällt die Hose sehr gut. Schließlich habe ich sie in „seiner besten Farbe“ blau für ihn bestellt.

Neben den beiden Sweatpants gab es für das Lavendelmädchen noch eine Hose mit Fuß. An diese habe ich noch aus der Babyzeit vom Lavendeljungen gute Erinnerungen. Gerade in der Anfangszeit sind die Füßchen noch so klein, dass die Socken ständig abrutschen und die Kleinen kalte Füße bekommen. Da ist so eine Hose mit Fuß wirklich praktisch. Und da ich noch weiß, wie wir damals vergeblich in den unterschiedlichsten Läden nach Hosen mit Fuß Ausschau gehalten und keine weiteren gefunden haben, musste ich hier natürlich gleich zuschlagen. Entschieden habe ich mich auch hier für eine echte Mädchenfarbe. Genau wie die anderen Hosen ist auch diese nach dem Waschen perfekt in Form geblieben. Auch die Farben sind genau wie vor dem Waschen.

Neben klassischen Baumwollhosen gibt es bei kindermode-daenemark.de auch Nickihosen im Sortiment. Diese sind nicht nur kuschelig, sondern auch sehr bequem. Durch die Gummizüge an Taille und Bein bleiben sie dort, wo sie sein sollen. Für einen gemütlichen Nachmittag habe ich eine Hose für den Lavendeljungen bestellt.

Wie ihr bereits sicherlich zwischen den Zeilen lesen konntet, bin ich von der PIPPI Kindermode wirklich begeistert. Sie ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch die Qualität sowie der Preis stimmen, was bei Kindermode ja nicht immer selbstverständlich ist. Oft bezahlt man viel Geld für eine Marke und die Kleidungsstücke sind dann trotzdem schlecht verarbeitet oder die Farben bleichen schnell aus. Das ist bei der Mode von PIPPI nicht der Fall. Keine der Hosen kostet über 14€, was völlig im Rahmen liegt. Außerdem sind gerade die Sweatpants sowie die Nickihose durch den Pumphosenstyle so geschnitten, dass die Kinder sehr lange etwas von der Hose haben werden. Ich kann euch also einen Blick in das Sortiment von kindermode-daenemark.de nur ans Herz legen.

Individuell ist immer schön

Anzeige Nachdem uns nun mehrfach bescheinigt wurde, dass das Lavendelbaby wirklich ein Mädchen wird, können wir es nun, dank eines kleinen Traumas beim Lavendeljungen, langsam glauben. Wir freuen uns schon sehr und können es eigentlich kaum erwarten, bis das Lavendelmädchen endlich bei uns ist. Nachdem wir bereits vor ein paar Wochen das erste Mal die alten Babysachen vom Lavendeljungen vorsortiert und dabei eigentlich festgestellt haben, dass wir mehr als genug Babykleidung haben, haben wir nun doch noch ein paar neue Sachen für das Lavendelmädchen gekauft. In Schweden gab es einfach zu viele süße Kleidchen, an denen wir nicht vorbei gehen konnten…

Da ich persönlich auch immer Babyprodukte mit Namen sehr schön finde und der Name bei uns bereits seit einiger Zeit fest steht, haben wir auch schon ein bisschen Babykleidung mit Namen für das Lavendelbaby bestellt. Bei Schnullireich, einem Onlineshop, der zunächst vor allem Schnuller mit Namen im Sortiment hatte, habe ich zwei niedliche Produkte für das Lavendelmädchen bestellt, die ich euch gerne zeigen möchte. Denn anders als noch vor einigen Jahren gibt es im Schnullireich inzwischen auch u.a. Babykleidung und Krabbelschuhe mit Namen.

Ausgesucht habe ich für unsere kleine Maus ein Paar Krabbelschuhe mit Namen. Obwohl es noch ein paar Monate dauern wird, bis sie sie das erste Mal tragen wird, konnte ich einfach nicht an ihnen vorbei. Den kleinen Elefanten samt Herz und auch die Farbe fand ich einfach so toll, dass ich die Puschen einfach bestellen musste. Die Krabbelschuhe gibt es in fünf verschiedenen Größen, wobei es sich jeweils um Doppelgrößen handelt. Erhältlich sind sie von Größe 16/17 bis Größe 24/25. Die Schuhe, die ausschließlich in Deutschland gefertigt werden, sind komplett aus Leder. Die Lederpuschen, die mit einem Namen mit bis zu zehn Zeichen bestickt werden können, können gegen einen Aufpreis auch mit Wollfilz- oder Fleeceeinlage bestellt werden. Zudem können unter der Sohle Rutschstopper angebracht werden. Die Lieferzeit bei den Lederschuhen beträgt etwa zwei Wochen, da sie individuell angefertigt werden.

Überzeugen können die Krabbelschuhe nicht nur auf dem Foto im Onlineshop von Schnullireich. Auch in Natura gefallen sie uns sehr gut. Das Motiv ist super niedlich, die Schuhe sind sauber verarbeitet und dünsten auch nicht aus. Nun muss die kleine Maus nur noch hineinwachsen…

Neben den Krabbelschuhen haben wir noch ein zweites Produkt bei Schnullireich bestellt. Dieses wird das Lavendelmädchen aber gleich nach der Geburt tragen können. Ausgesucht haben wir noch ein Wendehalstuch – ebenfalls mit Namen. Dieses ist auf der einen Seite in rot und auf der anderen Seite in weiß gehalten. Verwendet wurden ein Vichy-Karo in Baumwolle und ein Polarfleece. Verschließen lässt sich das Halstuch mit einem Druckknopf. Waschbar ist es bei 40 Grad. Genau wie die Lederpuschen ist auch das Wendehalstuch sehr gut verarbeitet.

Nun heißt es nur noch warten, bis das Lavendelbaby die Sachen endlich tragen kann… Gefallen euch die Sachen auch so gut wie mir?

Einkäufe für das Lavendelbaby

Anzeige Eigentlich hatte ich mir ja geschworen, dass ich mich dieses Mal beim Kauf von Babykleidung zurückhalte. Erst recht nachdem ich am Wochenende mit meinem Mann die alten Babysachen vom Lavendeljungen gesichtet und sortiert habe: Was da alles in den letzten 2,5 Jahren zusammengekommen ist, ist echt Wahnsinn! Eigentlich hatte mir mein Gefühl gesagt, dass wir uns beim Kauf von Babykleidung beim Lavendeljungen ziemlich zurückgehalten und uns auch viele Sachen von Freunden und Familie ausgeliehen haben. Aber irgendwie muss ich mich da getäuscht haben. Jedenfalls kam da der ein oder andere Body, Strampler oder die eine oder andere Hose zum Vorschein und eigentlich (!) haben wir mehr als genug.

Da man aber auch beim zweiten Kind durchaus das Bedürfnis hat, etwas neues und besonderes zu kaufen und das Lavendelbaby nach aktuellem Stand wohl ein Lavendelmädchen werden soll, konnte ich mich einfach nicht zurückhalten und habe bei Baby Bundles einen supersüßen Strampler bestellt. Unter dem Motto „Geschenke und Schönes für Mami und Mini“ werden bei Baby Bundles nämlich nicht nur Geschenke zur Geburt und Taufe und Wickeltaschen angeboten, sondern Mama kann sich und den Nachwuchs auch selbst verwöhnen. Und genau das habe ich auch gemacht!

Von Albetta habe ich bei Baby Bundles einen total niedlichen Strampler aus Biobaumwolle entdeckt, den ich einfach bestellen musste. Geliefert wurde er in einem hübschen Organzabeutel und eignet sich damit auch gut als Geschenk zur Geburt. Der Strampler, den es in drei unterschiedlichen Größen (0-3 Monate, 3-6 Monate und 6-12 Monate) gibt, wandert als erstes rosanes Teil bei uns in den Babykleiderschrank. Mal schauen, ob es noch ein paar mehr werden…

Außerdem hat mich noch ein weiteres Produkt aus dem Sortiment von Baby Bundles begeistert: Und zwar gibt es dort ein Leinwand-Set zu bestellen, auf dem man die Handabdrücke der ganzen Familie verewigen kann. Das Set besteht aus vier unterschiedlich farbigen Leinwänden sowie weißer Farbe und einer Farbschale. Da wir noch Platz bei uns im Treppenhaus haben und wir bald zu viert sind, fand ich die Idee perfekt für uns. Die Leinwände sind nicht nur eine tolle Erinnerung, sondern machen sich auch optisch sehr gut bei uns im Treppenhaus. Die ersten drei Leinwände werden wir schon vor der Geburt des Lavendelbabys bedrucken. Die letzte kommt dann kurz danach dazu.

Falls ihr also auch auf der Suche nach besonderen Geschenken zur Schwangerschaft, Geburt oder Taufe seid oder ihr gerne personalisierte Geschenke verschenkt, schaut euch unbedingt einmal im Angebot von Baby Bundles um. Die haben wirklich ausgefallene Produkte im Sortiment, in die ihr euch sicherlich verliebt.

Fünf Trinkflaschen für Kinder zu gewinnen

Anzeige Ich glaube, es ist mal wieder Zeit für ein neues Gewinnspiel oder was meint ihr? Wie ihr wisst, bin ich ein großer Frankreich-Fan. Nicht nur das Land, die Kultur und die Sprache finde ich toll, sondern auch die (Kinder-)Mode. Dass ich deshalb sehr gerne bei Vertbaudet, einem Anbieter von französischer Kindermode einkaufe, solltet ihr mittlerweile mitbekommen haben. Nun feiert Vertbaudet 50. Geburtstag!

50 Jahre Vertbaudet: Ein Grund zum Feiern! Findet ihr nicht? Anlässlich des Jubiläums verlose ich in Zusammenarbeit mit Vertbaudet fünf schicke Trinkflaschen im Jubiläumsdesign von Vertbaudet.

Was tun müsst, um eine dieser Flaschen zu gewinnen?
Hinterlasst einfach unter diesem Artikel einen Kommentar und schon seid ihr bei der Verlosung dabei. Wer möchte, darf das Gewinnspiel natürlich gerne teilen. Ich würde mich freuen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 15. November 2013. Danach werde ich die Gewinner auslosen, anschreiben und bekannt geben. Ich drücke euch die Daumen!

Nähen als neues Hobby

Anzeige Ihr Jungsmamas da draußen: Geht es euch manchmal so? Ihr geht in ein Kleidungsgeschäft auf der Suche nach Kleidung für eure Jungs. Ihr werft einen Blick auf das Sortiment und denkt euch im Stillen, dass die Mädchensachen viel liebevoller gestaltet sind? So geht mir das jedenfalls in der letzten Zeit immer häufiger. Während ich bei der Babykleidung noch problemlos auch bei größere Modeketten wie H&M, C&A oder Baby Walz niedliche Kleidungsstücke für Jungen gefunden haben, wird es, seit der Lavendeljunge nun Größe 98 trägt und ich nicht mehr in der Babyabteilung nach Kleidungsstücken für ihn schauen kann, immer schwerer.

Ich habe mir deshalb angewöhnt, Kleidung bei DaWanda zu bestellen oder in kleinen Lädchen einzukaufen, da dort die Produkte einfach individueller und niedlicher sind. Ich glaube, das Problem bei Jungenmode ist, dass bei vielen Modeketten die Größen von 98 bis 176 zusammengefasst werden und eine Kollektion für die Altersgruppe entworfen wird. Da ist es natürlich klar, dass ein 15-jähriger Junge nicht mit einem T-Shirt oder einer Hose mit Füchsen oder einem Motiv der kleinen Raupe Nimmersatt herumlaufen möchte.

Da es auf Dauer leider ziemlich teuer ist, die Kleidung für den Lavendeljungen individuell anfertigen zu lassen oder in Homemade-Shops einzukaufen, spiele ich schon länger mit dem Gedanken mir selbst eine Nähmaschine zu kaufen und selbst zu nähen. Mittlerweile kenne ich so viele andere Mamas, die selber nähen und immer wieder in den höchsten Tönen vom Nähen schwärmen, so dass ich es gerne selbst probieren möchte. Deshalb werde ich mir dieses Jahr von meinem Mann eine Nähmaschine zu Weihnachten oder auch zum Geburtstag wünschen. Doch welche Nähmaschine ist für eine Anfängerin mit großen Ambitionen die richtige?

Ich habe mich schon ein wenig umgesehen. Doch werde ich aus dem großen Angebot nicht schlau, da ich mich noch viel zu wenig auskenne. Auf der Suche nach der richtigen Nähmaschine für mich bin ich auf naehpark.com gestoßen. Der Shop hat nicht nur ein umfangreiches Sortiment an Nähmaschinen, sondern bietet auch eine große Auswahl an Nähzubehör wie Schnittmuster, Garne, Nähmaschinennadeln und sogar Bücher zum Thema Nähen an. Professionelle Nähergebnisse mit einer Nähmaschine von naehpark.com sollten so kein Problem mehr sein. Doch wie bereits gesagt: Die Auswahl an Nähmaschinen ist groß!

Deshalb nun die Frage an euch: Wer von meinen Lesern näht und kann mir eine gute Nähmaschine, die auch für Anfänger geeignet ist, empfehlen? Ich freue mich auf eure Tipps und Empfehlungen!

Ökologisch und sozial korrekte Kinderkleidung von kindsstoff

Anzeige Der Sommer ist vorbei und der Lavendeljunge ist schon wieder ein großes Stück gewachsen! Der perfekte Zeitpunkt, um mal wieder den Kleiderschrank des Lavendeljungen auszumisten und natürlich auch wieder aufzufüllen. In den letzten Monaten hat sich da nämlich so einiges angesammelt, was mittlerweile nicht mehr passt oder auch nicht mehr zur aktuellen Jahreszeit passt.

Wie ich euch bereits erzählt habe, hängt eine Herbstjacke für den Lavendeljungen schon im Schrank. Da aber auch pullovertechnisch noch einiges im Schrank fehlte, habe mich in den letzten Tagen einmal im Internet nach neuer Kleidung und auch Schuhen für ihn umgesehen. Dabei konnte ich erfreut feststellen, dass kindsstoff, ein Label für ökologisch und sozial korrekte Kinderkleidung, ihr Versprechen wahr gemacht hat und nun auch Kleidung für größere Kinder anbietet. Vor einigen Monaten hatte ich dort schon einmal etwas für den Lavendeljungen bestellt. Damals gab es bei kindsstoff aber nur Kindermode bis Größe 92. Nun wurde die Kollektion aufgestockt und man kann Longsleeves und T-Shirts auch in den Größe 98 bis 122 bestellen. Pullover, Hosen und Mützen gibt es leider noch nicht in den Größen, aber ich bin zuversichtlich, dass es die in Zukunft auch geben wird. Ich wäre jedenfalls begeistert.

Bestellt habe ich zwei verschiedene Longsleeves, die, wie alle Produkte von kindsstoff, in Deutschland hergestellt wurden und aus 100% Bio-Baumwolle sind. Die Produkte sind zudem alle frei von schädlichen Zusatzstoffen und Chemikalien, was bei Kindermode und gerade bei der empfindlichen Haut von (Klein-)Kindern sehr wichtig ist. Wie schon beim letzten Mal waren meine bestellten Shirts sehr schnell bei mir und auch die Qualität kann wieder überzeugen.

Das eine Shirt ist mit einem „Splash“ bedruckt und das andere Shirt ist rot-weiß-gestreift. Beide Longsleeves haben die ersten Waschgänge gut überstanden. Sie blieben in Form und verfärbten nicht. Auch die Passform ist, wie gewohnt, gut.

Habt ihr auch Lust, die Baby- und Kindermode von kindsstoff einmal auszuprobieren? Dann habe ich jetzt etwas tolles für euch: Mit dem Gutscheincode lavendelblog10 bekommt ihr 10€ Rabatt auf eure Bestellung und das ganz ohne Mindestbestellwert! Wenn das mal kein Anreiz zum Bestellen und Ausprobieren ist, oder?

Frühlingsgefühle

Anzeige Bereits eine Woche wohnen wir nun im neuen Heim! Obwohl ich mir fest vorgenommen habe, das Zimmer vom Lavendeljungen als erstes fertig zu machen, sieht es dort noch so aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Überall stehen Kartons und die ganzen Regale sind sind auch noch nicht aufgebaut und angebracht.

Immerhin habe ich schon seinen Kleiderschrank eingeräumt. Endlich habe ich mehr Platz für seine vielen schönen Sachen. Ein Stück, dass sich vor Kurzem dazu gesellt hat, ist ein supersüßes Outfit von Froy & Dind. Dabei handelt es sich um ein belgisches Ökolabel, das ich im Shop von kindundkauz.com neu für mich entdeckt habe. Angeboten wird dort nämlich ausschließlich Eco-Fashion, wovon ich ja, wie bereits erwähnt, überzeugt bin. Wann immer es geht, versuche ich dem Lavendeljungen ökologische Kleidung zu kaufen. Diese ist nicht nur besser für die Haut des Lavendeljungen, sondern wurden auch nachhaltig, umweltfreundlich und fair produziert, was ich sehr wichtig finde.

Das Outfit, das ich für den Lavendeljungen besorgt habe, besteht übrigens aus einem Overall und einem Oberteil, das in einem dunklen Blau gehalten ist. Sowohl auf dem Shirt als auch auf dem Overall befinden sich rote Punkte. Ein farbenfrohes Set, das Lust auf den Frühling macht. Das Tolle an dem Outfit ist, dass es durch die Baumwolle nicht nur super bequem ist, sondern sich auch durch die Druckknöpfe im Schritt am Overall sehr schnell an- und ausziehen lässt bzw. ein schnelles Wickeln ermöglicht, so dass die Kleinen nicht lange beim Spielen gestört werden. Auch beim Oberteil wurde auf ein einfaches An- und Ausziehen geachtet.

Optisch finde ich das Set von Froy & Dind super niedlich und auch die Qualität stimmt. Den Anzug gibt es in den Größe 74/80, 86/92 und 98/104, so dass die Kinder etwas länger von den Sachen haben. Der Lavendeljunge fühlt sich darin jedenfalls richtig wohl. Da der Overall keine Füße hat, ist er auch für den Sommer perfekt. Natürlich kann man die beiden Teile auch unabhängig voneinander anziehen und mit anderen Kleidungsstücken kombinieren, was ich sehr mache. Ein Set zum Wohlfühlen!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!