Hilfe bei Einrichtungsproblemen

Anzeige Nachdem wir die mit Terminen vollgestopfte Weihnachtszeit nun hinter uns gelassen haben, bleibt nun wieder Zeit für Unternehmungen im Wochenende. So haben wir uns am letzten Wochenende auf den Weg gemacht und haben eine gute Freundin besucht. Diese ist vor Kurzem in eine schöne Altbauwohnung umgezogen und ist momentan noch mit dem Einrichten beschäftigt. Da noch einige Möbel fehlen, hatten wir uns ein Hotelzimmer genommen. Den Tag und Abend haben wir natürlich trotzdem gemeinsam verbracht.

Und während sich die Männer um die Kinder gekümmert haben, hatten wir Mädels viel Zeit zum Quatschen. Wenn man sich einige Monate nicht gesehen hat, gibt es da natürlich viel zu besprechen. Ganz oben auf der Liste stand dabei natürlich das Thema Einrichtung. Man kennt das ja von sich selbst: Vor allem als Frau hat man den Anspruch, das eigene Heim besonders schön und gemütlich zu gestalten. So kam es, dass wir uns am Wochenende gemeinsam durch verschiedene Kataloge und Internetseiten auf der Suche nach geeigneten Möbeln wühlten.

Das gute dabei war, dass sie bereits genaue Vorstellungen hatte. So möchte sie für ihr neues Esszimmer gerne einen Biedermeier Esstisch haben. Auf der Suche nach einem solchen Esstisch war sie bereits bei verschiedenen Antiquitätenhändlern. Doch entweder waren ihr die Tische zu teuer und sie entsprachen nicht ihren Ansprüchen. Beim gemeinsamen Stöbern im Internet stießen wir auf den Antikhandel Held, der sich auf Biedermeier Möbel spezialisiert hat. Angeboten werden dort neben Restaurierungen von alten Möbeln auch Reproduktionen nach Maß. So hat man beim Antikhandel Held die Möglichkeit, beispielsweise Esstische nach alten Vorlagen fertigen zu lassen. Ein großer Vorteil ist dabei, dass die Biedermeier Esstische zwar den stiltypischen Design der Biedermeier Zeit entsprechen, dabei aber den modernen Komfort von heute bieten. Dass dabei das Ausziehsystem, die Tischhöhe, die Holzart und schmückende Einlegearbeiten vom Kunden individuell festgelegt werden können, kommt meiner Freundin sehr entgegen, denn sie hat schon ganz genaue Vorstellungen von ihrem neuen Tisch.

Doch nicht nur mit dem Thema Esstisch haben wir uns befasst. Ausgesucht werden müssen auch noch passende Stühle. Ich bin gespannt, für was für Möbel sie sich entscheidet. Das werde ich beim nächsten Besuch hoffentlich sehen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

4 Gedanken zu „Hilfe bei Einrichtungsproblemen“

  1. ich mag antikmöbel immer sehr gerne ,unser Hausomi hat da einige von in ihrer Wohnung stehen und irgentwie kommt da immer richtig die Gemütlichkeit einem schon entgegen wenn man kaum in der Wohnung ist.

  2. Wir sind durch das Holzhaus relativ eingeschränkt, da wir unbedingt dazu Kontraste setzen wollen. Noch haben wir teilweise die Möbel aus unserer Studienzeit, und solange die Kids klein sind, macht alles andere auch wenig Sinn…LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.