Café Royal Kaffee

Café Royal und Apfel-Zimt-Schnecken im Garten

Anzeige Heute lade ich euch zu mir in den Garten ein. Ich habe gebacken. Es gibt Apfel-Zimt-Schnecken und dazu einen leckeren Cappuccino. Wer mag kann natürlich auch einen Latte Macchiato oder einen einfachen Kaffee haben. Da bin ich ganz flexibel. Es ist genug für alle da. Folgt mir einfach und testet mit mir den Café Royal Premiumkaffee aus der Schweiz, denn ich bin mir sicher, dass viele von euch den Kaffee von Café Royal noch nicht kennen.

Apfel-Zimt-Schnecken

Kann der Kaffee von Café Royal überzeugen?

Um ehrlich zu sein: Ich bin euch nur einen kleinen Schritt voraus. Bis vor wenigen Wochen war mir die Kaffeemarke Café Royal auch noch kein Begriff. Da ich jedoch ein echter Kaffeejunkie bin, viel Wert auf hochwertigen Kaffee lege und immer offen für neue Produkte bin, habe ich Café Royal natürlich eine Chance gegeben und wurde nicht enttäuscht.

Café Royal Bohnenkaffee

Café Royal ist im Auftrag des guten Geschmacks unterwegs. Das Sortiment von Café Royal umfasst insgesamt rund 40 hochwertige Kaffeeprodukte und spiegelt dabei sehr gut die unterschiedlichen Kaffee-Röstgrade wieder. Erhältlich ist der Kaffee von Café Royal als Bohnenkaffee, als kompatible Kapseln für Nespresso Maschinen, als kompatible Kapseln für Dolce Gusto Maschinen, als Instantkaffee, als Eiskaffee und als Kaffeepads.

Café Royal Erfahrungen

Café Royal: Aristokratische Namen und aristokratischer Geschmack

Da wir zu Hause einen Vollautomaten haben, habe ich mich natürlich für den Bohnenkaffee von Café Royal entschieden. Insgesamt fünf verschiedene Sorten Bohnenkaffee hat Café Royal im Angebot. Ausgestattet mit aristokratischen Titeln und Namen wie „Sir Edward“, „Prince Chester“ oder „King Ralph“ und einem tollen Verpackungsdesign macht der Kaffee von Café Royal zumindest äußerlich schon einmal viel her. Die fünf verschiedenen Bohnenkaffees weisen jeweils einen unterschiedlichen Charakter auf. Sie sind mild, kräftig, fruchtig oder würzig und haben demzufolge alle eine unterschiedliche Intensität.

Café Royal

Lord James und King Ralph gehören eher zu den milderen Sorten (Medium Slow Roast – 2/5), Prince Chester entspricht der goldenen Mitte (Blonde City Roast – 3/5) und Sir Edward sowie Single Origin India gehören zu den stärkeren Kaffees aus dem Sortiment von Café Royal (Italian Dark Roast – 4/5). Pro Packung sind 500 g bzw. beim Single Origin India 250 g enthalten.

Café Royal Kaffee

Der Café Royal Kaffee ist UTZ-zertifiziert. Die Kaffeesorten riechen nicht nur gut, sondern haben auch einen tollen Geschmack. Da ich persönlich eher stärkere Espressobohnen bevorzuge, schmeckt mir Sir Edward besonders gut. Aber auch an den anderen Kaffeesorten gibt es nichts auszusetzen. Kaufen könnt ihr den Café Royal übrigens in vielen gut sortierten Supermärkten wie Edeka, Rewe oder Marktkauf sowie natürlich auch online.

Rezept für Apfel-Zimt-Schnecken

Und da ihr euch sicherlich fragt, wie das Rezept für die leckeren Apfel-Zimt-Schnecken auf den Fotos lautet, habe ich es euch zu guter Letzt noch aufgeschrieben.

Zutaten für Apfel-Zimt-Schnecken

  • 240 ml Milch
  • 120 g Zucker
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 550 g Mehl
  • etwas Salz
  • 4 Äpfel
  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Butter
  • 1 TL Zimt

Zubereitung der Apfel-Zimt-Schnecken

Die Milch zusammen mit dem Zucker in einem Topf erwärmen. Die Trockenhefe unterrühren. Anschließend etwa 10 Minuten gehen lassen. Die Eier und die Butter zur Hefemischung geben und mit der Küchenmaschine verrühren. Das Mehl und das Salz dazu geben und solange mixen bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig für etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Rezept Apfel-Zimt-Schnecken

Die Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Den Zucker mit der Butter und dem Zimt verrühren. Dann die Äpfel mit der Zuckermischung vermengen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, die Apfel-Zucker-Zimt-Mischung auf dem Teig verteilen und von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein gefettetes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Am Ende noch mit Zuckerguss und Zimt garnieren. Lecker!

Kennt ihr den getesteten Kaffee bereits? Welche Erfahrungen habt mit Café Royal gemacht?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Café Royal und Apfel-Zimt-Schnecken im Garten“

  1. Hallo, danke für den tollen Bericht. Habe bisher noch nichts von Cafe Royal gehört. Ich liebe ja Kaffee, muss unbedingt mal gucken. Danke auch für das leckere Rezept. Da bekommt man ja Hunger. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.