Move by Melton Kinderschuhe Test

MOVE by Melton Kinderschuhe entdecken den Schnee

Anzeige Der erste Schnee im Jahr ist immer etwas ganz Besonderes. Daher gab es für die Lavendelkinder, als sie vor ein paar Tagen die ersten Schneeflocken am Himmel entdeckten, auch kein Halten mehr. Sofort hatten sie ihre Winterstiefel und dicken Jacken angezogen und waren draußen. Am liebsten hätten sie auf der Stelle einen Schneemann gebaut, eine Schneeballschlacht gemacht und sich auf dem Schlitten durch den Schnee ziehen lassen. Nach einer Runde alleine im Schnee sind wir nach dem Frühstück gemeinsam in den Wald gefahren und haben den ersten Schnee ausgekostet. Während die Kinder durch den Schnee tobten, habe ich den Schnee unter meinen Füßen knirschen lassen und mich über die weiße Pracht gefreut.

(mehr …)

Schulanfang: Outfit zur Einschulung (inkl. Gewinnspiel)

Anzeige Wie ich euch bereits erzählt habe, wurde der Lavendeljunge am Wochenende eingeschult. Ein aufregender Tag für uns alle, der gebührend gefeiert wurde. Auch die ersten Schultage waren nicht weniger aufregend. Schließlich bedeutet die Einschulung nicht nur für den Lavendeljunge eine große Umstellung; Auch für uns als Familie läutet der Schuleintritt einen völlig neuen Lebensabschnitt ein, an den wir uns erst gewöhnen müssen. Während es im Kindergarten egal war, ob die Kinder um 8 oder halb 9 in der Gruppe waren, zählt morgens nun jede Minute. Mit dem Schuleintritt beginnt der Ernst des Lebens könnte man sagen. Dem Lavendeljungen wünsche ich, dass er möglichst lange mit genauso viel Elan und Freude zur Schule geht wie am Tag seiner Einschulung.

(mehr …)

Living Kitzbühel Gewinnspiel

DIY-Idee: Weihnachtliches Basteln mit Living Kitzbühel (mit Gewinnspiel)

Anzeige Am Wochenende war es endlich so weit: Wir konnten die erste Kerze vom Adventskranz anzünden. Die Lavendelkinder haben sich schon unheimlich darauf gefreut. Nachdem ich am Freitagabend zum ersten Mal in meinem Leben gemeinsam mit einigen Mädels einen Adventskranz selbst gebunden habe, konnten wir den Adventskranz am Samstag gemeinsam mit den Lavendelkindern dekorieren. Zum Glück, denn ehrlich gesagt, hatte ich schon etwas Zweifel, ob der Adventskranz überhaupt etwas wird. Außerdem musste natürlich das Haus weihnachtlich geschmückt werden. Dafür haben wir nicht nur unsere Adventsdeko herausgekramt, sondern haben auch ein wenig gebastelt. Entstanden sind viele hübsche Sterne aus Butterbrottüten für die Fenster, die man sehr gut mit Kindern basteln kann.

(mehr …)

Haussocken für Kinder

Hallo Krippe, ich komme!

Anzeige In etwas mehr als einem Monat feiert das Lavendelmädchen ihren zweiten Geburtstag. Danach dauert es nur noch wenige Tage, bis das Lavendelmädchen in die Krippe kommt. Warum erst jetzt werden sich sicherlich viele von euch fragen? Nachdem der Lavendeljunge erst kurz vor seinem dritten Geburtstag in den Kindergarten gekommen ist und wir ihn zuvor zu Hause betreut haben, wird das Lavendelmädchen schon vor Kindergarteneintritt eine soziale Einrichtung besuchen.

(mehr …)

Neue Hausschuhe für den Herbst

Anzeige Ein Blick morgens aus dem Fenster verrät einem, dass wir nun endgültig im Herbst angekommen sind: Das Thermometer zeigt einstellige Temperaturen an, es ist dunkel und es fällt ein leichter Nieselregen. Brrr! Wer nicht unbedingt los muss, bleibt bei so einem Wetter lieber im Haus und macht sich einen warmen Tee. Zum Glück hatten wir ja noch ein paar schöne Tage, aber nun hat sich das Thema wohl leider erledigt.

Stattdessen holen wir jetzt unsere warmen Sachen aus dem Schrank und auch die Winterstiefel stehen schon fast bereit. Da es nun auch im Haus kälter wird, hat der Lavendeljunge wieder angefangen Hausschuhe zu tragen. Da ihm seine alten, wie sollte es auch anders sein, über den Sommer zu klein geworden sind, musste ein neues Paar her. Während er im Kindergarten Hausschuhe mit fester Sohle hat, finde ich für das Haus Lederpuschen gemütlicher. Diese sind in der Sohle deutlich flexibler, sind rutschfest und halten die Füße trotzdem warm.

