Petit Cochon

Vom kleinem und vom großen Glück

Anzeige In den letzten Wochen lassen wir es uns urlaubstechnisch ziemlich gut gehen. Erst Fehmarn und jetzt Cuxhaven. Während überall anders in Deutschland das Unwetter tobte, durften wir uns über 25 Grad und strahlenden Sonnenschein freuen. Durch den Strand, die vielen Spielplätze und die Tiere auf dem Bauernhof auf Fehmarn waren die Urlaube totale Selbstläufer. Die Kinder lieben das Meer, den Sand und Tiere und wir können uns zeitweise sogar mal zurücklegen und durchatmen. Dabei hatte beim Kofferpacken letzte Woche eigentlich niemand mit dem tollen Wetter gerechnet. Gepackt hatten wir eher für kühlere Temperaturen. Da kann man sich manchmal wirklich täuschen. Ein wenig passende Kleidung hatten wir dann zum Glück doch dabei. Vor allem die neuen Mützen von Petit Cochon sind eigentlich für jede Wetterlage geeignet und haben schon für so manches Kompliment gesorgt.

(mehr …)

Gewinnspiel und Produktvorstellung: Jättefint – superschöne skandinavische Kleidung

Anzeige Heute darf ich auch endlich mal etwas an euch verlosen. Doch zuerst möchte ich euch meinen absoluten Lieblingsshop mit vor allem Kinderkleidung vorstellen. Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich es nicht leiden kann, wenn schon für kleine Kinder es Kleidung nur in blau oder rosa zu kaufen gibt. Nun ja durch Zufall stieß ich auf einen kleinen Laden in Köln, die auch einen Onlineshop haben – Jättefint. Der Name ist schwedisch und bedeutet „superschön“ und superschön sind die Sachen wirklich. Jättefint hat sich auf skandinavische Firmen spezialisiert. Neben Kleidung für Kinder und Erwachsene gibt es Spielsachen und allerlei Kleinigkeiten für die Wohnung.

Im März diesen Jahres stand ich das erste Mal in diesem Laden und die vielen bunten Farben haben mich erst ganz schön überrumpelt. Dann war ich aber schnell begeistert von den Sachen. Leider sind einige Sachen doch etwas hochpreisig. Nun ja die Verkäuferin sagte mir, dass sie aber sehr langlebig seien. Und einigen Teilen konnte ich nicht widerstehen. Hier seht ihr was letztendlich in meiner Einkaufstüte landete.

Ein Shirt von Lipfish für unseren Sohn mit einem aufgenähten Affen. – Hier haben mich neben der leuchtenden Farbe die ordentliche Dicke des T-Shirts und der wunderbar aufgenähte Plüschaffe, wobei der Schwanz frei baumelt, überzeugt. Wer einmal ein T-Shirt von Lipfish in der Hand hatte, kann dem nicht widerstehen. 
Ein Shirt von Maxomorra für unseren Sohn mit ganz vielen Traktoren. – Es ist zwar zugegebenermaßen ein eher typisches Jungsshirt aber die Blautöne und der Aufdruck haben mich überzeugt. 

Ein Kleid von Maxomorra für das Patenkind meines Mannes. – In dieses Design hatte ich mich sofort verliebt und auch den Eltern der Kleinen hat es auf Anhieb gefallen. Ich schleiche immer noch um dieses Kleid im Laden herum mit dem Gedanken „Na ja wenn wir mal ein Mädchen haben…“. 
Ein Shirt von DUNS für mich. – Ganz am Ende habe ich die etwas kleinere Ecke mit Shirts für Erwachsene entdeckt und warum soll bei so einem Shoppingbummel immer nur das Kind etwas bekommen? Das Shirt fühlte sich super bequem und weich an und ein etwas farbenfroheres Shirt kann auch mir nicht schaden.

Die Sachen sind seitdem im Dauereinsatz. Unser Sohn liebt sein Traktorshirt und verlangt manchmal richtig danach. Auch das Affenshirt wird heiß und innig geliebt. Er erzählt auch jedem was da drauf ist. Und mein Apfelshirt ist mein absolutes Wohlfühl- und Gute-Laune-Shirt. Hier seht ihr wie die Sachen 4 Monate später und nach etlichen Wäschen u.a. mit heftigen Fleckenmitteln (Tomatenflecken sind fies *grummel*) aussehen.

