Mach Dampf

Anzeige Nach einer anfänglich sonnigen Woche wurde es zum Wochenende hin bei uns immer ungemütlicher. Die Temperaturen gingen drastisch zurück und die Sonne ließ sich immer seltener blicken, so dass wir wieder mehr Zeit im Haus verbrachten. Mir persönlich kam das sehr entgegen, denn irgendwie bin ich nach über zwei Wochen immer noch ziemlich angeschlagen. Der Schnupfen und auch der Husten wollen irgendwie nicht verschwinden. Der Lavendeljunge wäre trotz Regen natürlich am liebsten den ganzen Tag draußen geblieben. Doch dies wäre für meine Erkältung sicherlich nicht sehr förderlich gewesen.

Zum Glück hatte ich ein paar Sachen in petto, mit denen wir es uns auch im Haus gemütlich machen konnten. Dazu gehörte auch Little Oskar. Wer das ist? Bei Little Oskar handelt es sich um eine kleine Lokomotive zum Selbergestalten und Spielen. Die Kartonlokomotive besteht aus weißer Wellpappe und kann selbst zusammen gebaut und anschließend nach herzenslust bemalt werden. Für den Lavendeljungen war der Zusammenbau der Lok, auch wenn er natürlich die meiste Zeit noch zuschaute, sehr spannend. Die Lok wird aus vier Einzelteile mithilfe eines Stecksystems ganz einfach zusammengebaut. Anschließend werden noch die Räder angesteckt und schon kann die Lokomotive aus Pappe bemalt und bespielt werden.

Bestellen kann man die Papplok, genau wie viele andere Spielzeuge aus Pappe, bei Pappdorf. Dort wird es für die Lokomotive Little Oskar bald einen großen Bruder, geben, die dann von den Kindern auch begehbar und bespielbar sein wird. Eine tolle Idee wie ich finde, denn das Spielzeug aus Pappe ist nicht nur robust, sondern auch völlig unbedenklich und vollständig recyclebar.

Kennt ihr schon das Spielzeug aus Pappe? Wie findet ihr die Idee?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Mach Dampf“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.