Jedes Kind ist ein Künstler mit KinderPrint

Anzeige „Mamaaa, ich will maaaalen! Mir ein Blatt geben bitte.“  Unser Sohn liebt es zu malen und zu basteln. Am allerliebsten tobt er sich frei mit Fingermalfarben, Pinsel und Glitzer aus. Durchaus auch mal auf dem eigenen Arm. Deswegen lasse ich ihn besser nur im Unterhemd in der Küche malen. Die Wand neben seinem Stuhl muss nach seinen ersten Essversuchen sowieso neu gestrichen werden.

Kinderprint6

Seine besonders schönen Bilder bewahren wir in einer Mappe auf. Wenn ich daran denke, schreibe ich auch noch das Datum dazu. Leider geht mir das oft einfach durch. Genauso macht es auch seine Tagesmutter. Allerdings ist sie da viel besser drin.

Gemeinsam schwingen wir auch den Klebestift und basteln. Dazu suche ich im Internet nach für ihn passenden Bastelideen. So entstand im Herbst ein Blätterigel für den Opa. Im Winter bastelten wir Eisbären aus Pappteller und Watte. Hauptsache Kleber ist dabei. Der muss sein. Und je mehr davon umso besser. Die dabei entstehenden Objekte sind natürlich auch prima Geschenke für Omas und Opas. Doch leider bleibt uns dann nicht mehr als ein Foto auf dem Handy. So ist aber schon eine ganz ansehnliche Kunstsammlung zusammen gekommen.

Kinderprint1

Nun bekam ich von der lieben Katrin von Kinderprint die Anfrage, ob wir nicht ihr Kunstbuch testen wollen. Da war ich nur zu gerne dabei. Schließlich braucht jeder gute Künstler ein eigenes Buch. Und natürlich ist unser Sohn der allertollste Künstler überhaupt. Paul Klee kann einpacken. Doch zuerst einmal musste ich einpacken und zwar die Kunstwerke unseres Sohnes. Wir hatten uns nämlich für das Komplettprogramm „Kunstbuch Premium“ entschieden. Dabei schickt man seine Bilder ein und ein Designer von Kinderprint kreiert das persönliche Kunstbuch.

Kinderprint4

Aus den vielen Bildern meines Sohns traf ich eine Auswahl für das Buch. Diese schickte ich mit der Post zu Katrin. Die Basteleien fotografierte ich ab oder suchte die entsprechenden Handyfotos heraus.  Per schnelle elektronische Post machten sich diese auf den Weg zu Kinderprint. Außerdem füllten wir einen Künstlerfragebogen von Kinderprint aus. Ts ts ts was die da alles so wissen wollten.

Im KinderPrint-Fotostudio wurden seine Kunstwerke fein säuberlich abfotografiert. Eine Designerin gestaltete aus diesen und den digital eingeschickten Bildern mit Hilfe der schönen Vorlagen von KinderPrint unser Kunstbuch.

Kinderprint3

Wir warteten schon ganz hibbelig. Nach einer Weile bekam ich die Originale wieder zurück. Sie waren wunderbar sicher verpackt und eine persönliche Notiz von Kinderprint lag auch noch dabei. Doch wo blieb das Kunstbuch? Wieder ein paar Tage später war es endlich soweit. Ich hielt die bisher entstandenen Meisterwerke unseres Sohns perfekt in Szene gesetzt in den Händen. Da war ich doch ziemlich gerührt. Dieser Rabauke hat all diese wunderbaren Dinge geschafft? So in einem Buch komprimiert zusammengefasst wirkten seine Werke gleich ganz anders.

Kinderprint2

Das Buch ist mit sehr viel Liebe gestaltet. Da wirkt selbst die einfachste Buntstiftkraxelei wie ein Werk von Picasso. Für mich ist jetzt schon klar, dass jedes meiner Kinder zum Beginn des Kindergartens, zu Beginn der Schulzeit und am Ende der Grundschule so ein Kunstbuch erhalten wird.

Das unten stehende Bild ist übrigens mein Lieblingsbild. Er hat es mit seinem Papa in einer Bastelstunde gemacht. Die Leinwand ist schwarz grundiert. Dann hat er mit Zuckerkreide darauf gemalt und es noch mit viel Glitzer und allerlei anderem verziert.

Kinderprint5

Übrigens könnt ihr bei KinderPrint auch euer Kunstbuch selbst erstellen oder die schönsten Bilder eures Kindes auf einer Leinwand zusammenfassen.

Wie gefällt euch unser Buch?

Astrid

Dieser Artikel wurde verfasst von Astrid: Ich bin 33 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen (3 Jahre und 1 Jahr) in Köln. Unser großer Sohn ist ein richtiger Wirbelwind. Der Kleine hat sich bisher gut eingefügt und ist ein kleiner Sonnenschein. Uns sind unsere Freunde und gemeinsame Unternehmungen als Familie sehr wichtig. Wir verreisen auch mit Kind sehr gerne und besuchen Freunde und Familie. Seit einem Jahr schreibe ich nun auch für den Lavendelblog und teste gemeinsam mit meiner Familie die verschiedensten Produkte. Dabei ist es mir wichtig auch einmal Verbesserungsvorschläge liefern zu können und immer ehrlich zu bleiben.

4 thoughts to “Jedes Kind ist ein Künstler mit KinderPrint”

  1. Guten Morgen meine Liebe,

    das ist ja mal eine klasse Idee. Habe ich noch nie gesehen, finde ich aber unglaublich toll. Ich bin begeistert.
    Da macht es den Kindern doch gleich auch nochmal Spaß zu Malen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ruby

  2. Wow – was für eine tolle Idee!

    Ich habe auch zwei Künstler daheim und du kannst dir denken was da in mittlerweile 11 Jahren alles anfällt. Viel zu schade um es in Mappen irgendwo im Keller oder Dachboden zu lagern…

    Wirklich eine wundervolle Idee!

    Liebe Grüße,

    Tante Trulla

  3. Die Idee ist richtig klasse! Sonst gehen solche Bilder viel zu schnell verloren und so hat man sie alle beisammen, klasse!
    Wünsche dir einen schönen Sonntag! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.