Nonabox August 2014

Anzeige Meine letzte Nonabox liegt schon eine Weile zurück. Ich hatte sie damals, als der Lavendeljunge im Nonabox-Alter war, abonniert. Seitdem sind einige Monate, wenn nicht sogar Jahre, vergangen. Umso gespannter war ich, was sich in der Zeit bei der Nonabox getan hat. Ein Blick auf die Homepage der Nonabox verriet mir, dass das Konzept das gleiche geblieben ist: Noch immer handelt es sich bei der Nonabox um eine monatlich erscheinende Überraschungsbox für Mutter und Kind. Geeignet ist sie für Schwangere sowie Mütter mit Kindern bis zum zweiten Geburtstag. Versprochen werden monatlich sechs bis neun Produkte im Wert von 70€. Man selbst zahlt allerdings im Flexiabo nur 25€ dafür. Dieses ist dann monatlich kündbar. Legt man sicher länger fest, wird die Box monatlich günstiger.

Meine erste Box für das Lavendelmädchen kam heute bei mir an. Natürlich war ich sehr gespannt auf den Inhalt. Beim Lavendeljunge hatte er mir immer sehr gut gefallen. Ich öffnete die Nonabox August natürlich sofort, nachdem ich sie von meiner Postbotin in die Hand gedrückt bekam. Zum Vorschein kamen folgende Produkte:

Signal – Zahnpasta und Zahnbürste
Beim ersten und zweiten Produkt Nonabox August handelt es sich um zwei Zahnpflegeprodukte. Während es sich bei der Zahnpasta um ein Produkt für Erwachsene handelt, ist die Zahnbürste für Kinder ab einem Jahr. Da das Lavendelmädchen allerdings noch nicht einmal zwei Monate alt ist, wird sie, trotz Mädchenmotiv, der Lavendeljunge nutzen.

Nuby – Trinkflasche
Auch das dritte Produkt der Nonabox August ist nicht unbedingt für das Alter des Lavendelmädchens geeignet. Dabei handelt es sich nämlich um eine Trinkflasche von Nuby, die ab einem Alter von neun Monaten geeignet ist. Sie hat einen Sport Sipper sowie ein Automotiv, weshalb sie auch der Lavendeljunge erben wird.

Erdbär – Freche Freunde Drink
Auch das Trinkpäckchen mit Apfel, Johannisbeere und Wasser ist eher etwas für den Lavendeljungen. Das Trinkpäckchen in Bioqualität wurde vom Lavendeljungen sofort zum Mittag getrunken und für gut befunden.

Bullyland – Winnie Puuh Figur
Auch das fünfte Produkt der Nonabox passt nicht so richtig zum Alter des Lavendelmädchens. Auf der Karte wird zwar zur Geburt gratuliert, aber mit der kleinen Winnie Puuh-Figur kann sie ebenfalls noch nichts anfangen. Auch hier freut sich der Lavendeljunge sicherlich drüber.

Europa – Traumstern-Orchester spielt Musik von Enya
Das erste Produkt, das auch für das Lavendelmädchen geeignet ist, ist eine CD mit Musik von Enya. Wie ich bereits in anderen Boxen gesehen habe, sind unterschiedliche Interpreten in der Box vertreten. Da ich die Musik von Enya eigentlich mag, werden wir sie wohl ab und zu mal hören. Gespielt werden die Songs vom Traumstern-Orchester.

Sanetta – Eat Ants Halstuch
Ebenfalls für das Lavendelmädchen geeignet ist ein kleines Halstuch von Eat Ants aus dem Hause Sanetta. Das Tuch lässt sich mit einem Klettverschluss schließen und wird spätestens in der Zahnungsphase zum Einsatz kommen.

Paulina – Bellyguard
Beim letzten Produkt handelt es sich um ein Designelement für einen Gürtel. Abgesehen davon, dass ich so etwas eh nicht tragen würde, kommt dieses ein wenig spät. Schließlich ist das Lavendelmädchen schon geschlüpft. Wer mag, kann das Band natürlich auch am Maxi Cosi o.ä. befestigen.

Neben den genannten Produkten war noch ein wenig Werbematerial sowie eine Ausgabe der Zeitschrift „Junge Familie“ in der Box enthalten. Da wir eigentlich fast alle enthaltenen Produkte der August Nonabox gebrauchen können, möchte ich mich nicht beschweren. Aber: Die Box ist, abgesehen von dem Halstuch und der CD, eigentlich für das Alter des Lavendelmädchens unpassend. Gut, dass sie einen großen Bruder hat, der sich über die Sachen freut. Ansonsten hätte man sie einfach noch ein wenig beiseite legen müssen. Bemängeln muss ich auch, dass der versprochene Warenwert von 70€ nicht eingehalten wurde.

Was sagt ihr zu der Nonabox im August? Gefällt sie euch?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (11 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

9 Gedanken zu „Nonabox August 2014“

  1. ich bin über meine box sehr enttäuscht….gratulation zur geburt (bin in der 26 SSW), nickituch, buch zur rückbildung, magazin, schnuller.

  2. Hey Anika,<br /><br />die Boxidee finde ich total klasse, allerdings sollte sie dann auch für das Alter des Kindes passen. Naja, gut das du zwei Alter zu Hause hast und damit etwas variieren konntest mit der Einsatzbarkeit. ;)<br /><br />Lieben Gruß,<br />Ruby

  3. Die Sortierung ist jetzt nicht so der Brüller aber Ich finde es hätte durchaus schlimmer sein können. Mir persönlich macht es nun nicht so viel aus wenn Ich ehrlich bin. Auch wenn Ich erst ein wenig verwundert war.

  4. Traumsternorchester. Wie ich es liebe!<br /><br />:D die Version mit Songs von Phil Collins ist einfach nur umwerfend. Die Box gefällt mir total gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert