Mobile mit Papierschiffchen Anleitung

Mobile basteln: Anleitung für ein Papierschiffchen-Mobile

Ich glaube, jeder Mensch hat seinen Lieblingsort. Ich bin unheimlich gerne am Meer: Der Geruch, der Strand, das beruhigende Rauschen und die Weite ziehen mich magisch an. Meine Liebe zum Meer spiegelt sich auch bei uns im Haus wieder. An jeder Ecke findet man maritime Deko. Um die Sehnsucht nach dem Meer ein wenig zu stillen, habe ich mir vor ein paar Tagen ein Papierschiffchen-Mobile gebastelt. Das hängt jetzt bei uns im Schlafzimmer über meinem Arbeitsplatz und lässt mich vom Meer träumen. Wie ich es mit ganz wenigen Materialien gebastelt habe, möchte ich euch heute zeigen.

Origami Mobile basteln Ideen

maritimes DIY Idee

Origami-Mobile basteln: Idee für ein einfaches Mobile mit Papierschiffchen

Natürlich ist so ein Mobile zum Selberbasteln nicht nur etwas für das Schlafzimmer. Auch für das Kinderzimmer, im Wohnzimmer oder im Badezimmer finde ich es sehr passend. Je nach Geschmack kann man das Papierschiff-Mobile ins Fenster, an die Wand oder auch mit einem Haken an die Decke hängen. Hübsch stelle ich es mir zum Beispiel auch über einem Babybett vor. Dort ist es etwas ganz Besonderes.

Mobile selber machen Anleitung

maritimes DIY Idee

Mobile selber machen: Anleitung und Inspirationen

Zum Papierschiffchen-Mobile basteln braucht ihr nur wenig Materialien. Sucht euch schönes Papier im Din A5- und Din A6-Format oder schneidet es passend zu. Je nach Geschmack könnt ihr bedrucktes Papier oder einfarbiges Papier nehmen. Das Papier sollte nicht zu dick sein, da es sich sonst schwer falten lässt. Für mein Papierschiffchen-Mobile habe ich drei große Papierschiffe aus jeweils einem Din A5-Papier und vier kleine Schiffe aus Din A6-Papier gefaltet.

Mobile aus Papierschiffchen Bastelanleitung

Baby Mobile selber basteln Ideen

Dass mein Papier nur einseitig bedruckt war, habe ich insofern ausgenutzt, als dass ich mal die Innenseite und mal die Außenseite nach außen gefaltet habe. Die fertigen Papierschiffchen habe ich auf einem Band aufgefädelt. Über die Papierschiffchen habe ich jeweils eine naturfarbene Holzperle gesetzt. Je nach Farbe eurer Papierschiffchen könnt ihr natürlich auch bunte Perlen verwenden.

Papierschiffchen Mobile basteln Ideen

Damit die Papierschiffchen nicht verrutschen, habe ich sie mit einem Knoten fixiert. Wie viele Papierschiffchen ihr an einem Band auffädelt, bleibt ganz euch überlassen. Seid ihr mit euren Vorbereitungen fertig, könnt die Papierschiffchen-Girlande an einem Ast befestigen. Nun gilt es nur noch ein hübsches Plätzchen für euer Papierschiffchen-Mobile zu finden.

Wie gefällt euch mein maritimes DIY? Wo befindet sich euer Lieblingsort?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

6 Gedanken zu „Mobile basteln: Anleitung für ein Papierschiffchen-Mobile

  1. Hey,

    das ist wirklich eine sehr schöne Idee. Gerne würde ich sie nachbasteln, aber ich muss gestehen, dass mir nicht ganz klar ist, wie du die Schiffchen an dem Band und den Kugeln befestigt hast. Über einen Tipp wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    Caro

    1. Klar, sehr gerne. Ich habe einen Wollfaden genommen, verknotet und mit einer Nadel von unten durch die Schiffe gesteckt. Darüber habe ich jeweils ein oder zwei Holzperlen gefädelt. In dem Abstand, in dem ich das nächste Schiff haben wollte, habe ich wieder einen Knoten gemacht usw..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.