EM-Song

EM-Stimmung, EM-Kuchen und ein EM-Song

Anzeige Der Sommer ist da und mit ihr die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich, was bei uns allen große Gefühle weckt. Wenn ich auch sonst eigentlich so gut wie nie den Fernseher anschalte, um Fußball zu gucken; Bei Europameisterschaften und Weltmeisterschaften ist es irgendwie anders. So ist es auch dieses Mal. Kaum war der Startschuss der EM 2016 gefallen, hat sie mich schon in den Bann gezogen. So verbringen wir den Abend nun meist vor dem Fernseher und schauen uns die Fußballspiele mal alleine, mal mit Kindern, mal mit Freunden an. Natürlich sind wir ganz gespannt, wie weit es Deutschland dieses Mal bringen wird. Ob es wohl wieder ein Sommermärchen geben wird? An das letzte Sommermärchen haben wir ganz besondere Erinnerungen, auch wenn wir den Gewinn der WM 2014 nicht mehr mitbekommen haben. Und das kam so:

Fußball-Törtchen

Unser kleines Fußballwunder

Damals war ich mit dem Lavendelmädchen schwanger. Am 12. Juli 2014 war der berechnete Geburtstermin. Am 13. Juli das Finalspiel um den Pokal. Als plötzlich zu Beginn der zweiten Halbzeit des Finalspiels auf dem Sofa die Fruchtblase platzte, wusste ich, dass das Lavendelmädchen auch unbedingt live miterleben wollte, ob Deutschland nun Weltmeister wird oder nicht. So verbrachten wir den Rest der zweiten Halbzeit sowie die Nachspielzeit im Kreißsaal und hielten kurze Zeit später unser Weltmeisterbaby in den Händen.

EM-Törtchen

Fußball macht unser Leben bunter: Der EM-Song von TASSIMO

Ganz so spannend wird die EM 2016 dieses Mal sicherlich nicht für uns, aber eins steht jetzt schon fest: Die Fußball-EM macht unser Leben auf jeden Fall bunter. Das dachte sich auch TASSIMO und hat passend zu seinem Motto „Mach dein Leben bunter“ und zur Fußball-Europameisterschaft einen EM-Song der anderen Art kreiert. Der Song „Danse au lait“ ist wunderbar vielfältig und bunt, macht Lust auf Fußball und Café au Lait. Schaut euch den EM-Song einfach mal an:

Wir haben uns jedenfalls von dem EM-Song von TASSIMO inspieren lassen und haben passend zum Song leckere Fußball-Törtchen gebacken und diese mit den Nationalflaggen dekoriert. Mit einem Café au Lait von TASSIMO und einem Fußball-Tartelettes in der Hand, vergeht die Wartezeit bis zum nächsten EM-Spiel sowieso viel schneller.

Backen zur Fußball-EM

Und falls ihr nun Lust bekommen habt, unser Fußball-Gebäck auch auszuprobieren, haben wir hier das Rezept für unsere EM-Kuchen für euch aufgeschrieben:

Zutaten für die Fußball-Törtchen:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2,5 TL Backpulver
  • 4 EL Milch
  • 175 g Frischkäse
  • 100 g Sahne
  • Früchte passend zu den Nationalflaggen z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Kiwis, Nektarinen, …

Zubereitung der Fußball-Törtchen:

Den Zucker zusammen mit der Butter schaumig rühren. Die Eier hinzugeben und ebenfalls verrühren. Dann nach und nach den Vanillezucker, das Backpulver, das Mehl und die Milch hinzufügen, so dass ein geschmeidigerTeig entsteht. Die Tartelette-Form fetten und den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit den Teig in die Form füllen, dann in den Ofen geben und für 15 Minuten goldbraun backen. Die Törtchen abkühlen lassen.

Gebäck zur EM

Den Frischkäse glatt rühren, die Sahne schlagen und unter den Frischkäse heben. Die Frischkäsemasse auf die Törtchen verteilen und anschließend mit den Früchten garnieren. Wer mag, kann noch Flaggen in die Törtchen stecken.

Seid ihr auch schon in EM-Stimmung? Was ist euer Tipp? Wer wird Europameister 2016?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

11 Gedanken zu „EM-Stimmung, EM-Kuchen und ein EM-Song

  1. Hallöchen,
    mich interessiert der ganze Trubel um die Fußball-EM nicht so wirklich. Und ich finde es immer schrecklich, dass sich Männer vorm Fernseher darüber auslassen müssen, wie schlecht die Mannschaft doch gespielt hat. 😉

    Dafür finde ich die Idee deiner Törtchen wunderbar. Passt mit den bunten Früchten wunderbar in den Sommer… da braucht es gar keine EM. 😉

    Viele Grüße und einen schönen Abend
    Bloody

  2. Toll, „Weltmeisterbaby“, ein wunderbares Timing. Die Törtchen passen sehr gut zur EM und schmecken bestimmt lecker. Da kann ja heute nichts mehr schief gehen. Danke für den Link.
    LG Elke

  3. Hey Anika,

    die Fußball-Törtchen sehen super lecker aus und machen sich an einem Fußballabend natürlich perfekt. ;o)

    Da bekomme ich glatt Lust drauf die auch zu machen.

    Liebe Grüße,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.