Abgetaucht

Anzeige Daran könnte ich mich gewöhnen: Kaum von den Flittertagen zurück, hieß es für uns schon wieder Koffer packen. Am Samstag ging es für uns für eine Woche in ein Ferienhaus nach Dänemark. Der Kindergarten des Lavendeljungens hat für drei Wochen geschlossen und das muss natürlich ausgenutzt werden. Bei bestem Wetter machten wir uns auf den Weg und bislang ist richtiges Strandwetter, was wir sehr genießen.

IMG_1992

Während der Lavendeljunge und das Lavendelmädchen im Sand spielen und durch die Dünen toben, stellt sich bei uns zeitweise so etwas wie Entspannung ein. Obwohl Hauptsaison ist, ist der Strand weiterhin gut überschaubar und dank des vielen Sandspielzeugs, das wir im Gepäck haben, sind die Kinder gut beschäftigt.

IMG_1957

Da nur Strand, jedenfalls für uns Großen, auf Dauer doch ein wenig eintönig ist, haben wir auch schon den einen oder anderen kleineren Ausflug gemacht. Ein tägliches Softeis gehört auf jeden Fall dazu. Außerdem waren wir bereits in Blavand im Zoo, der wirklich sehr zu empfehlen ist. Dort gibt es zahlreiche Freigehege, so dass man den Tieren wirklich nahe kommt und jede Menge entdecken kann.

IMG_1869

Während ihr in Deutschland, wenn man der Wettervorhersage Glauben schenken kann, ziemlich schwitzt, ist es hier sehr angenehm. Sonnig und ab und zu ein paar Wolken, dazu Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Wer mag kann also im T-Shirt an den Strand gehen oder auch einen leichten Pullover tragen.

IMG_1914

Beim Packen habe ich dieses Mal an alles gedacht. Von der Regenjacke, über Pullover und T-Shirts bis zu Badesachen haben wir alles dabei. Mit im Gepäck sind auch ein paar Neuheiten für die Kinder, die wir bei Heldenkind.de bestellt haben. Unter dem Motto „Made for little heros“ gibt es bei Heldenkind wunderschöne Kindermode für kleine und große Helden bis zu zwölf Jahren. Angeboten werden viele bekannte und von uns geliebte Marken wie La fraise rouge, Maxomorra, Phister & Philina und viele andere mehr.

IMG_1906

Neben Kinderkleidung hat Heldenkind auch Spielzeug, Bücher und einige Acceessoires im Sortiment. Stöbert man durch das Heldenkind-Angebot, würde man am liebsten den gesamten Warenkorb vollladen. Man merkt jedenfalls, dass die angebotenen Kleidungsstücke und Spielsachen wirklich mit Liebe ausgewählt wurden. Kauft man bei Heldenkind ein, tut man gleichzeitig noch etwas Gutes, denn 1% des Einkaufswert werden an verschiedene Kinderhilfsorganisationen gespendet. Bestellt man die speziellen Heldenkind T-Shirts gehen sogar 2€ als Spenden weiter.

IMG_1893

Für das Lavendelmädchen und den Lavendeljungen haben wir neben den Heldenkind T-Shirts süße Langarmshirts von Frugi bei Heldenkind bestellt. Ich weiß nicht, ob ihr die Marke bereits kennt? Die Kindermode von Frugi ist nicht nur superniedlich, sondern auch kuschelig weich und aus Bio-Baumwolle. Die Marke Frugi gibt es seit 2004 und stammt aus Cornwall. Für den Lavendeljungen haben wir uns für ein 2-in-1 Langarmshirt mit einer Surf-Bus-Applikation entschieden, das wirklich cool ist. Für das Lavendelmädchen gab es eine süße Tunika mit Pferden. Die Baby- und Kindermode von Frugi ist wunderbar fröhlich, so dass sicherlich noch weitere Teile von Frugi bei uns im Kleiderschrank landen werden. Kennt ihr die Marke für Kindermode schon?

_MG_2041

Außerdem ein echtes Highlight, das wir bei Heldenkind bestellt haben, ist das Bilderbuch „Egon Schwein spielt ganz allein“. Ein Bilderbuch vom Alleinsein und Freundefinde, das der Lavendeljunge ab dem ersten Vorlesen geliebt hat und zu Beginn mindestens fünf Mal am Tag vorgelesen haben wollte.

IMG_2052

Heute geht es für uns ins Legoland. Der Lavendeljunge freut sich sich sehr und ich bin auch mehr als gespannt. Das letzte Mal ist schon fast 15 Jahre her für mich. Sicherlich hat sich viel verändert. Wir werden auf jeden Fall berichten.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Abgetaucht

  1. Guten Morgen liebe Anika,

    ein paar wunderschöne Bilder, da habt ihr die Zeit jetzt richtig genutzt. Besonders schön ist, dass ihr es nicht so brechend heiß habt wie hier in Unterfranken und ihr so auch viel unternehmen könnt. Für Kinder immer wesentlich besser. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.