Verliebt, verlobt, verheiratet

Anzeige Dass der Lavendelpapa und ich irgendwann heiraten wollen, steht bereits seit Jahren fest. Doch wie sagt man so schön: „Gut Ding will Weile haben!“ So könnte jedenfalls das Motto unsere Hochzeitspläne lauten. Bis es endlich konkret wurde, zogen fast fünf Jahre ins Land. Nun stecken wir, wie ihr wisst, mitten in der Planung unseres großen Tages. Der Termin für die Trauung steht, die Location ist ausgesucht und auch viele andere Dinge sind schon organisiert. So werden wir beispielsweise schon in wenigen Tagen unsere Eheringe selbst schmieden, weshalb ich schon mächtig aufgeregt bin.

Obwohl wir sonst recht praktisch veranlagt sind, werden wir die Ringe erst ab dem Tag unserer Trauung tragen. Irgendwie fände ich es komisch, sie schon vorher als Verlobungsringe am Finger zu haben. Da wir mit unserer Verlobung jedoch trotzdem ein Zeichen unserer Zusammengehörigkeit zeigen wollten, hat mich der Lavendelpapa mit Verlobungsringen überrascht. Während sein Ring gut sitzt, ist meiner leider ziemlich locker, weshalb ich ihn kaum trage. (Heimliche Messungen der Ringgröße können leider nur nach hinten losgehen.)

_MG_9330

Also haben wir nun gemeinsam einen neuen Versuch gestartet. Bei Amoonic, einem Onlineshop für hochwertigen Schmuck, durfte ich mir einen neuen Verlobungsring aussuchen. Da das Angebot an Ringen im Shop von Amoonic riesig ist, fiel die Auswahl nicht leicht. Entschieden habe ich mich für einen sehr schlichten und eleganten Ring aus 925er Silber und einem Zirkonia Stein. Der Slick one Ring selbst ist mit 2 mm recht schmal und auch der Stein ist mit 2 mm eher filigran. Der Ring ist am Finger daher eher dezent, aber dennoch sehr hübsch anzusehen. Mir persönlich gefällt er jedenfalls sehr gut.

Das Besondere an den Schmuckstücken von Amoonic ist, dass sie ausschließlich in Deutschland gefertigt werden. Verwendet werden nur zertifizierte Edelsteine und nachhaltiges Sekundärgold, was ich sehr löblich finde. Anders als beim ersten Versuch haben wir uns von Amoonic dieses Mal eine Ringschablone zukommen lassen, mit der ich die Ringgröße vorab bestimmt habe. Mithilfe dieser Ringschablone war der zweite Versuch (fast) erfolgreich. Der bestellte Verlobungsring passt gut, war mir aber noch ein wenig zu weit. Doch das war kein Beinbruch, denn bei Amoonic hat man die Möglichkeit, sich den Ring innerhalb von 30 Tagen kostenlos anpassen zu lassen. Ein super Service, den wir uns beim ersten Versuch auch gewünscht hätten. Ich schicke den Ring also wieder zurück und bekam ihn angepasst wieder zurück.

_MG_9335

Der bestellte Ring kam übrigens sehr schnell und hübsch verpackt bei uns an, so dass ich euch den Schmuckshop nur ans Herz legen kann. Neben Ringen bietet er übrigens auch Ketten, Manschettenknöpfe und Ohrringe an. Für unseren großen Tag braucht der Lavendelpapa noch Manschettenknöpfe. Ich denke, da werden wir bei Amoonic noch mal genauer schauen.

Kennt ihr den Schmuckshop schon? Wie gefällt er euch?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Verliebt, verlobt, verheiratet

  1. Sieht hübsch aus. ich habe damals einen von Christ bekommen. Danach einen billigen Ehering aus Platin, weil wir ja innerhalb von wenigen Tagen geheiratet haben. Der Termin war frei, passte vor den Umzug und dann gings eben schnell. Dafür hab ich jetzt zu Weihnachten einen richtig schönen Ring bekommen. Der ist aber etwas größer vom Stein her.

  2. Hey meine Liebe,

    der Ring sieht echt klasse aus, steht dir super.
    Ihr möchtet die echt selber schmieden, das ist ja cool.
    Stell ich mir als etwas ganz besonderes vor 🙂

    Liebe Grüße,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.