Produkttest: George Gina & Lucy Parfüm

Anzeige Die Marke George Gina & Lucy kannte ich bislang nur im Kontext von Designertaschen. Nun haben sich die Macher etwas Neues überlegt und passend zu ihren Taschen ein Parfüm entworfen, das ich für Mokono testen darf. Da ich sehr gerne neue Düfte ausprobiere, habe ich mich natürlich gefreut.

Nach dem Motto „Never look(s) the same!“ hat GG&L für den Duft Flakons in neun verschiedenen Designs entwickelt. Welches dieser zahlreichen Designs man gewählt hat, erkennt man erst, wenn man den Duft auspackt. Beim Kauf ist also ein kleiner Überraschungseffekt dabei. Eine kleine Orientierung gibt das Guckloch in der Faltschachtel. Denn dort kann man die Farbe des Bandes erkennen, das um den Flaschenhals gewickelt ist. Beim meinem Flakon war dies ein Lila. Wer sich nicht überraschen lassen möchte, kann im Internet in Onlineshops auch die verschiedenen Designs bewusst bestellen. Da ich Überraschungen liebe, finde ich die Idee aber sehr schön. Die Flakons sind modern gestaltet. Die Flakons wirken durch das Bändchen farbenfroh und kreativ. Zudem verfügen sie über den für GG&L typischen Karabinerhaken. Mir gefällt das Design sehr gut, da das Parfüm dadurch zu etwas Besonderem wird.

Das Parfüm kosten um die 50€. Enthalten sind 50ml. Der Duft ist blumig und gleichzeitig fruchtig. Verwendet wurden in der Basisnote Benzin, Moschus, Australisches Sandelholz und Amber. In der Kopfnote sind es Pink Grapefruit, grüne Mandarine, Nashi Birne und schwarze Johannisbeere. Die Herznote wird durch Gardenie, Freesie, Maiglöckchen und Magnolia bestimmt. Die Duftintensität des Parfüms finde ich angenehm. Beim Aufsprühen ist es nicht zu stark und anschließend hält es sich über mehrere Stunden gut auf der Haut. Die Dosierung klappt sehr gut. Man braucht nur wenig Parfüm, um einen tollen Duft zu bekommen. Ein Spritzer reicht für den ganzen Tag völlig aus. (Ich muss dazu sagen, dass ich es lieber dezent mag.)

Mir gefällt der Duft sehr gut. Er ist sehr feminin und insgesamt recht süßlich, wodurch er sinnlich wirkt. Für mich ist er ein schöner Frühlings- oder Sommerduft, da er, wie ich bereits geschrieben habe, recht blumig ist. Ich denke, dass man ihn aber auch zu den anderen Jahreszeiten sehr gut tragen kann, da er gute Laune macht und gut vom grauen Wetter draußen ablenkt. Insgesamt finde ich, dass es sich bei dem Duft um ein schönes Parfüm für den Alltag handelt. Die Altersgruppe würde ich bei etwa 20 bis 30 Jahre ansetzen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 Gedanken zu „Produkttest: George Gina & Lucy Parfüm“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.