Wellness für zu Hause

Wellness für zu Hause

Anzeige Kennt ihr diese Nächte, in denen ihr aufgrund von zu viel Arbeit, kranken Kindern, Sorgen oder einer Party kaum Schlaf bekommt? Am Morgen wacht man dann völlig gerädert auf und würde am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben. Leider wartet in der Regel der Alltag auf einen. Weder die Sorgen noch die Arbeit sind über Nacht weniger geworden und das Kind ist auch noch krank. Das Einzige, was einen jetzt retten kann, ist ein starker Kaffee und eine warme Dusche. Frisch geduscht sieht die Welt dann schon wieder ein bisschen anders aus.

weiterlesen

Sichtschutz fürs Gäste-WC

Anzeige Seit unserem Umzug ins neue Haus haben wir oft Übernachtungsgäste. Kein Wunder, schließlich ist endlich so viel Platz, dass wir auch ein separates Gästezimmer einrichten konnten. Außerdem haben wir nun zwei Badezimmer, so dass sich das Ganze auch am Morgen entzerrt. Damit sich endlich auch unsere Gäste unbeobachtet im Bad fühlen können, haben wir, genau wie in unserem Badezimmer auch, im Gästebad ein Plissee angebracht.

 Da unser Fenster im Gäste-WC, genau wie sicherlich bei den meisten von euch, recht klein ist, haben wir uns für ein Plissee entschieden, dass zwar Sonnenlicht durchlässt, aber trotzdem blickdicht ist. Bestellt haben wir es bei Rollomeister, einem Onlineshop, der sich auf den Verkauf von Sicht- und Sonnenschutz nach Maß spezialisiert hat. So hat der Shop nicht nur Plissees, sondern auch Rollos, Jalousien, Markisen und vieles mehr im Angebot. Je nach Budget und Geschmack kann man aus einer großen Anzahl an unterschiedlichen Stoffen wählen. Ist man sich unsicher, welcher Stoff der richtige ist, kann man sich vorab kostenlos Stoffmuster zukommen lassen.

Für unser Gäste-Bad haben wir ein Plissee bestellt, dass sich durch sein Schienensystem variabel am Fenster nach oben und unten bewegen lässt. Im Normalfall haben wir es so eingestellt, dass der untere Teil des Fensters bedeckt ist. So fällt durch den oberen Teil des Fensters noch Licht ein und der untere Teil ist sichtgeschützt. Durch den transparenten Stoff bleibt das Gäste-WC trotzdem hell. Duscht jemand im Gäste-Bad schieben wir den unteren Teil des Plissees hoch, so dass das Fenster gut abtrocknen kann.

Als wir das Plissee online bei Rollomeister bestellten, waren wir zunächst etwas unsicher, ob es auch passen würde. Doch dank der detaillierten Messanleitung war es für uns leicht, die richtige Größe zu ermitteln. Nach der Bestellung mussten wir leider recht lange auf das bestellte Plissee warten. Die auf der Seite angegebenen vier bis fünf Werktage wurden leider überschritten. Dafür konnten aber die einfache und schnelle Anbringung punkten und auch die Qualität des Produktes konnte überzeugen. Das Plissee lässt sich ohne Probleme im Fenster verschieben und dank einer speziellen Klemmvorrichtung mussten wir auch keine Löcher in das Fenster bohren, sondern konnten die Vorrichtung einfach an den Fensterrahmen kleben.

Insgesamt sind wir also mit dem Plissee sehr zufrieden, denn durch das verspannte Plissee können wir es so am Fenster verschieben, wie wir es gerade benötige, wobei die angebauten Griffe es einfach und komfortabel machen. Nun fehlen uns nur noch in der Küche und im Schlafzimmer ein Sichtschutz. Ich hoffe, dass wir auch dort bald soweit sind.

Was für Sichtschutz habt ihr bei euch zu Hause? Seid ihr damit zufrieden?

Kneipp Gewinnspiel: Duscher oder Bader?

Anzeige Wie ihr wisst, liebe ich Lavendel über alles. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich von Cattier ein neues Duschgel mit weißer Heilerde und Lavendelhonig entdeckt habe. Einmal daran geschnüffelt, schon war ich dem Duft verfallen. Das Duschgel riecht angenehm und nicht zu intensiv nach Lavendel. Das Tolle an den Produkten von Cattier ist, dass es sich um Naturkosmetik handelt. Das Duschgel ist seifenfrei und pH-neutral. In der Anwendung finde ich das Duschgel sehr angenehm. Bei der Benutzung bildet das Duschgel einen cremigen Schaum. Nach dem Duschen entsteht ein angenehm geschmeidiges Gefühl auf der Haut. Das Duschgel kostet 6,99€ und ist wirklich empfehlenswert.

Außerdem gibt es noch viele andere Sorten wie beispielsweise „Mandel & Quitte“ oder „grüner Tee“.

Und damit ihr euch auch mal wieder verwöhnen könnt, habt ihr die nun die Möglichkeit eins von drei Dusch- oder Badeprodukten von Kneipp zu gewinnen. Solltet ihr unter den Gewinnern sein, dürft ihr euch ein Produkt zum Duschen oder Baden nach Wunsch aus dem großen Sortiment von Kneipp aussuchen.

Was ihr dafür tun müsst?
Verratet mir und den Leuten von Kneipp einfach, ob ihr Bader oder eher Duscher seid. Füllt dafür die unten verlinkte Umfrage aus und hinterlasst anschließend einen Kommentar mit eurem Nickname, mit dem ihr die Umfrage ausgefüllt habt, hier unter dem Post. Schon seid ihr im Lostopf. Die kurze Umfrage findet ihr unter folgendem Link:
https://de.surveymonkey.com/s/HCZN7QL

Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke euch fest die Daumen!