Ich finde die Sachen haben sich super gehalten. Wir werden immer wieder besonders auf das Lipfish T-Shirt angesprochen. Das Geld hat sich also wirklich mehr als gelohnt. Die Sachen kann man auch gut und gerne noch einem zweiten oder dritten Kind anziehen. Die Preise sind also gerechtfertigt. Die Farben sind nach wie vor leuchtend und das obwohl ich keinen Wert auf spezielles Waschmittel lege. Ich finde bei den verschiedenen skandinavischen Herstellern die leuchtenden Farben toll. Die machen richtig gute Laune.

Bei Jättefint findet ihr Kinderkleidung für Frühchen und bis zur Größe 152. Viele der Sachen sind aus Bio-Baumwolle hergestellt. Aber nicht nur in Köln werdet ihr fündig, sondern auch das Angebot im Internet ist ziemlich groß. Im Jättefint Online Shop habt ihr sehr übersichtlich sortiert die Wahl zwischen Kinderkleidung, Erwachsenenkleidung, Design & Accessoires, Spielzeug und Büchern. Außerdem könnt ihr Gutscheine zum Verschenken dort bestellen und den Newsletter abonnieren. Der mit viel Liebe gemachte monatliche Newsletter beinhaltet immer ein Porträt einer Designerin oder eines Designers und es werden besondere Aktionen angekündigt.

Seit ein paar Tagen ist auch bei Jättefint Summer-Sale. Da konnte ich nicht widerstehen und musste doch einmal etwas stöbern. Ich war wieder begeistert von der Vielfalt der Sachen für jedes Alter. Unser Sohn testete im Laden gleich das Pippi Langstrumpf-Spielhaus aus. Klar, dass es in einem Geschäft mit so vielen schwedischen Sachen auch ganz viele Pippi Sachen gibt. Ich glaube Kleiner Onkel und Pippi stehen auf seiner Geburtstagswunschliste ganz oben.

Ich habe in der Zwischenzeit bei den Angebotsartikeln geschaut. Für dieses Jahr sind wir mit T-Shirts gut versorgt aber der nächste Sommer kommt bestimmt. So bekam unser Sohn ein neues Maxomorra-Shirt. Wir wollen nächstes Jahr Freunde in Norwegen besuchen und da passen die Elche ja ganz gut. Im Moment gibt es im Laden auch eine Aktion, bei der man beim Kauf von Maxomorra-Produkten einen Sonnenhut geschenkt bekommt. Da habe ich Glück gehabt und den passenden Hut für unseren Dickkopf gefunden. Dann habe ich endlich ein Lipfish-Shirt für mich gefunden. Da kann ich mit unserem Sohn im Partnerlook gehen. Hihi! Na ja und ein Lipfish-Shirt für ihn musste natürlich auch sein. Diesmal ziert ein Piranha das Shirt. Die Flosse des Fisches ist wieder abstehend. Nun ja und die Mütze mit den Äpfeln wartet jetzt auf das kleine Geschwisterchen unseres Sohnes.

Das wird sicher nicht mein letzter Einkauf bei Jättefint gewesen sein. Ich finde zwei- bis dreimal im Jahr kann man auch dem kleinen Süßen etwas Besonderes zum Anziehen kaufen und da steht Jättefint bei uns ganz hoch im Kurs.

Gewinnspiel:
Doch nun zur Verlosung. Ihr könnt zwei Teile meines liebsten Herstellers, Lipfish, gewinnen. Lipfish kommt aus Schweden und dahinter steht die Designerin Jenny Boije. Die weichen aufgenähten Applikationen sind wirklich super. Der grüne Frosch und der Affe tauchen immer wieder auf.

Dank Jättefint kann ich an euch ein T-Shirt mit dem Frosch im Traktor in der Gr. 110 verlosen. Ich finde den Frosch total süß wie er da so sitzt.

Dazu passend gibt es eine Leggings von Lipfish in Lime und Turquise in der Größe 104. Eine farbenfrohe Hose peppt jedes Outfit auf.

Was ihr tun müsst um zu gewinnen:
Kommentiert diesen Post bis zum 15.8.2014 und beantwortet einfach die Frage:

Welche Marke im Jättefint Onlineshop gefällt euch am besten und warum?

Am 16. August werde ich aus allen Antworten einen Gewinner auslosen und anschließend benachrichtigen. Wer mag, darf das Gewinnspiel gerne auf Facebook, Twitter, Google+ oder seinem Blog teilen und erhält dafür ein Extralos. Viel Spaß beim Stöbern!

Geschrieben wurde der Artikel von Astrid:
Ich bin 32 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unserem kleinen Sohn, der 1,5 Jahre ist in Köln. Wir haben die typischen Probleme und Freuden einer kleinen Familie. Seitdem unser Sohn ein Jahr ist arbeite ich in Teilzeit wieder, was einiges an organisatorischem Geschick abverlangt.
Da ich ziemlich weit zur Arbeit mit der Bahn pendle, nutze ich die Zeit um Blogs und Produkttests zu lesen, da wir auch gerne neue Dinge ausprobieren. Dank dem Lavendelblog habe ich schon das ein oder andere Neue entdeckt. Nun habe ich mich auch einmal entschieden etwas zu schreiben.

PIPPI – dänische Kindermode im Test

Anzeige Auch wenn ich es vor ein paar Monaten nicht für möglich gehalten hätte, so langsam beginne ich mich immer mehr zu einer „Mädchen-Mama“ zu entwickeln. Während ich vor ein paar Wochen noch gesagt hätte, dass das Lavendelmädchen einfach die Sachen vom Lavendeljungen auftragen soll, kamen mir beim Sortieren der Sachen immer mehr Zweifel, so dass ein Teil nach dem anderen wieder in der Kiste verschwand. Natürlich habe ich nicht alles aussortiert, aber bestimmte Sachen waren mir dann doch zu jungslastig.

 Zudem kam ich immer mehr in Versuchung „richtige Mädchensachen“ zu kaufen. Schließlich gibt es so viele niedliche Sachen. So wanderte bereits das eine oder andere Kleidchen oder auch das eine oder andere rosa oder lila Kleidungsstück in meinen virtuellen Warenkorb. Auch als ich vor Kurzem den Onlineshop kindermode-daenemark.de entdeckte, konnte ich mich einfach nicht zurückhalten. Angeboten wird dort vor allem Baby- und Kindermode der in Dänemark sehr bekannten Kindermodenmarke PIPPI, die in Deutschland sonst kaum erhältlich ist. Das Sortiment reicht dabei von Bodies, Stramplern und Schlafanzügen über Halstücher, Hosen, Shirts und Pullis bis hin zu Spucktüchern, Handtüchern und Decken. Neben Produkten von PIPPI führt der Shop aber auch noch weitere tolle Marken. Das Angebot des Shops richtet sich vor allem an Eltern mit Babys oder Kleinkindern, denn die meisten Produkte sind bis einschließlich Größe 104 erhältlich. Bereits ab einem Bestellwert von 20€ erfolgt die Lieferung mit DHL versandkostenfrei.

Doch nun zurück zu meiner Bestellung. Diese kam bereits nach kurzer Zeit sicher verpackt bei mir an. Bestellt habe ich insgesamt vier verschiedene Hosen. Zwei für das Lavendelmädchen und zwei für den Lavendeljungen, der schließlich auch nicht zu kurz kommen soll. Alle bestellten Kleidungsstücke sind aus Baumwolle und dadurch sehr angenehm auf der Haut. Besonders süß fand ich die PIPPI Sweatpants Løkken, die ich sowohl in der Mädchen- also auch in der Jungenvariante bestellt habe. Durch den weichen und recht leichten Baumwollstoff kann die Hose auch im Sommer gut getragen werden. Das elastische Bündchen verhindert ein Drücken am Bauch. Optisch sind die Hosen durch die zwei Taschen und das Mosaik am Hosenbein ein echter Hingucker. Auch dem Lavendeljungen gefällt die Hose sehr gut. Schließlich habe ich sie in „seiner besten Farbe“ blau für ihn bestellt.

