Sportlich elegant aussehen?

Anzeige Da wir viel und oft lange unterwegs sind, sind bequeme Schuhe sehr wichtig. Nichts ist schlimmer als bereits nach kurzer Zeit schmerzende, schwitzende oder drückende Füße oder sogar Blasen zu haben. Das kann einen noch so schönen Ausflug gründlich versauen. Ein Schuh, der diesbezüglich Abhilfe schafft, ist der Glagla. Der Schuh, der relativ neu auf dem deutschen Markt ist, ist ein ventilierter Schuh, der mit seiner Atmungsaktivität wirbt. Ich durfte den Schuh testen und möchte ihn euch gerne vorstellen.

Seinen Ursprung hat der Schuh in Frankreich, wo er 2009 erstmals verkauft wurde. Empfohlen wird der Schuh vor allem für die Freizeit und den Sport. So eignen sich die Schuhe zum Spazierengehen, Radfahren und auch Fitness. Durch ihr besonderes Material kann man sie jedoch auch für Wassersport und zum Angeln nutzen, denn sie trocknen innerhalb von wenigen Minuten. Bislang habe ich die Schuhe noch nicht im Wasser oder Regen getestet. Deshalb kann ich nicht sagen, ob es auch stimmt. Die Schuhe zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr leicht sind. Mit nur 170 Gramm handelt es sich laut Homepage um den leichtesten Schuh der Welt. Als Obermaterial wird das sehr leichte Drytech Mesh verwendet, das eine gute Luftzirkulation gewährleistet. Am Fuß sind die Schuhe deshalb vor allem bei längeren Strecken sehr angenehm zu tragen, da man keinen zusätzlichen Ballast mit sich herumtragen muss. Zudem verfügt der Schuh über eine besonders leichte Neotech-Sohle, die Stöße und Vibrationen absorbiert. Das Laufen mit den Schuhen ist daher sehr angenehm und man kann gut abrollen. Damit der Fuß nicht so leicht ins Schwitzen kommt, ist die Sohle dreischichtig aufgebaut, so dass die Füße natürlich belüftet werden können. Außerdem wird durch die besondere Drytech Technologie die Hitze weitergeleitet und hält den Fuß so angenehm kühl. Vergleicht man die Glagla Schuhe mit herkömmlichen Sneakern, soll der Fuß in Glagla Schuhen im Durchschnitt sechs Grad kühler sein. Getragen werden können die Schuhe übrigens mit oder ohne Socken. Dabei eignen sie sich vor allem für den Sommer, wobei die Füße auch nach längerem Tragen angenehm trocken bleiben. Toll an den Schuhen ist, dass man sie einfach in die Waschmaschine packen und bei 30 Grad waschen kann. So braucht man auch bei der Nutzung am Strand oder im Matsch keine Angst haben, dass man sie nicht wieder sauber bekommt.

Verfügbar sind die Schuhe in vielen verschiedenen Modellen und auch Farben. So gibt es Schuhe, die sowohl von Männern, als auch Frauen getragen werden können als auch Schuhe nur für Frauen. Auch für Kinder gibt es ein spezielles Modell. Zur Auswahl stehen neben der „Classic Collection“ auch das sportliche Modell „Monte Carlo Collection“, die Ballerinas aus der „Marbella Collection“ oder für diejenigen, die es etwas schicker und ausgefallener mögen, die „Lady Glamour Collection“. Preislich liegen die Schuhe zwischen 45 und 65€. Erhältlich sind sie entweder im Onlineshop oder auch in einigen ausgewählten Schuh- und Sportläden.

Zum Testen bekam ich den Glagla Ballerina zugeschickt. Verfügbar ist er in den Farben weiß und schwarz. Das Design ist schlicht und sportlich. Durch die Netzoptik erinnert er einerseits an einen Turnschuh, andererseits, durch die Form, an einen Ballerina. Durch die dicke Sohle verliert er etwas an Eleganz, weshalb ich ihn eher in der Freizeit als im Büro anziehen würde. Wie bereits oben geschrieben ist der Schuh angenehm zu tragen. Durch den Klettverschluss ist der Schuh schnell angezogen. Allerdings muss ich sagen, dass er etwas knapp bemessen ist. Hat man nicht ganz schmale Füße, könnte er zu kurz und ein Schließen der Schuhe nicht mehr möglich sein. Negativ aufgefallen ist mir zudem der Geruch der Schuhe. Die Schuhe riechen zu Beginn stark nach Plastik und haben zumindestens bei mir Kopfschmerzen verursacht. Außerdem ist die Verarbeitung nicht an allen Stellen ganz sauber, so dass an einigen Stellen Kleberreste zu sehen sind. Preislich liegt der Schuh übrigens bei etwa 45€.

Wie ihr merkt, konnten mich die Schuhe nicht ganz überzeugen. Sie sind zwar bequem, haben allerdings auch einige Schwächen. Wer allerdings auf der Suche nach Schuhen ist, die robust und universell einsetzbar sind, sollte sich einfach mal im Sortiment von Glagla umsehen. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Sportlich elegant aussehen?“

  1. Ich hatte andere Schuhe und muss sagen das ich vollends zufrieden war:))<br />Nutze sie noch heute udn sie dürfen direkt auch weider mit in den Urlaub:)<br />Genial finde ich, das man die komplett in die Maschine geben kann.<br /><br />Lg<br />Manu

  2. Die Schuhe machen als &quot;Allround-Schuhe&quot;, die man schnell anziehen kann und so ziemlich zu allem tragen kann, einen sehr guten Eindruck.<br />Aber der Kunststoffgeruch würde mich furchtbar stören und wenn du sogar Kopfschmerzen bekommen hast, ist das gar kein gutes Zeichen!<br />LG<br />Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.