Teilnahmebedingungen:
Die Umfrage mit Gewinnspiel wird veranstaltet und durchgeführt von Kneipp (Kneipp-Werke; Kneipp-Mittel-Zentrale GmbH & Co KG). Alle Angaben der Umfrage werden ausschließlich für die anonyme Auswertung genutzt. Adress-Daten dienen ausschließlich dem Versand der Gewinne. Alle Adress- Daten werden bis zum Versand der Gewinne gespeichert und anschließend gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Die Umfrage „Bist Du Duscher oder Bader“ wird auch auf anderen Blogs durchgeführt. Es werden pro Blog 3 Gewinner gezogen. Gewinnberechtigt sind alle Teilnehmer aus D A CH, die die Umfrage abgeschlossen haben und auf dem Blog (URL-Adresse eintragen) = die Teilnahmenachricht plus in der Umfrage genutzten Nickname als Kommentar posten. Das im Gewinnfall gewünschte Bade- oder Duschprodukt aus dem Kneipp-Sortiment  bitte in das vorgesehene Feld (Umfrage) eintragen. Ist das Feld leer, sendet Kneipp eine passende Überraschung – für Bader oder Duscher. Kneipp wünscht allen Badern und Duschern viel Glück.

Teilnahmezeitraum ist der: 14. bis 31.03.2013

Meine neue Wellnessdusche

Anzeige Ich bin jemand, dem morgens das Aufstehen schwer fällt. Wenn der Wecker klingt, drücke ich mindestens noch ein- bis zweimal auf die Snooze-Taste und drehe mich noch einmal im Bett um. Nachdem ich mich endlich aus dem Bett gequält habe, brauche ich nach einer kurzen Morgentoilette erst einmal einen Espresso und ein leckeres Frühstück. Erst dann geht es ausführlich ins Bad. Um wach zu werden, stelle ich mich erst einmal unter die Dusche und genieße die warmen Strahlen auf meinem Rücken. Erst danach bin ich einigermaßen fit und kann in den Tag starten.

Um mich am Morgen ein wenig mehr zu verwöhnen, habe ich mir vor Kurzem einen neuen Duschkopf gekauft. Mein alter war schon ein wenig verkalkt und musste sowieso ersetzt werden. Entschieden habe ich mich für die Luxusvariante: den Ionic Power Shower von blu.

Dabei handelt es sich um einen Duschkopf mit einem speziellen Filtersystem. Durch das Einführen von einer Vitamin C-Zitronenduft-Kartusche riecht das Duschwasser angenehm nach Zitrone. Das hat zweierlei Bedeutung: Im Vordergrund steht dabei die Funktion Chlor- und Chloramin-Bestandteile aus dem Wasser zu entfernen. In Deutschland ist diese Funktionsweise nicht so relevant, da das Wasser nicht gechlort wird. In anderen Ländern, wie beispielsweise Frankreich, stelle ich mir dies allerdings sehr angenehm vor, so dass mich der Duschkopf sicherlich in den nächsten Urlaub begleiten wird. Die zweite Funktion der Kartusche ist dem Wellnessaspekt zuzuschreiben. Den Zitronenduft empfinde ich am frühen Morgen anregend und erfrischend. So hat man nach dem Duschen gleich ein bisschen bessere Laune. Eine Kartusche reicht für etwa 10.000 Liter Duschwasser. Möchte man, nachdem man die zwei mitgelieferten Kartuschen aufgebraucht hat, keine neuen kaufen, kann man den Duschkopf natürlich auch ohne die Kartuschen verwenden.

Der Duschkopf verfügt außerdem über einen Zeolithfilter mit Zeolithkugeln, die Schmutzpartikel aus dem Wasser absorbieren. Zuständig ist er auch für die Entfernung von Chlor.

Die Montage des Duschkopfes ist innerhalb von wenigen Sekunden erledigt. Es muss lediglich die Kartusche eingelegt werden. Anschließend wird der Duschkopf an den Duschschlauch angeschraubt. Der Duschkopf liegt gut in der Hand. Allerdings ist er durch die Kartusche sehr schwer. Durch die ionisierde Edelstahl-Düsenplatte mit 384 Duschdüsen, ist der Wasserstrahl sehr angenehm auf der Haut. Außerdem habe ich das Gefühl, dass das Wasser weicher wind. Für meinen Geschmack könnte der Wasserstrahl ruhig etwas fester sein. So fehlt mir etwas die Massagefunktion des Wassers. Die Duschdüsen sind dabei übrigens so konstruiert, dass sich kein Kalk ablagert, so dass das Putzen entfällt. Durch den eingebauten Wassermengeregler wird zudem der Wasserbrauch eingeschränkt. Statt der normalen zwölf Liter, die man in der Regel zum Duschen braucht, verbraucht dieser nur acht Liter.

Ich benutze den Duschkopf von blu nun seit einigen Tagen und bin bislang zufrieden. Im Vergleich zu meinem bisherigen Duschkopf ist es ein ganz anderes Duschgefühl. Ob sich die knapp 100€ für den Duschkopf wirklich gelohnt haben, wird sich allerdings erst in den nächsten Monaten zeigen.

Was haltet ihr von einem so teuren Duschkopf? Würdet ihr so viel Geld ausgeben?

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash