Die Gourmetbox im Dezember 2014

Anzeige Nachdem uns die Gourmetbox im November viel Freude bereitet hat, waren wir natürlich umso gespannter, als sich vor ein paar Tagen die neue Gourmetbox für den Monat Dezember ankündigte. Wie es bei uns in der Familie seit einiger Zeit Tradition ist, öffneten wir die Gourmetbox aus dem Dezember 2014 auch dieses Mal alle zusammen.

Zum Vorschein kamen dieses Mal insgesamt fünf verschiedene Produkte sowie eine Ausgabe der Zeitschrift Feinschmecker. Gerne liste ich euch den Inhalt der Gourmetbox Dezember 2014 einmal auf:

  • 1 Flasche Papa Türk
  • 2 Flaschen Freigeist
  • 1 Flasche Isis Dry White 2013
  • Fingersalz Porcini
  • Gepa Salsa Natural Cashew
Wie ihr seht, ist in der aktuellen Gourmetbox wieder eine bunte Mischung an Lebensmitteln und Getränken enthalten, wobei die Getränke ein wenig überwiegen. Von Papa Türk hatte ich schon viel gehört, habe es aber noch nie probiert. Da ich aber kein großer Fan von Minze bin, wird Papa Türk nach dem Probieren nicht unbedingt zu meinem Lieblingsgetränk. Außerdem gefiel uns der leichte metallische Beigeschmack nicht. Die Idee, mit dem Getränk lästigen Knobigeruch verschwinden zu lassen, finde ich aber super.

Auch der Freigeist ist nicht unbedingt unser Fall. Er ist einfach zu künstlich im Geschmack. Obwohl uns beide Getränke nicht geschmeckt haben, fand ich es super, dass sie in der Gourmetbox enthalten waren. Schließlich sind solche Boxen ja dafür da, etwas neues kennenzulernen.

 

Auch die Cashew Salsa und das Fingersalz haben wir gerne probiert. Beides ist super und trifft genau unseren Geschmack. Von dem Salz gibt es, wie ich gesehen habe, noch viele andere Sorten. Ich denke, dass wir uns da evtl. noch mal ein anderes gönnen werden. Den in der aktuellen Gourmetbox enthaltenen Wein werden wir für Weihnachten kühl stellen und dann unseren Gästen anbieten. Ich denke, dass sie sich darüber freuen werden.

 

Wie ihr seht, konnte uns auch die Gourmetbox im Dezember glücklich machen. Eine Kleinigkeit muss ich an dieser Stelle jedoch noch anmerken: Ein wenig überrascht war ich darüber, dass in der Box dieses Mal nur fünf unterschiedliche Produkte statt der sonst versprochenen sechs bis acht enthalten waren. Ich finde das ein wenig schade, denn natürlich hätte ich mich über ein weiteres Produkt gefreut.

 

Wie findet ihr die Gourmetbox im Dezember 2014? Trifft sie euren Geschmack?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

4 Gedanken zu „Die Gourmetbox im Dezember 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.