Neben den beiden Sweatpants gab es für das Lavendelmädchen noch eine Hose mit Fuß. An diese habe ich noch aus der Babyzeit vom Lavendeljungen gute Erinnerungen. Gerade in der Anfangszeit sind die Füßchen noch so klein, dass die Socken ständig abrutschen und die Kleinen kalte Füße bekommen. Da ist so eine Hose mit Fuß wirklich praktisch. Und da ich noch weiß, wie wir damals vergeblich in den unterschiedlichsten Läden nach Hosen mit Fuß Ausschau gehalten und keine weiteren gefunden haben, musste ich hier natürlich gleich zuschlagen. Entschieden habe ich mich auch hier für eine echte Mädchenfarbe. Genau wie die anderen Hosen ist auch diese nach dem Waschen perfekt in Form geblieben. Auch die Farben sind genau wie vor dem Waschen.

Neben klassischen Baumwollhosen gibt es bei kindermode-daenemark.de auch Nickihosen im Sortiment. Diese sind nicht nur kuschelig, sondern auch sehr bequem. Durch die Gummizüge an Taille und Bein bleiben sie dort, wo sie sein sollen. Für einen gemütlichen Nachmittag habe ich eine Hose für den Lavendeljungen bestellt.

Wie ihr bereits sicherlich zwischen den Zeilen lesen konntet, bin ich von der PIPPI Kindermode wirklich begeistert. Sie ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch die Qualität sowie der Preis stimmen, was bei Kindermode ja nicht immer selbstverständlich ist. Oft bezahlt man viel Geld für eine Marke und die Kleidungsstücke sind dann trotzdem schlecht verarbeitet oder die Farben bleichen schnell aus. Das ist bei der Mode von PIPPI nicht der Fall. Keine der Hosen kostet über 14€, was völlig im Rahmen liegt. Außerdem sind gerade die Sweatpants sowie die Nickihose durch den Pumphosenstyle so geschnitten, dass die Kinder sehr lange etwas von der Hose haben werden. Ich kann euch also einen Blick in das Sortiment von kindermode-daenemark.de nur ans Herz legen.

Wir sind bereit

Anzeige Mittlerweile sind es nur noch knapp zwei Wochen bis zum errechneten Geburtstermin. Zeit sich langsam Gedanken über die Geburt und alles was dazu gehört zu machen. Die Kliniktasche ist zwar noch nicht gepackt, aber das hat ja auch noch ein bisschen Zeit. Bestimmt lässt uns das Lavendelmädchen sowieso warten. Das kennen wir ja schon vom Lavendeljungen.

Dennoch haben wir schon an das Klinikoutfit des Lavendelmädchens gedacht und haben bei Vertbaudet einen Strampler ausgesucht, den sie nach der Geburt tragen soll. Da dies ein ganz besonderer Augenblick ist, sollte es natürlich auch ein ganz besonderer Strampler sein. Entschieden haben wir uns nach einiger Zeit des Stöberns für einen Strampler aus Bio-Baumwolle. Dieser ist in den Farben weiß und koralle gehalten. Er ist gestreift und hat ein kleines Vogelmotiv, was wir sehr niedlich fanden. Toll ist, dass er sich sowohl im Bauch- als auch im Beinbereich vollständig knöpfen lässt, so dass das An- und Ausziehen für das Kind nicht unangenehm ist.

Wie auch bei unseren bisherigen Bestellungen bei Vertbaudet sind wir auch dieses Mal wieder mit der Qualität des Produkts zufrieden. Der Stoff ist schön fest und hat die erste Wäsche gut überstanden. Allerdings waren wir ein wenig überrascht, als wir den Strampler ausgepackt haben. Der Farbton entsprach nicht ganz unseren Vorstellungen, wenngleich er natürlich der Beschreibung auf der Seite von Vertbaudet entspricht. Aber irgendwie hatten wir uns den Strampler dann doch nicht ganz so orange vorgestellt. Nichtsdestotrotz ist er sehr niedlich. Ob er allerdings das Geburtsoutfit wird, steht noch nicht ganz fest.

Damit sich die Bestellung auch lohnt, haben wir für den Lavendeljungen außerdem zwei kurze Hosen bestellt. Schließlich meint es der Sommer dieses Jahr ziemlich gut mit uns. Da die Haut des Lavendeljungens recht empfindlich ist, habe ich mich zum einen für eine leichte 3/4-Hose entschieden. Diese ist aus einem leichten Baumwollstoff und dadurch atmungsaktiv. Durch die Länge bietet sie der Haut jedoch einen zusätzlichen Schutz. Praktisch an der Hose ist, dass man sie durch Druckknöpfe zu einer kurzen Hose umfunktionieren kann. Dafür müssen einfach die Hosenbeine hochgekrempelt und durch Druckknöpfe fixiert werden. Durch den Stretchbund und die Kordel am Bauch sitzt die Hose sehr gut. Erhältlich ist die Hose in vier verschiedenen Farben. Wir haben uns für khaki entschieden, weil man sie gut zu vielen anderen Kleidungsstücken kombinieren kann. Außerdem ist sie dadurch sehr unempfindlich.

Bei der zweiten kurzen Hose handelt es sich um eine Jungenbermudas in dunkelblau. Auch diese lässt sich praktisch zu allem kombinieren. Anders als die 3/4-Hose hat sie einen Druckknopf sowie einen Reißverschluss. Je nach Bauchumfang kann man die Bundweite mithilfe eines Gummizugs und Knöpfen anpassen, was ich persönlich immer sehr praktisch finde. Auch diese Hose ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Preislich liegt sie bei knapp 10€, was wirklich ein super Preis ist.

Wie ihr seht, sind wir bestens vorbereitet. Der Sommer darf bleiben und das Lavendelmädchen darf kommen.

Wie war das bei euren Kindern? Habt ihr für die auch ein spezielles Geburtsoutfit ausgesucht?

Neuer Zuwachs bei uns im Haus

Anzeige Vor Kurzem habe ich euch erzählt, dass ich mal wieder den Kleiderschrank vom Lavendeljungen ausgemistet habe. Dabei war bereits nach kurzer Zeit klar, dass wir seine Auswahl an Hosen unbedingt mal wieder aufstocken sollten. Denn auch wenn Hosen bei Kindern meistens länger passen als die Oberteile, haben sie irgendwann dann doch ihr Lebensende erreicht. Schließlich möchte man sein Kind nicht mit Hochwasserhosen durch die Gegend laufen lassen.

Damit die Hosen immer ein wenig länger halten und natürlich auch, weil ich es optisch hübsch finde, habe ich mir angewöhnt, für den Lavendeljunge vor allem Pumphosen zu kaufen. So war ich auch nach meiner Ausmistaktion auf der Suche nach einer neuen Pumphose. Passend zum nahenden Frühling sollte es schon etwas leichteres und trotzdem robustes sein, so dass ich mich sehr freute, als ich bei Hess Natur eine Jeans aus Sommer-Denim fand; Denn unter dem Motto „Coole Strolchen“ ist dort gerade die neue Baby- und Kinderkollektion für das Frühjahr und den Sommer erschienen, zu der neben tollen Shirts, Stramplern und Co u.a. auch die Jeans gehört. Wie immer bei Hess Natur sind die Produkte alle aus Bio-Baumwolle und natürlich frei von Schadstoffen und Chemikalien.

Doch nicht nur deshalb habe ich mich für die Hose entschieden. Ein weiterer großer Vorteil ist der breite Stoffbund, der die Hose für die Kinder sehr bequem und immer passend macht. Zusätzlich hat die Hose Gummizüge am Knöchel, so dass sie nicht so leicht hochrutschen kann. Durch den leichten Jeansstoff sind die Kinder in keinster Weise in ihren Bewegungen eingeschränkt. Jeansstoff hat zugleich den großen Vorteil, dass er deutlich robuster ist als beispielsweise Stoffhosen. Erhältlich ist die Hose ab Größe 62/68 bis Größe 98/104. Dem Lavendeljungen, der momentan vorwiegend 98 trägt, passt die Hose in 98/104 sehr gut. Aktuell hat er noch viel Luft, so dass er die Hose hoffentlich noch lange tragen kann.

