Die Dezember Mamibox im Test

Anzeige Heute war mal wieder „Boxentag“. Mein Postbote brachte mir die neue Mamibox für den Monat Dezember. Bei der Mamibox handelt es sich um eine Überraschungsbox, die monatlich erscheint und sich an Schwangere sowie frischgebackene Mamis richtet. Enthalten sind fünf bis sieben Produkte für Mama und Kind. Wer Genaueres über die Boxenkonditionen erfahren möchte, kann das gerne hier nachlesen. Denn über die November-Box hatte ich vor einiger Zeit schon ausführlich berichtet.

Die neue Box war also da und gespannt packe ich sie aus. Genau wie im letzten Monat befanden sich neben der Pappbox mit den Produkten auch wieder die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Baby & Co in der Box sowie einige Flyer mit Infos über Produkte für Mutter und Kind. Die Dezemberbox steht unter dem Motto „Entspannung und Harmonie“. Ich bin gespannt, was sich dahinter verbirgt.

Beim Öffnen des Kartons sah man zunächst wieder drei Karten mit Hebammentipps. Dieses Mal zum Thema „Yoga in der Schwangerschaft“ sowie zu dem Thema „Geburtsvorbereitende Rituale“. Beides sind Themen, die für die Schwangerschaft relevant und auch sehr interessant sind. Da sich die Box aber auch an Mamis und nicht nur an Schwangere richtet, wäre eine Infokarte zum Baby toll gewesen.

Nun aber zu den enthaltenen Produkten. Während im letzten Monat vor allem Produkte für das Kind in der Box waren, wird dieses Mal vor allem die Mama verwöhnt.

Für die Mama waren enthalten:

Into Life Schwangerschaftstee
Das erste Produkt ist ein Tee, der auf die besonderen Bedürfnisse einer Schwangeren abgestimmt ist, der sich aber auch problemlos nach der Schwangerschaft trinken lässt. Es handelt sich um eine Kräuterteemischung mit Zitronenmelisse und Orangenblüten. Der Tee stammt aus biologischem Abbau und ist in einer sehr schönen Teedose verpackt. Passend zur Schwangerschaft trägt er den Namen „Neun Monde“ und hat einen Wert von 6,90€.

Weleda Kennenlernset Sanddorn Duschen & Pflegen
Für Mamis Schönheit ist dieses Mal ein Probeset der Sanddorn-Reihe von Weleda in der Box. Neben einem Duschgel gibt es die passende Bodylotion zum Probieren. Wie schon beim letzten Mal geschrieben, mag ich die Produkte von Weleda sehr gern, so dass ich mich über das Set freue. Der Wert beträgt 2,25€.

Dr. Duve Boosting Face Fluid
Ebenfalls ein Beautyprodukt ist das Boosting Face Fluid, das ich persönlich etwas gruselig finde. Das liegt aber wahrscheinlich an meiner Abneigung gegenüber Ampullen und Co. Das Boosting Face Fluid soll der Gesichtshaut Feuchtigkeit spenden, die Haut beruhigen und entstressen. Ob ich mich traue und das Fluid anwende? Ich weiß es noch nicht. Auf jeden Fall ist das Fluid mit 12,50€ ein echter Luxus und kein Produkt für jeden Tag.

Mamibox-CD
Ebenfalls zur Entspannung ist in der Box eine CD mit ruhiger Musik enthalten. Die CD eignet sich sowohl für Schwanger als auch für gestresste Mamis zum Abschalten. Ich finde die CD eine gute Idee. Laut Produktkarte hat sie einen Wert von 7,99€, wobei ich diesen ein wenig hoch angesetzt finde.

Albelli Fotobuch-Gutschein
Außerdem gab es noch einen Gutschein von Albelli im Wert von 19,95€. Damit können Schwangere und auch Mamis ihre schönsten Momente im Fotobuch festhalten. Leider ist er nicht auf den Versand anrechenbar und gilt auch nur für bestimmten Fotobücher. Trotzdem finde ich den Gutschein eine tolle Idee. Ich wollte sowieso noch ein Fotobuch gestalten und bestellen.

Für das Kind gab es dieses Mal:

Käthe Kruse Greifspielzeug
Wie schon beim letzten Mal ist auch in dieser Box ein Spielzeug von Käthe Kruse enthalten. Dieses Mal ist es ein Greifling in der Form einer Erdbeere, den ich sehr niedlich finde. Der Greifling enthält ein Glöckchen und ist durch seine knalligen Farben toll für das Kind anzusehen. Sein Wert beträgt 7,95€.

Reer Aquaint Reinigungswasser
Als zweites Produkt gab es für das Kind noch ein Reinigungswasser. Dieses dient dazu Bakterien und Keime auf der Haut des Kindes oder auch von Spielzeugen abzutöten. Ich stehen solchen Reinigungswassern ja eher kritisch gegenüber, aber ab und zu sind sie schon sinnvoll und praktisch. Der Wert das Wassers beträgt 4,99€.

Auch die Demzemberbox enthält eine bunte Mischung an Produkten für Mama und Kind. Ich persönlich finde es immer schöner, wenn in Boxen für Mama und Kind mehr Produkte für das Kind enthalten sind. Bei dieser Box finde ich aber, dass auch für die Mama Produkte gefunden wurden, die vielen Mamas gefallen werden. Das einzige Produkt, das mir nicht so gut gefällt, ist das Boosting Face Fluid von Dr. Duve. Ansonsten bin ich mit der Auswahl zufrieden. Auch der Wert der Produkte überschreitet die Kosten der Box mit etwa 65€ bei Weitem, wobei man sich natürlich auch immer fragen muss, welche Produkte man sich auch sonst gekauft hätte bzw. ob man den Produkten wirklich den Wert zuschreiben kann, der auf der Produktkarte angegeben ist (z.B. Fotobuchgutschein, Cd, …). Andererseits ist die Box eine tolle Möglichkeit Produkte kennenzulernen, die man sonst nicht probiert hätte. Ich bin schon jetzt gespannt auf die nächste Box.

Wie findet ihr diesen Monat die Zusammenstellung? Würde sie euch gefallen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (11 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 Gedanken zu „Die Dezember Mamibox im Test“

  1. Hi,<br />meine Tochter hat auch diese Box bekommen und sie ist glaub ich, der gleichen Meinung wie du. Ihr Bericht kommt noch, sie hat es bisher noch nicht geschafft. Aber über die Ampulle hat sie sich auch etwas &quot;mokiert&quot;! Gruß Silvia

  2. Ich bin zwar keine Mama mehr sondern schon Oma, aber wenn ich das so lese weiß ich gerade nicht, ob das empfehlenswert wäre. Mein Enkelsohn Brooklyn ist jetzt 3 Monate aber ich glaube, wenn ich meiner Schwiegertochter diese Box geschenkt hätte, wären sie nicht so erfreut darüber gewesen.<br />LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert