Strom sparen mit LED Lampen

Anzeige Wer ein Haus hat, braucht auch viele Lampen: Ich kann mich noch genau erinnern, wie wir in der Renovierungsphase des Hauses an einem Nachmittag 14 Lampen gekauft haben. Diese sowie diejenige, die wir noch aus unserer alten Wohnung hatten, sind erstaunlicherweise mittlerweile alle angebracht. Ich wundere mich manchmal selbst darüber. Schließlich leben viele jahrelang mit einem Provisorium.

links Halogen, rechts LED

Neben einigen Energiesparlampen haben wir vor allem Halogen-Lampen verbaut. Bei vielen Lampen waren diese im Lieferumfang enthalten. Da es sich bei den meisten unserer Lampen aber um Dreifach-Strahler handelt, verbrauchen sie auf die Dauer doch recht viel Strom, weshalb wir nach und nach gerne auf LED Lampen umsteigen würden. Diese haben den großen Vorteil, dass sie nicht nur eine sehr lange Lebensdauer haben, sondern auch deutlich weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Glühbirnen. Auch gegenüber Halogen sind LEDs deutlich sparsamer im Verbrauch. Während unsere bisherigen Halogen Lampen etwa 35 Watt pro Stück verbrauchen, sind es bei LED-Lampen nur etwa 3 bis 4 Watt, wodurch sie auch deutlich umweltfreundlicher sind. Hinzu kommt, dass sie nicht so heiß werden und daher auch gut in Kinderzimmern eingesetzt werden können. So viel zur Theorie.

Da LED Lampen im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln teurer sind, haben wir erst einmal nur für eine Lampe LED-Lampen zum Austauschen bestellt. Wir wollten sicher sein, dass das Licht gemütlich und angenehm genug ist, denn gerade bei LED Lampen liest man oft, dass das Licht sehr weiß bzw. blau sein soll.

Unsere Lampen zum Testen sind von Lumixon, einem Familienunternehmen, das sich auf die Entwicklung von LED Technologien spezialisiert hat. Die GU10 Spots sind passend für fast alle Lampen bei uns im Haus. Sie ersetzen, wie bereits gesagt, die Halogen Lampen. Mit 9,95€ pro Stück sind sie zwar nicht ganz günstig, versprechen aber 30.000 Stunden Lebensdauer. Dabei ist der Energieverbrauch mit 3,5 Watt, was einer 30 Watt Glühbirne entspricht, sehr gering.

Bereits die Verpackung der Lampe ist sehr edel und auch die Verarbeitung der Lampen wirkt hochwertig. Der Austausch der Lampen war schnell und einfach erledigt. Auch das Licht kann überzeugen. Der Ton ist zwar nicht ganz so warm wie das Licht der Halogen-Lampe, aber es ist nicht so weißblau wie es bei den frühen LED-Leuchtmitteln manchmal noch der Fall war. Im Vergleich zur Halogen-Lampe ist es jedoch etwas heller. Und es gibt einen weiteren Unterschied zwischen den Halogen-Lampen und den LED-Lampen: Das Licht der LED Lampen fällt eher spotartig und nicht ganz so weit (laut Verpackung 100° Abstrahlwinkel), während das Licht der Halogen-Lampen weiter streut (135°), was zum Teil aber sicherlich auch der unterschiedlichen Wattzahl geschuldet ist (die 3,5 Watt der LED-Lampe geben Licht im „Wert“ von ca. 30 Watt ab, während unsere Halogenlampen 35 Watt verbrauchen). Wir sind gespannt, wie sich der Austausch auf unsere Stromrechnung auswirkt.

Insgesamt sind wir jedoch mit den LED Lampen sehr zufrieden und werden in Zukunft sicherlich noch weitere Lampen austauschen. Bestellen könnt ihr die Lampen übrigens unter www.ledmeile.de.

Was habt ihr für Leuchtmittel zu Hause? Von was seid ihr überzeugt?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

4 Gedanken zu „Strom sparen mit LED Lampen“

  1. Mein Mann hat auch gerade die LED Lampen von Lumixon eingewechselt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Das Licht der LED Birnen ist bei uns etwas schwächer/dunkler, als die Birnen, die zuvor drin waren, fällt mir vor allem im Kinderzimmer auf. Doch das Licht wirkt warm und ich hoffe, wir können den Austausch auch auf der Stromrechnung sehen :-)<br /><br />LG Jenny

  2. Wir haben auch fast nur noch LED Lampen und das wirkt sich nachher auch gut auf die Stromrechnung aus.Das Licht finde ich angenehm, es ist genauso hell wie die Sparbirnen aber es verbraucht sehr viel weniger an Strom 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.