Tipps für Brautpaare

Tipps für Brautpaare und Hochzeitsgäste

Anzeige Im Juli letzten Jahres haben der Lavendelpapa und ich geheiratet. Wenn ich daran zurückdenke, kann ich mich gut erinnern, wie aufregend und schön es war, diesen Schritt nach über zehn Jahren „wilder Ehe“ zu gehen. Entgegen unserer eigentlichen Vorstellung haben wir für unsere Verhältnisse relativ groß gefeiert, so dass es für die Hochzeit viel zu planen und zu organisieren gab. Ich habe viel Zeit, Mühe und Leidenschaft in die Vorbereitungen unserer Hochzeit gesteckt. Beim Planen und Organisieren der Hochzeit wurde mir immer mehr klar, was es eigentlich alles zu bedenken gibt.

(mehr …)

Der Hochzeitsanzug von Wilvorst – Teil 2: Die Hochzeit

Anzeige Ich habe euch ja in diesem Jahr mit vielen Blogeinträgen auf dem Laufenden gehalten über unsere im Juli geplante (und stattgefundene) Hochzeit, aber gezeigt habe ich davon bisher noch gar nichts! Da wird es aber wirklich Zeit, das endlich nachzuholen, zumal inzwischen auch die Fotos von unserem Hochzeitsfotografen da sind. Wie ich schon geschrieben habe, hatten wir am letzten Juliwochenende ein wundervolles Hochzeitsfest an zauberhaften Locations. Außerdem bin ich euch ja noch die versprochenen Bilder und Ausführungen zum Wilvorst-Hochzeitsanzug schuldig.

(mehr …)

Der Hochzeitsanzug von Wilvorst – Teil 1: Die Auswahl

Anzeige Wie ihr wisst, werden wir bald heiraten. Bereits (oder „erst“) seit Anfang des Jahres arbeiten wir an den Vorbereitungen. Gerade am Anfang der Planungsphase haben wir Hochzeitsmessen besucht, Zeitschriften durchgeblättert und natürlich auch den ein oder anderen Blog durchstöbert. Vieles will geplant sein und überall sieht man Fotos von wunderschönen Brautpaaren mit Brautkleid und Hochzeitsanzug. Auf die Kleidsuche geht die Braut meist mit Freundinnen oder (wie bei mir) mit Mutter und Schwester, denn der zukünftige Ehemann soll einem alten Brauch folgend das Kleid erst am Tag der Hochzeit sehen. Auch wenn wir nicht jede Tradition mitmachen – das Kleid hat auch der Lavendelpapa noch nicht gesehen.

(mehr …)

Unser Himmelfahrts-Wochenende

Anzeige Auch wenn wir als Familie unter der Woche schon viel gemeinsam machen, ist ein langes Wochenende dann doch immer was anderes. Als Eltern ist man dann automatisch entspannter. Jedenfalls mir gelingt es dann, die noch zu erledigende Arbeit im Kopf ein wenig mehr nach hinten zu schieben und die Tage zu genießen. Auch wenn das Wetter an Himmelfahrt nicht immer ein Highlight war, hatten wir viel Spaß. (mehr …)

Schuhe von gebrüder götz

Anzeige Auch wenn in den letzten Tagen und Wochen andere Themen im Vordergrund standen, lief das Thema Hochzeit immer mit. Immer wieder griffen wir zum Telefon, machten Termine, dachten über die Deko nach oder ließen uns potentielle Eröffnungstanzlieder durch den Kopf gehen. Dabei arbeiteten wir den einen oder andere Punkt von unserer to-do-Liste zwar ab; Viele Punkte jedoch blieben. Dazu gehörte auch der große Punkt „Brautkleid“. Anders als viele Bräute, die schon Jahre vor ihrer Hochzeit genau wissen, wie ihr Brautkleid aussehen soll, war ich bei diesem Thema, wenn ich ehrlich bin, ziemlich leidenschaftslos. Natürlich möchte auch ich am Tag unserer Hochzeit gut aussehen, schließlich steht man den ganzen Tag im Mittelpunkt. Aber als ich mich vor ein paar Tagen auf die Suche nach dem passenden Brautkleid begab, war ich noch relativ ratlos.

(mehr …)

Auf der Suche nach dem passenden Hochzeitsoutfit

Anzeige Ganz langsam wird es ernst. Tag für Tag rückt unser „großer Tag“ nun näher. Nachdem wir in der vergangenen Woche die Eheschließung angemeldet haben, konnten wir diese Woche endlich die Hochzeitseinladungen rausschicken. Seit gestern sind sie unterwegs, so dass sicherlich in den nächsten Tagen nach und nach die Zusagen kommen werden. Über 80 Personen haben wir nun eingeladen. Dabei sind viele Kinder, worüber wir uns besonders freuen. Der Lavendeljunge und das Lavendelmädchen sollen schließlich am Tag unserer Hochzeit auch Spaß haben. Und das geht am besten, wenn sie jemanden zum Spielen und Toben haben. (mehr …)