Zweites Gewinnspiel

Anzeige Liebe LeserInnen,

auch wenn mein erstes Gewinnspiel noch läuft, starte ich heute gleich Nummer zwei. Dieses Mal in Kooperation mit babynatur.de. Bevor ich zu den harten Fakten komme, möchte ich euch den Shop kurz vorstellen. Babynatur.de wirbt mit dem Slogan von Müttern für Mütter und bietet nachhaltige Produkte an, die von Schwangeren und Müttern erprobt und empfohlen wurden. Angeboten werden Artikel aus den Kategorien „Schwangerschaft“, „Stillen & Füttern“, „Frau sein“, „Spielen & Lernen“, „Schlafen & Wohnen“, „Unterwegs & Draußen“ sowie „Baden & Pflegen“ und „Wehwehchen“. Auch eine Schnäppchenecke hat der Shop zu bieten.

Die Produkte sind wirklich supersüß! Mit etwas Glück könnt ihr nun eine tolle Überraschungskiste im Wert von 25€ mit Produkten aus dem Shop gewinnen. Was genau in der Kiste versteckt ist, wird noch nicht verraten – sonst wäre es ja keine Überraschung mehr. Aber babynatur.de wird natürlich bei der Zusammenstellung des Pakets auf eure Bedürfnisse eingehen. So könnt ihr mir gerne im Gewinnfall das Alter eurer Kinder sagen.

Kommen wir nun zu den Bedingungen. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr Folgendes erfüllen:

1. Regelmäßiger Leser meines Blogs sein und gerne auch Fan meiner Facebookseite (http://www.facebook.com/pages/Lavendelblog/221063681269104?sk=wall).

2. In einem kurzen Kommentar hier in meinem Blog oder auf meiner Facebookseite kurz erklären, was euch an babynatur.de gefällt. Dafür erhaltet ihr ein Los.

3. Ein zweites Los könnt ihr euch verdienen, indem ihr das Gewinnspiel auf Facebook oder Twitter teilt. Zwei weitere Lose könnt ihr erhalten, wenn in eurem eigenen Blog über dieses Gewinnspiel berichtet.

Insgesamt könnt ihr euch also fünf Lose bekommen. Bitte schreibt hier einen kurzen Kommentar, welche Optionen ihr gewählt habt. Das Gewinnspiel läuft bis zum 30.07.2011. Den Gewinner werde ich per Mail benachrichtigen.

Ich wünsche euch viel Glück und freue mich auf eure Teilnahme!

Shoptest: meinLiLaLu.de

Anzeige Heute möchte ich euch Deutschlands größten Schaukelpferdanbieter, den Onlineshop meinLiLaLu, vorstellen. Aufmerksam geworden auf den Shop bin durch eine befreundete Bloggerin. Beim Stöbern im Shop habe ich mich dann sofort in die vielen tollen Produkte verliebt.
Der Shop bietet eine Vielzahl von Produkten für jede Altersklasse. In erster Linie richtet er sich jedoch an Eltern, die ihren Kindern einen großen Traum erfüllen wollen. Wer es als Erwachsener jedoch gerne verspielt mag und seine Wohnung gerne außergewöhnlich einrichtet, kann in dem umfangreichen Angebot sicherlich auch das ein oder andere Schmuckstück finden.

Unterteilt ist der Shop in die Kategorien „Schaukelpferde“, „Schaukelmotorräder“, „Spielmöbel & Schaukeltiere“, „Kinderautos“ sowie „Zubehör“, die wiederum mit Unterkategorien versehen sind. Die Navigation ist übersichtlich aufgebaut und bietet einen guten Überblick über die angebotenen Produkte. Dabei kann man sich nicht nur an dem gesuchten Produkt, sondern auch am Alter des Kindes orientieren, denn in einigen Kategorien gibt es bereits eine Sortierung nach geeignetem Alter.