Was sonst noch neu in unserem Kleiderschrank gelandet ist, erfahrt ihr den nächsten Tagen. Wie gefällt euch die Hose? Welche Hosen tragen eure Kinder am liebsten?

Kindhochdrei: Ein Shopping Service für Kinderkleidung

Anzeige Einkaufen mit Kindern bedeutet eigentlich fast immer Stress. Jedenfalls geht es mir so, wenn ich mit dem Lavendeljungen unterwegs bin. Leider ist der Lavendeljunge bereits seit der Geburt kein Kind, dass sich gerne irgendwo abstellen lässt. So bleibt er in seiner Kinderkarre in der Regel höchstens 30 Sekunden sitzen, ehe er sich aus dem Staub macht. Deshalb endet ein Besuch im Supermarkt mit ihm meist so, dass ich ihm hinterher rennen muss und ihn dann schweißgebadet und nur mit der Hälfte der benötigten Sachen aus dem Laden schleppe.

Dies ist auch ein Grund dafür, dass ich Kleidung mittlerweile fast ausschließlich online bestelle. Dort kann ich mir alle Sachen in Ruhe ansehen, ohne Angst zu haben, dass der Lavendeljunge plötzlich verschwindet. Doch oftmals ist es so, dass die Auswahl online dann doch nicht so leicht fällt, ich mich nicht entscheiden kann oder erst gar nicht weiß, wonach ich suchen soll. Daher war ich sehr erfreut, als ich das Angebot von Kindhochdrei fand.

Kindhochdrei ist der erste Shopping Service für Kinderkleidung. Als Kunde von Kindhochdrei füllt man online einen Fragebogen über sein Kind (Geschlecht, Alter, Größe, …) aus und gibt u.a. seinen Lieblingskleidungsstil sowie seine Lieblingsfarben und Kontaktdaten an. Außerdem legt man sein Budget fest, was man beispielsweise höchstens für eine Hose ausgeben würde. Anschließend bekommt man noch einen Anruf von einem Kleidungsexperten von Kindhochdrei und geht noch einmal alle Wünsche durch. Anschließend stellt das Team von Kindhochdrei anhand des Fragebogens und des Telefonats drei Outfits zusammen. Diese bekommt man innerhalb von sieben Werktagen zugeschickt. Anschließend hat man fünf Tage Zeit, die Outfits mit seinem Kind anzuprobieren und in Ruhe auf sich wirken zu lassen. Was einem gefällt, behält man. Den Rest schickt man zurück. Natürlich muss man nur das bezahlen, was man auch behält. Im Angebot hat Kindhochdrei viele bekannte Marken wie Name It, Steiff, Bellybutton und viele andere mehr.

Outfit klassisch-schick

Wir haben den Service von Kindhochdrei getestet und haben uns drei unterschiedliche Outfits zuschicken lassen. Ausgewählt haben wir dabei den Stil Naturkind und klassisch-schick, weil wir dachten, dass dies am besten zum Lavendeljungen und auch uns passt. Der Fragebogen auf der Seite von Kindhochdrei war schnell ausgefüllt und das Beratungsgespräch sehr angenehm und persönlich. Vier Werktage nach dem Gespräch bekamen wir unsere drei Outfits liebevoll verpackt zugeschickt.

Genau wie besprochen, erhielten wir Outfits mit Hosen, Pullovern, Langarmshirts, Fleecejacken und auch Unterwäsche und Socken waren dabei. Die drei Outfits enthielten unterschiedliche Farbkombinationen. Außerdem waren immer auch unterschiedliche Arten von Kleidungsstücken dabei. Mein Wunsch, besonders viele Hosen für den Lavendeljungen zu bekommen, wurde berücksichtigt. Während ein Outfit klar dem klassisch-schicken und eines dem Naturkind-Stil zuzuordnen war, war eines eher durchmischt. Auf den ersten und auch zweiten Blick sprach mich die Zusammenstellung des klassisch-schicken Outfits sofort an, während ich mich mit dem Naturkind-Outfit gar nicht anfreunden konnte. Weder die Farben noch die Muster der Kleidungsstücke gefielen mir. Unter dem Namen Naturkind hätte ich mir ehrlich gesagt ein wenig was anderes vorgestellt.

Naturkind-Outfit

Insgesamt lässt sich sagen, dass der Kleidungsexperte von Kindhochdrei, der unsere Outfits zusammengestellt hat, bei etwa 50% der Kleidungsstücke unseren Geschmack getroffen hat. Da man allerdings nicht immer alles braucht, auch wenn es schön ist, haben wir uns für insgesamt vier Teile von 16 Teilen entschieden, die wir behalten. Es hätten aber durchaus noch drei bis fünf Teile mehr sein können. Preislich liegen wir bei den vier Teilen (Hose, Hoodie, Strickjacke und Socken) bei etwas über 70€. Die meisten Teile sind von Name it, einer Marke, die wir auch sonst gerne kaufen. Verkauft werden die Teile zum UVP-Preis. Wenn man sich werben lässt, kann man jedoch 10% Rabatt auf die gesamte Bestellung bekommen.

Kleidung, die wir behalten

Da ich die Idee von Kindhochdrei gelungen finde, kann ich euch den Service nur ans Herz legen. Bestellen kann man dort Kleidung von Größe 50 bis 128. Schön ist, dass man sein Budget selbst festlegen kann, sich den Stress im Laden spart und neue Anregungen erhält. Praktisch ist außerdem, dass man nicht zum Kauf der Kleidung verpflichtet ist und erst nach dem Zurückschicken seiner nichtgewünschten Ware bezahlen muss. Für unsere Box hätte ich mir allerdings etwas mehr Abwechslung und mehr Farbe gewünscht. Teilweise waren mir die Kleidungsstücke zu ähnlich und vor allem im Naturkind-Bereich auch weit von unserem Geschmack entfernt. Wer sich allerdings gerne überraschen lässt, für den ist Kindhochdrei genau das richtige. Außerdem geht man mit der Bestellung keinerlei Risiko ein. Also einfach mal ausprobieren!

Was denkt ihr über einen solchen Service? Wäre das etwas für euch oder eure Kinder?

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft

Anzeige Eine Jeans, die gut sitzt, ist das A und O. Diese kann man nicht nur zu fast allem kombinieren, sondern man kann sie auch zu fast jedem Anlass tragen. Ich persönlich ziehe jedenfalls kaum Stoffhosen, Röcke oder ähnliches an, sondern meistens eine dunkelblaue Jeans. Zusammen mit einer Bluse kann das richtig elegant aussehen.

Wichtig bei Jeans ist allerdings, dass sie gut sitzen. Eine Bauchrolle, die über den Hosenrand quillt oder ein unvorteilhafter Schnitt können das Gesamtbild ziemlich stören. Nachdem ich lange Jahre mit meiner Jeansmarke experimentiert habe, habe ich mich mittlerweile auf eine festgelegt. So kaufe ich meine Jeans eigentlich nur noch bei Esprit. Dort weiß ich, dass der Schnitt passt und welche Größe ich kaufen muss. Außerdem stimmt die Qualität und auch der Preis ist noch einigermaßen vertretbar.

Dass ich damit mal so gar nicht im Trend liege, hat mir ein Blick auf die monatlich stattfindende Auszeichnung von gutefrage.net verraten. In der Community wird diesen Monat nämlich die beliebteste Jeansmarke gesucht und dort liegen momentan eher die Klassiker wie Levi’s, Wrangler und Lee ganz vorne. Habt ihr auch Lust, euch an der Umfrage zu beteiligen? Dann schaut doch mal bei gutefrage.net vorbei: Zu gewinnen gibt es diesen Monat drei Gutscheine für Jeans.

Wie ist es bei euch? Kauft ihr auch immer die gleiche Marke? Welche Jeansmarke bevorzugt ihr?