7500 Ricola-Tester gesucht

Anzeige Während wir in den letzten Jahren von der großen Erkältungswelle weitestgehend verschont geblieben sind, hat es uns dieses Jahr richtig erwischt. Vor allem bei meinem Mann und mir will seit über drei Wochen der Husten einfach nicht verschwinden. Zum Glück nimmt der Lavendeljunge das Ganze recht locker. Irgendwie scheint sein Immunsystem deutlich mehr abzukönnen als unseres, worüber ich mich natürlich freue.

Leider sind die Tage deshalb für uns aber auch besonders anstrengend. Während wir vor uns hin husten und niesen, möchte der Lavendeljunge natürlich weiterhin die gleiche Aufmerksamkeit wie vorher. Daher passte es ganz gut, dass mich vor einigen Tagen ein Überraschungspaket erreichte. Darin befanden sich zwei neue Sorten von Ricola: Lakritz und Apfelminze.

Über die Lakritzbonbons habe ich mich als großer Lakritzfan natürlich besonders gefreut und habe sie sofort probiert. Sie haben einen leichten Lakritzgeschmack, der ruhig etwas stärker sein dürfte, und sind sehr wohltuend für den Hals. Der eine oder andere Hustenreiz konnte damit schon unterdrückt werden.

Probiert habe ich natürlich auch die neue Sorte Apfelminze. Mir persönlich schmecken sie nicht so gut; ein wenig zu künstlich. Sie erinnern mich an ein bestimmtes Bonbon, das meine Oma früher immer in der Handtasche hatte und das ich schon damals nicht mochte. Die Bonbons hinterlassen aber einen frischen Geschmack im Mund. Genau wie die Lakritzvariante sind sie zuckerfrei, was ich bei Hustenbonbons wichtig finde, da auch ab und zu mal in der Nacht ein Bonbon in meinem Mund landet, um den Hustenreiz zu unterdrücken. Wer die neuen Sorten auch einmal probieren möchte, sollte sich schnell auf der Facebookseite von Ricola bewerben. Dort werden nämlich 7500 Tester gesucht.

Ich hoffe, dass wir die Erkältung bald los werden. Schließlich kommt nun die gemütliche Adventszeit. Die möchte man ja genießen, statt krank im Bett zu liegen. Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr noch fit? Oder hat es euch auch schon erwischt?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „7500 Ricola-Tester gesucht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.