Möchte man sich eine Kategorie genauer ansehen, erhält man mit einem Klick eine Übersicht über alle angebotene Produkte dieser Kategorie. Dabei erkennt man auf den ersten Blick auch aktuelle Angebote, die als Sonderangebot speziell gekennzeichnet sind. Außerdem umfasst jede Kategorie einen kurzen Beschreibungstext, der die Besonderheiten der jeweiligen Kategorie kurz vorstellt. Eine Sortierung innerhalb der Kategorie nach Preis, Farbe oder Sonstigem ist leider nicht möglich. Mit einem weiteren Klick kann man sich dann die angezeigten Produkte genauer ansehen. Auf einer Übersichtsseite wird das jeweilige Produkt mit seinen wichtigsten Merkmalen kurz vorgestellt. Außerdem erhält man auf der Übersichtsseite Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit. Die meisten der angebotenen Produkte sind dabei sofort lieferbar. Außerdem kann man auf der Seite Kundenbewertungen zum Produkt einsehen bzw. selbst verfassen. Leider gibt es bislang zu den wenigsten Produkten Kundenbewertungen.  Zusätzlich hat man die Möglichkeit, sich Produktvideos sowie 3D-Animationen anzusehen. Möchte man das Produkt erwerben, kann man es mit einem weiteren Klick ganz leicht in den Warenkorb befördern. Toll dabei ist, dass der Versand der Produkte innerhalb von Deutschland und Österreich kostenfrei erfolgt. Gegen einen Aufpreis kann man sich die Ware aber auch EU-weit zuschicken lassen. Geliefert werden die Sachen in der Regel mit GLS. Die Bezahlung der Produkte ist mit Kreditkarte, Rechnung, Vorauskasse oder Nachnahme möglich. Auch eine Ratenzahlung (ab 100€ Warenwert) kann vereinbart werden. Besonders positiv hervorgehoben werden kann, dass man ein 30-Tage-Umtauschrecht sowie zwei Jahre Garantie auf alle Produkte hat. Für Fragen rund um die Produkte und für die Bestellung gibt es eine 24-Stunden Telefonhotline, die über eine Festnetznummer erreichbar ist. Zudem ist eine schnelle Kontaktaufnahme per E-Mail möglich.

Zum Testen des Shops durfte ich mir ein Produkt aussuchen. Die Entscheidungsfindung war, in Anbetracht der großen Auswahl, nicht leicht. Besonders in der Kategorie Rutschtiere und Roller standen viele tolle Produkte zur Auswahl. Gemeinsam mit der Familie entschieden wir uns letztendlich für die Rutscher Giraffe, die einfach nur knuffig und farbenfroh ist. Nach unserer Bestellung wurde die Giraffe innerhalb kürzester Zeit mit GLS geliefert. Die angegebene Lieferzeit von ein bis zwei Tagen wurde dabei eingehalten. Verpackt war die Giraffe in einem großen Pappkarton. Zusätzlich war sie durch Folie geschützt. Der Rutscher wurde in mehreren Einzelteilen geliefert, die mithilfe der mitgelieferten Bauanleitung aber innerhalb von wenigen Minuten zusammengebaut war. Das Produkt selbst ist hochwertig verarbeiten. Das verwendete Holz ist gut abgerundet, so dass es von kleineren Kindern problemlos verwendet werden kann. Der Lack ist geruchslos und frei von Schadstoffen. Auf den ersten Blick wirkt die Rutschgiraffe sehr robust. Der Alltag wird zeigen, ob dem auch so ist. Geeignet ist die Giraffe ab einem Alter von 12 Monaten und ist schon jetzt viel im Einsatz. Mit rund 110€ ist sie zwar kein Schnäppchen, aber auf jeden Fall ein echter Hingucker.

Shoptest: windeln.de

Anzeige Da das Thema „Baby“ bei uns zur Zeit sehr aktuell ist und wir momentan intensiv mit dem Kaufen von Babyzubehör und Babyverbrauchsmaterial beschäftigt sind, möchte ich die Gelegenheit nutzen euch den Onlineshop windeln.de vorzustellen, der mit dem Slogan „Alles für mein Baby“ wirbt. In dem Shop gibt es, wie der Name schon sagt, alles für das Baby.

Unterteilt ist der Shop in die Oberkategorien „Markenshops“, „Windeln & Wickeln“, „Babynahrung“, „Babypflege“, „Flaschen & Schnuller“, „Schwanger & Stillen“, „Sicherheit & Gesundheit, „Biobaby“ sowie „Angebote“, die wiederum noch einmal jeweils in Unterkategorien aufgeteilt sind. Auf der Startseite wird man zudem auf aktuelle Aktionen hingewiesen, so dass man sie eigentlich kaum übersehen kann. Außerdem findet man auf der Hauptseite die Hotlinenummer, die man zur Bestellung oder bei Schwierigkeiten von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr anrufen kann. Angenehm dabei ist, dass es sich um eine normale Festnetznummer handelt und keine zusätzlichen Kosten auf einen zukommen.

Sucht man nach einem bestimmten Produkt, kann man die Suchfunktion nutzen, die auch sehr zuverlässig funktioniert. Alternativ kann man einfach im Shop stöbern und dabei tolle Produkte entdecken. Klickt man auf die jeweiligen angebotenen Produkte erhält man eine ausführliche Produktbeschreibung. Bei einigen Produkten gibt es zudem schon Kundenmeinungen, die den Kauf vereinfachen. Oftmals gibt es je Produkt unterschiedliche Farben oder Größen, die man je nach Bedarf in seinen Warenkorb legen kann. Schade dabei ist, dass man innerhalb der einzelnen Kategorien keine Sortiermöglichkeiten hat. Für eine bessere Übersichtlichkeit wäre es hilfreich, die Produkte nach Preis, nach Farbe oder auch nach bisherigen Bewertungen sortieren zu können. Die Preise sind, soweit ich es überblicken kann, angemessen. Sobald man die Waren in den Warenkorb gelegt hat, bekommt man einen Hinweis zum Gesamtwert der Waren. Ab einem Einkaufwert von 49€ fallen keine Versandkosten mehr an. Vorher zahlt man 2,95€, was ich gerechtfertigt finde. Auch nach Österreich kann man sich die Ware schicken lassen. Dann sind die Versandkosten jedoch etwas höher. Bezahlen kann man die Produkte über Vorkasse, Geschenkgutschein oder Kreditkarte. Leider ist keine Bezahlung per Rechnung oder Paypal möglich. Evtl. könnten diese Möglichkeiten in Zukunft noch eingeführt werden.

Zum Testen des Shops habe ich 20€ auf  meinem Kundenkonto gutgeschrieben bekommen und habe mir dafür einen Heizstrahler für den Wickeltisch von Reer ausgesucht. Als Lieferzeit dafür wurden sieben bis neun Tage angegeben, worauf beim Legen in den Warenkorb noch einmal hingewiesen wurde, was ich sehr gut finde. In der Regel erfolgt die Lieferung aber nach ein bis zwei Tagen. Einige Minuten nach der Bestellung erhält man eine Bestellbestätigung, in der die Bestellung noch einmal übersichtlich zusammengefasst wird.

Nachdem ich mich bereits auf eine längere Lieferzeit eingestellt hatte, kam heute, nach drei Tagen, bereits meine Bestellung an. Geliefert wurde der Heizstrahler mit DHL in einem etwas überdimensionierten Karton. Der Strahler war darin jedoch sicher verpackt. Positiv ist ebenfalls hervorzuheben, dass ein Retourenschein bereits beigelegt ist, so dass man bei Bedarf die Waren einfach zurückschicken kann. Angebracht und getestet habe ich den Heizstrahler leider noch nicht, aber dies ist ein Projekt für die nächsten Tage und dann kann ich auch eine erste Kundenmeinung für den Heizstrahler im windeln.de-Onlineshop schreiben…

Allen anderen kann ich nur empfehlen, in den kommenden Tagen einmal im Shop zu stöbern. Als kleinen Anreiz bekommt jeder Neukunde, den ich werbe, 10€ auf sein Kundenkonto gutgeschrieben. Der Mindestbestellwert liegt bei 40€. Dafür einfach folgenden Empfehlercode bei der Bestellung angeben: 1257. Alternativ könnt ihr euch auch gerne per Mail oder mit einem Kommentar bei mir melden. Für jeden geworbenen Kunden bekomme ich 1€ auf meinem Kundenkonto gutgeschrieben.

Produkttest: Monsterzeug.de

Anzeige Heute möchte ich über einen Test berichten, der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Die Rede ist vom MonsterZeug-Shop, in dem ich mir als Blogger ein Produkt aussuchen und testen durfte. Bei MonsterZeug handelt es sich um einen Shop mit vielen tollen und ausgefallenen Geschenkideen in jeder Preislage. Neben Geschenken für Männer, Frauen, Kinder und Freunde findet man dort auch personalisierte Geschenke. Die Seite ist ansprechend und übersichtlich gestaltet. So kann man Geschenke nicht nur nach Personen suchen, sondern auch nach Anlässen, Geburtstagen, Preis und nach Themen, was ich als sehr gelungen empfinde. Zu den einzelnen Produkten erhält man mit einem Klick ausführliche Informationen und auch Kundenrezensionen, so dass man sich schnell und einfach über ein Produkt informieren kann. Außerdem gibt es zu vielen Produkten Videos, so dass man einen tollen Eindruck vom jeweiligen Produkt bekommt. Die Bestellung im Shop ist einfach. Eine Bezahlung ist über PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Nachnahme, Barbezahlung und Sofortüberweisung möglich. Die Versandkosten halten sich mit 3,90€ im Rahmen und der Versand erfolgt sehr schnell.

Nach langem Überlegen habe ich mich für das „Kinderbesteck Snach & Stack“ in Legooptik entschieden. Das Set umfasst eine Gabel, ein Löffel und ein Messer in verschiedenen Farbe und liegt mit 16,95€ in einem angemessenen preislichen Rahmen. Die Griffe des Besteck sind aus Silikon und lassen sich in der Spülmaschine reinigen. Da das Besteck recht klein ist, ist es eher für Kinder geeignet. Aber auch Erwachsene mit Spieltrieb haben Spaß daran, denn durch die Legooptik lassen sich die Einzelteile übereinander stapeln. Aufgrund der geringen Größe und der Stapelbarkeit lässt sich das Besteck gut zum Picknick mitnehmen. Für sehr kleine Kinderhände ist die Form des Griffes etwas schwierig zu halten, da sie sehr eckig ist. Bei etwas älteren Kinder ist dies aber kein Problem. Insgesamt finde ich, dass das Besteck eine tolle Geschenkidee für große und kleine Legofans ist, die auch beim Essen gerne spielen!

Wer er gerne ausgefallen und abwechslungsreich mag, sollte unbedingt bei Monsterzeug nach Geschenkideen und Geschenken für seine Liebsten suchen. Ich kann den Shop nur empfehlen!

Produkttest: Weihnachtsgeschenke von Yomoy

Anzeige Beim Stöbern im Netz bin ich auf eine Aktion von Yomoy gestoßen, die Blogger gesucht haben, die für sie Weihnachtsgeschenke testen. Man konnte sich mit seinem Blog bewerben und sich ein Weihnachtsgeschenk im Wert von 20€ aus ihrem Shop aussuchen. Die Aktion sollte eigentlich bis zum 30.11.2010 laufen; Wurde aufgrund der großen Nachfrage aber bereits am 10.11.2010 beendet. Wer trotzdem die Eckdaten der Aktion lesen möchte, findet hier weitere Informationen: http://blog.yomoy.de/435/Tester-gesucht-fur-Weihnachtsgeschenke. Bei Yomoy handelt es sich um einen Onlineshop, bei dem man jede Menge Gadgets zu unterschiedlichen Preisen bestellen kann. Bei der großen Auswahl fiel mir die Entscheidung nicht leicht. Da ich jedoch oft unter Verspannungen leide und ich häufig den ganzen Tag am Schreibtisch sitze, entschied ich mich für einen Beddy Bear in Form eines Schafes. Dieses Schaf ist mit Weizen und Lavendel gefüllt und kann in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmt werden. Anschließend gibt es für etwa zwei Stunden Wärme ab und wirkt so Verspannungen entgegen. Wer möchte, kann das süße Schaf auch als Kühlkissen verwenden.
Ich habe das Schaf bislang nur als „Wärmflasche“ genutzt und bin bislang ganz begeistert. Die Erwärmung in der Mikrowelle ist sehr einfach und die Mischung aus Lavendel und Weizen bleibt lange warm, so dass ich das Schaf gut zum Einschlafen verwenden kann. Allerdings ist es nach der Erwärmung in der Mikrowelle etwas feucht und auch die Form eignet sich nicht für alle Stellen des Körpers. Toll ist der angenehme Lavendelduft, der durch das Erwärmen verstärkt wird und dazu beiträgt, dass man beruhigt Einschlafen kann. Mit 19,90€ ist diese besondere „Wärmflasche“ zwar nicht ganz günstig, Kinder und verschmuste Erwachsene werden sie jedoch lieben.

Besonders lobend erwähnen möchte ich noch die schnelle Versandzeit von Yomoy. Das Schaf war innerhalb von wenigen Tagen bei mir und ich wurden die ganze Zeit über den Bestellstatus auf dem Laufenden gehalten.

Spieletest: „Antivirus“

Anzeige So, bevor ich bereits bald das dritte Spiel aus meinem Spieleabo von Jumbo erhalte, möchte ich euch noch von meinen Erfahrungen mit dem zweiten Smartgame berichten. Bereits Anfang September bekam ich „Antivirus“ zugeschickt. Die Spielidee von Antivirus ist recht simple, aber trotzdem spannend. Ziel ist es, das rote Virus durch geschicktes Verschieben der anderen Moleküle aus der engen Zelle zu befreien. Dabei dürfen die Moleküle nur diagonal, auch als Gruppe, verschoben, aber niemals gedreht werden. Die Aufgabe ist gelöst, wenn der rote Spielstein durch Schieben den Weg zum Ausgang gefunden hat. Das Spiel ist ausgelegt für eine Person. Es lässt sich aber auch zu zweit spielen, wenn die eine Person die Aufgaben legt und die zweite sie löst. Anhand einer Vorlage ordnet man die unterschiedlichen Spielsteine in der Zelle an. Insgesamt gibt es 60 Aufgaben in fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen (Starter, Junior, Expert, Master, Wizard), wobei ich zugeben muss, dass ich bereits die Stufe „Expert“ recht kniffelig finde. Ein Beispiel für ein Rätsel könnt ihr gut auf dem Foto sehen.

Genau wie alle Spiele aus der Smartgames-Serie, ist Antivirus komplett aus Plastik und wird in einer quadratischen Pappverpackung geliefert. Sobald es jedoch ausgepackt ist, gibt es für das Spielbrett, die Steine und die Anleitung einen kleinen Beutel, in dem man alle Teile verstauen kann.
Genau wie das erste getestete Spiel, ist Antivirus das richtige Spiel für alle Knobelfans. Das Spiel ist laut Hersteller für Kinder ab sieben Jahren geeignet. Ich empfinde allerdings bereits die ersten Aufgaben als recht kniffelig. Mit der Unterstützung eines Erwachsenen sollte das Lösen der Rätsel allerdings in diesem Alter kein Problem darstellen. Vor allem in der Anfangszeit des Testens konnte ich kaum die Finger von dem Spiel lassen. Die Rätsel wurden von mir auf dem Sofa, während des Fernsehens, Essens und Telefonierens gelöst. Das Spiel eignet sich also wunderbar als Nebenbeibeschäftigung, aber natürlich auch sonst. Durch seine handliche Form und den Transportbeutel lässt sich das Spiel gut mitnehmen und kann dadurch auch im Auto gespielt werden. Die einzelnen Teile sind durch das Plastik sehr robust und auch groß genug, so dass man die Teile leicht wiederfindet. Durch die unterschiedlichen Rätsel ist das Spiel kurzweilig und die Spieldauer lässt sich leicht individuell gestalten.

Spieltest: „Safari. Suchen & Finden.“

Anzeige Juchu, ich habe es geschafft. Ich bin eine von 30 Spieletesterin bei Jumbo. Das heißt, dass ich ab sofort für ein ganzes Jahr jeden Monat ein neues Spiel aus der Reihe Smartgames von Jumbo erhalte. Dieses teste ich dann zusammen mit meiner Familie auf Herz und Nieren. Das erste Spiel brachte mir DPD bereits gestern. Es handelt sich dabei um „Safari. Suchen & Finden. Ein tierisches Versteckspiel.“ Das Spiel ist laut Packungsangabe ab sieben Jahren geeignet. Auf den ersten Blick wirkt die Aufmachung recht kindlich. Das Spiel ist aus grünem Plastik und ist dadurch sehr stabil. Leider lässt sich die Schublade, unter dem Spielfeld, in der man die Spielutensilien verstauen kann, nur schwer öffnen, wodurch es für Kinder etwas schwer ist, an die Spielmaterialien zu gelangen. Aber seht selbst:

Ziel des Spiels ist es, bestimmte Rätsel von Herausforderungskarten zu lösen. Auf diesen Karten sind eine bestimmte Anzahl von Tieren abgebildet. Diese Aufgaben müssen durch Legen von vier verschieden geformten Teilen gelöst werden. Dabei müssen bestimmte Tiere versteckt oder gezeigt werden. Für jedes Rätsel gibt es nur eine Lösung. Für die ersten zwölf Herausforderungen bekommt man einige Lösungshinweise. Danach ist man auf sich selbst gestellt. Die Rätsel sind in vier Schwierigkeitsstufe. Insgesamt gibt es 48 Rätsel, die gelöst werden können. Während man einige Rätsel auf den ersten Blick lösen kann, sind andere schwieriger und man hat eine Zeit daran zu knobeln. Spielbar ist das Spiel allein oder auch zu zweit. Dann kann gemeinsam nach einer Lösung gesucht werden.

Die Regeln des Spiels sind schnell verstanden. Man kann sofort losspielen, was das Spiel besonders für Personen interessant macht, die keine Lust haben, erst eine lange Anleitung zu lesen. Durch die verschiedenen Schwierigkeitsstufen eignet sich das Spiel nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Auch diese sind schnell gefesselt und wollen die Rätsel lösen. Da man die Anzahl der Rätsel, die man lösen möchte, selbst wählen kann, lässt sich die Spieldauer variabel gestalten. Daher kann man es auch gut mal Zwischendurch spielen. Ein tolles Spiel für die ganze Familie!