Die Gourmetbox im Februar 2014

Anzeige Es ist schon ein wenig her, dass ich euch die letzte Gourmetbox vorgestellt habe. Doch nun ist es wieder soweit: Ich möchte mit euch zusammen einen Blick in die erste Gourmetbox 2014 werfen.

Doch vorab noch einmal die Eckdaten der Gourmetbox: 
Die Gourmetbox erscheint alle zwei Monate, kostet knapp 25€ und enthält Delikatessen von sechs bis acht Herstellern sowie eine Zeitschrift passend zum Thema der Box. Für den Versand der Box fallen keine Versandkosten an und sie ist jederzeit kündbar.

Und nun zum Inhalt der Gourmetbox Februar 2014:

Illy – Espresso:
Ohne meinen täglichen Cappuccino/Espresso geht bei mir gar nichts. Deshalb habe ich mich sehr über das erste Produkt der Gourmetbox, den illy Espresso in der normalen Röstung, gefreut. Da illy eine Marke ist, die wir auch sonst kaufen, war die Auswahl natürlich perfekt.


Breos Gewürze – Bruschetta und Brasil Steak Gewürz:
Bei Breos handelt es sich um die einzige Firma/Marke aus der Gourmetbox Februar 2014, die ich noch nicht kannte. Aus der kleinen Gewürzmanufaktur waren zwei unterschiedliche Gewürzmischungen in der aktuellen Gourmetbox enthalten, die beide ohne Zusatzstoffe auskommen. Die beiden Gewürzmischungen werden frisch durch die Mühle gemahlen und lassen sich für die unterschiedlichsten Gerichte verwenden.


Fuchs – geschnittener Ingwer:
Ebenfalls ein Gewürz ist der geschnittene Ingwer, der bei uns vor allem im Herbst und Winter seinen Einsatz hat. In der Schwangerschaft soll Ingwertee allerdings auch gegen die Übelkeit helfen. Also kommt er für mich wie gerufen…


Lebensbaum – Bourbon Vanille:
Die Bourbon Vanille von Lebensbaum war zwar bereits schon einmal in einer Gourmetbox enthalten; Da ich allerdings viel backe und auch viele Süßspeisen zubereite, finde ich das nicht weiter schlimm. Gebrauchen kann man sie immer!

Joe & Seph’s Gourmet – Popcorn Caramel und Espresso:
Von Joe & Seph’s Gourmet war schon einmal eine andere Popcornvariante in einer anderen Gourmetbox enthalten. Die Mischung Caramel und Espresso klingt für mich interessant. Ich freue mich schon darauf, sie mir bei einem netten Film zu gönnen.


Seeberger – Golden Physalis:
Die Physalis sind das einzige Produkt, mit dem ich mich nicht anfreunden kann, da sie mich geschmacklich nicht überzeugen können. Ich denke aber, dass ich auch dafür einen geeigneten Abnehmer finden werde.


Finesse Gourmet – Lifestyle Gourmet-Magazin:
Überzeugen konnte mich auch die neue Zeitschrift, die der Gourmetbox dieses Mal beilag. Diese enthält eine große Auswahl an Rezepten von bekannten Köchen und ist nicht nur nett anzusehen. Die Gerichte sind durchaus so konstruiert, dass man sie auch nachkochen kann. 

Insgesamt gefällt mir die Zusammenstellung der Gourmetbox dieses Mal sehr gut. Sie enthält eine bunte Mischung, die fast immer unseren Geschmack trifft. Gut finde ich, dass sich dieses Mal in der Gourmetbox kein Wein oder alkoholisches Getränk befindet, denn nicht jeder trinkt regelmäßig Alkohol. Meine Lieblingsprodukte der Box sind der Espresso und die Bourbon Vanille. Beides Produkte, die man immer gebrauchen kann. Auch wenn dieses Mal wieder vorwiegend mir bekannte Marken (Ausnahme: Breos Gewürze) in der Gourmetbox enthalten waren, habe ich nichts zu meckern und freue mich schon auf die nächste Box.

Hätte euch die Gourmetbox dieses Mal auch gefallen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Die Gourmetbox im Februar 2014“

  1. Ich wusste bisher noch nichts von einer Gourmetbox. Aber nicht alle Produkte würden für mich zu einer Gourmetbox passen. Wie die Physalis oder das Popcorn. Ansonsten interessante Box. Nur mir wäre der Preis viel zu hoch und ich würde sie mir deswegen nicht bestellen. LG

  2. *hm* Also mit dem Ingwer hättest du mich jagen können! =)<br />Finde es ein bisschen schade, dass sie wieder ein Produkt reingepackt haben, was schon mal drin war, denn die Bourbon Vanille hatte ich auch schon mal drinnen.<br />

    1. Das stimmt. Sieht ein bisschen nach Notfallprodukt aus, oder? Ansonsten wäre es schließlich nicht sechs verschiedene Hersteller. Da ich allerdings viel und oft Vanille benutze, finde ich es nicht ganz so schlimm.

  3. Ich hab sie auch gerade wieder bekommen-ich liebe diese Box! Die Geschmäcker sind wirklich verschieden, ich liebe diese Physalis und die Produkte von Seeberger sind nicht gerade preiswert. Lg

  4. Also die Gewürze sowie die Bourbon-Vanille finde ich toll!!! Alle anderen Produkte treffen so gar nicht meine Vorlieben… Ich mag Ingwer zwar sehr gerne, aber kaufe diesen ausschließlich frisch auf dem Wochenmarkt :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.