Christrose Deko Ideen

DIY: Christrosen-Deko für draußen und drinnen

Christrosen gehören für mich zur Weihnachtszeit dazu. Die winterharten Stauden, die selbst bei Eis und Schnee blühen, bringen mit ihren weißen Blüten Lebendigkeit in die Gärten. Momentan könnt ihr die Schneerosen, wie die Christrosen auch genannt werden, überall kaufen. Wer, wie ich, nicht daran vorbeigehen kann, findet hier eine einfache, weihnachtliche Christrosen-Deko für draußen und drinnen, die sich innerhalb von wenigen Minuten basteln lässt.

Ursprünglich wollte ich die Christrosen-Deko für draußen basteln. Denn die Christrosen, die übrigens zur Familie der Hahnenfußgewächse zählen, sind sehr robust und eignen sich somit sehr gut als Weihnachtsdeko draußen. Meine Christrosen-Deko sollte einen Platz auf unser neuen Terrasse finden.

Christrosen-Deko basteln

Spontan musste ich mich jedoch umentscheiden, denn ich habe gemerkt, dass meine Sternen-Lichterkette nur für den Innenbereich geeignet ist. Nun steht die Christrose im Glas bei uns in der Küche und sorgt im Haus für eine weihnachtliche Stimmung.

Christrose im Glas DIY

Christrosen-Deko: Weihnachten im Glas

Wer die Christrosen-Deko Weihnachten basteln möchte, braucht neben einer Christrose noch ein Weckglas, Moos, Zapfen sowie eine Sternen-Lichterkette (Affiliate-Link), ein Holzstern, meinen habe ich bei Rossmann gekauft, und einen Dekoteller in Betonoptik (Affiliate-Link). Alternativ könnt ihr auch ein kleines Tablett o.ä. verwenden. Wer die Christrose draußen dekorieren möchte, sollte darauf achten, dass der Teller frostfest ist.

Christrosen-Deko drinnen

Zu Beginn setzt ihr die Christrose ins Glas. Ich habe mich dafür entschieden, die Wurzeln sichtbar zu lassen. Wem das nicht so gut gefällt, kann das Weckglas auch mit Moos auskleiden. Anschließend stellt ihr die Christrose im Glas auf den Betonteller und legt den Teller mit Moos aus.

Weihnachtlich dekorieren

Nun fehlen nur noch die Zapfen, der Holzstern und die Lichterkette. Am schönsten sieht es aus, wenn ihr das Batteriefach der Lichterkette unter dem Moos versteckt. Die Zapfen und den Holzstern könnt ihr ganz nach eurem Geschmack auf dem Dekoteller verteilen. Wer die Größe und Sorte der Zapfen variiert, erhält ein hübsches Gesamtbild.

DIY Christrosen-Deko

Damit ihr euch die gesamte Weihnachtszeit über die Christrosen-Deko freuen könnt, solltet ihr die Christrose regelmäßig mit Wasser versorgen. Am Ende der Adventszeit könnt ihr die Christrose dann nach draußen pflanzen und euch im nächsten Jahr wieder daran erfreuen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (11 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert