Farbenfrohe und ökologische Kindermode

Anzeige Angeregt durch den plötzlichen Frühlingsanfang, habe ich mich vor ein paar Tagen auf die Suche nach neuer und vor allem farbenfroher Kleidung für den Lavendeljungen gemacht. Dieser hat schon wieder einen mächtigen Satz gemacht und das nicht nur in die Länge. Auch am Bäuchlein hat sich einiges getan, so dass wir langsam aber sicher auf Größe 92 umsteigen müssen. (Der Kleine isst einfach zu gerne.) Außerdem müssen wir ja den Frühling irgendwie locken.

Fündig geworden bin ich bei kindsstoff. Dabei handelt es sich um eine Marke, die ausschließlich Baby- und Kindermode herstellt und online vertreibt. Dabei legt sie besonders viel Wert darauf, dass die Kleidung ökologisch und sozial korrekt ist. Wie wichtig dies ist, hat Ende letzten Jahres noch einmal die Greenpeace Studie bewiesen, in der gezeigt wurde, dass auch bei vielen bekannten Markenherstellern giftige Chemikalien in der Kleidung enthalten sind. Bei kindsstoff wird nicht nur komplett auf Chemikalien verzichtet, sondern die Sachen werden auch unter fairen Bedingungen in Deutschland hergestellt. Da mir persönlich diese beiden Aspekte sehr wichtig sind, fühle ich mich bei kindsstoff gut aufgehoben.

Daher habe ich sehr gerne ausführlich im Sortiment von kindsstoff gestöbert und habe zwei Teile gefunden, die mir besonders gut gefallen. Entschieden habe ich mich ein T-Shirt in einem knalligen Gelb. Dieses ziert einen süßen Hasen mit einer Möhre und trägt den Namen „Lotte Karotte“. Das Shirt besteht aus 100% Baumwolle, die sehr fest ist. Sowieso ist die Verarbeitung des Shirts sehr hochwertig, weshalb man gerne etwas mehr für die Produkte bezahlt. Sowohl dem Lavendeljungen als auch mir gefällt das Shirt richtig gut. Sobald er das Shirt sieht, fängt er immer an zu lachen und freut sich ein Loch in den Bauch.

Das zweite Teil, dass ich für den Lavendeljungen ausgesucht habe, ist eine farbenfrohe Kapuzenjacke, die ebenfalls aus atmungsaktiver Baumwolle besteht. Anders als das Hasenshirt ist der Hoodie durch seine graue Farbe recht schlicht und lässt sich daher sehr gut mit anderen Sachen kombinieren. Durch das bunte Innenleben hat er aber dennoch etwas besonderes.

Wirklich schade ist, dass ich die Marke erst jetzt für uns entdeckt habe. Leider gibt es die Produkte nur bis Größe 92. Wenn der Lavendeljunge so weiter macht, ist er auch da bald rausgewachsen… Aber vielleicht habe ich ja Glück und die Kollektion wird bald auch für größere Kinder verfügbar sein.

Falls euch die Sachen von kindsstoff auch so gut gefallen oder ihr sie einmal auf die Probe stellen wollt, könnt ihr euch mit dem Code „Lavendelblog“ einen Rabatt von 15€ (MBW 45€) sichern. Da lohnt sich das Stöbern doch gleich doppelt, oder?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Farbenfrohe und ökologische Kindermode

    1. Wie mir Anna von kindsstoff gerade verraten hat, soll es die Sachen wohl demnächst auch in größeren Größen geben. Wir werden dann auf jeden Fall noch einmal etwas dort bestellen!

  1. Hahaha, das gelbe Shirt ist der Knaller mit dem niedlichen, eckigen Karnickel und der orangen Karotte!<br />Man sieht auch bereits am Foto, dass der Stoff relativ dick und hochwertig ist – ich mag diese dünnen Shirts nicht, die man mittlerweile überall zu kaufen kriegt!!

  2. Schade daß ich die Marke nicht schon früher kannte. Wir haben auch viel Öko-Kleidung gekauft als Jannis noch klein war bzw. tun es auch heute noch ab und zu. Leider wird es bei großen Größen immer schwieriger. LG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.