Ausgesucht haben wir dieses Mal Lederpuschen von Inch Blue. Ausprobiert hatten wir die Marke bislang noch nicht. Da ich allerdings schon so viel gutes gehört hatte, waren wir neugierig und haben ein Paar Lederschühchen aus der neuen Woodland Friends-Serie von Inch Blue bestellt. Passend zum Herbst gibt es nämlich viele neue Schuhe mit Motiven aus dem Wald. Neben Pilzen, Hasen, Eichhörnchen und Rehen gibt es auch Puschen mit Füchsen, die mir gleich ins Augen gesprungen sind. Die Krabbelschuhe sind aus weichem Leder und für Kinder null bis sechs Jahren erhältlich.

Nach kurzem Überlegen haben wir uns für die blauen Lederpuschen mit den Füchsen entschieden. Wie bereits vielfach gehört, stimmt bei den Puschen von Inch Blue nicht nur die Optik. Auch die Verarbeitung ist wirklich gut. Die einzelnen Lederteile sind gut vernäht und durch die raue Ledersohle sind die Lederpuschen auch rutschfest. Bestellt haben wir die Größe „Kind mittel“, was den Schuhgrößen 25 bis 27 entspricht. Der Lavendeljunge trägt momentan Größe 26 und hat bei den Puschen noch gut Luft. Da wir von den Lederpuschen von Inch Blue begeistert sind, werden die Füchse bestimmt nicht das letzte Paar sein.

Kennt ihr schon die Lederpuschen von Inch Blue? Gefallen sie euch auch so gut?

Ein Traum für warme Füße

Anzeige Warme Füße sind vor allem jetzt im Winter das A und O. Sind die Füße warm, fühlt sich meist auch der Rest des Körpers gut. Jedenfalls ist das bei mir so. Da ich oft recht kalte Füße habe, trage ich, auch wenn wir im Haus eine Fußbodenheizung haben, gerne Hausschuhe. Bislang hatte ich immer recht günstige Hausschuhe, die oft weder richtig warm gehalten, noch lange gehalten haben.

Doch nun habe ich mir richtige Luxus-Hausschuhe gegönnt. Die Chimboos, wie die Hausschuhe offiziell heißen, sind aus echtem Lammfell. Zudem haben sie eine Elchledersohle, die sämisch gegerbt wurde, wodurch die Schuhe besonders robust und haltbar werden. So bekommt man als Käufer der Lammfellschuhe sogar zehn Jahre Garantie auf die Sohlen. Außerdem befindet sich in den Schuhen selbst eine Einlegesohle, die man Bedarf austauschen bzw. erneuern kann. Auch diese ist aus Lammfell, wodurch die Schuhe insgesamt angenehm warm und flauschig sind. Als Designelement wurden die Lammfellschuhe mit einem Wollfilz-Besatz ausgestattet. Diesen Wollfilz-Besatz gibt es in grau, grün und lila. Die Schuhe werden in Handarbeit hergestellt. Bei der Auswahl der Materialien wurde viel Wert auf Gesundheit gelegt. So ist das Lammfell durch textiles Vertrauen ausgezeichnet und das Elchleder wurde ohne Chemikalien gegerbt. Die Schuhe gibt es ab Schuhgröße 30. Erhältlich sind sie bis Schuhgröße 47, wobei sie immer in Doppelgrößen verkauft werden. Die Schuhe sitzen an den Füßen sehr gut. Es gibt keine störenden Nähte, so dass es echte Wohlfühlhausschuhe sind.

Bestellen kann man sie bei social-leather.eu. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das ausschließlich Produkte aus Leder herstellt. Angeboten werden neben den Lammfellhausschuhen u.a. auch Handtaschen, Geldbeutel, Etuis und Schlüsseltaschen. Das besondere an Social Leather ist, dass es sich um ein soziales Projekt handelt. In dem Betrieb arbeiten vor allem Menschen, die auf dem regulären Arbeitsmarkt nur schwer einen Job bekommen würden. Bei Social Leather haben sie die Möglichkeit einen Neueinstieg zu wagen. Beschäftigt sind bei Social Leather vor allem Langzeitarbeitslose, alleinerziehende Elternteile, Mütter mit vielen Kindern oder auch Menschen mit Behinderung, wobei beispielsweise durch flexible Arbeitszeiten oder geduldige Einarbeitung Rücksicht auf ihre besonderen Bedürfnisse genommen wird.

Für mich ein Projekt, das man unterstützen sollte. Was meint ihr?