Jetzt schon an Weihnachten denken?

Anzeige Ich will euch ja keine Angst machen, aber in etwa drei Monaten steht schon wieder Weihnachten vor der Tür. Drei Monate klingen zwar erst einmal viel, aber aus Erfahrung weiß ich, dass die schneller um sind, als einem lieb ist. Deshalb habe ich mir dieses Jahr fest vorgenommen, rechtzeitig mit der Geschenkesuche zu beginnen.

Doch auch wenn ich früh genug anfange: Leichter wird die Geschenkeauswahl dadurch leider nicht. So habe ich bei manchen einfach gar keine Idee. Oder ich weiß, was sie mögen, kenne mich in dem Themenbereich aber gar nicht aus und weiß deshalb auch nicht, was ich schenken soll. Um es bei der Suche etwas einfacher zu haben, habe ich schon einmal bei Comprano reingeschaut. Dabei handelt es sich um die neue Ratgeber-Plattform von gutefrage.net, auf der es neben Kaufberatungen, Vergleichen, Übersichten und Tests zu den unterschiedlichsten Produkten und Themenbereichen auch viele Produktvorstellungen und Empfehlungen gibt, so dass man durch die Plattform auf ganz neue Geschenkideen kommt. Haltet mich für verrückt: Einige Geschenke habe ich tatsächlich schon gekauft. Schließlich weiß man nie, wann einem wieder etwas geeignetes über den Weg läuft.

Wie ist es bei euch? Habt ihr die Schränke schon voller Weihnachtsgeschenke oder kauft ihr alles auf den letzten Drücker?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

12 Gedanken zu „Jetzt schon an Weihnachten denken?

  1. Ooohhh Ooohhh erinnere mich noch nicht daran :o) Jedes Jahr nehme ich mir vor, rechzeitig alle Geschenke einzukaufen und was passiert??? Ich schaffe es nicht und alles geschieht mehr oder weniger auf den letzten Drücker!!! Fündig wurde ich aber bisher immer :o)

  2. ohh ich kauf das ganze Jahr über immer mal wieder etwas und lege es in eine grosse Kiste,dann habe ich in der eigentlichen Weihnachtszeit nicht soviele geschenke wie andere zu besorgen und kann mich dann immer ganz entspannt auf die Suche begeben.

  3. Ich habe jetzt seit Juli alle Geschenke für die Kinder zusammen. Fehlen nur noch einige wenige für ganz besondere Menschen, aber da hab ich auch schon einige Ideen. 😉 und ich muss sagen, so entspannt und vollerVorfreude hab ich Weihnachten schon lange nicht mehr entgegen gesehen. <br />Ich such dafür noch verzweifelt Adventskalender, und hab so gar keine Ideen.

    1. Wow, du bist ja gut dabei! Eigentlich wollte ich meinem kleinen Mann dieses Jahr selbst einen Kalender basteln. Da er jedoch so gerne etwas vorgelesen bekommt, werden wir vielleicht doch noch mal auf einen Adventskalender von Ravensburger zurückgreifen.

  4. Halleluja, wie recht du hast! Heuer bin ich total spät dran, normalerweise fange ich im August bereits damit an, die ersten Geschenke zu besorgen, damit ich mich dann im Weihnachtstrubel nicht so rumstressen muss, so etwas hasse ich nämlich! Je früher man anfängt, umso leichter ist es zum Schluss hin! =)

  5. Mittlerweile muss ich ja nicht nur überlegen was ich verschenke sonder auch was sich unser Kleiner wünscht. Ganz schön schwer wenn zwischen Geburtstag und Weihnachten gerade mal zwei Monate liegen. Ich frage mich wie das Eltern hinbekommen, deren Kinder im Dezember Geburtstag haben.

  6. Ich hab schon die ersten Weihnachtsgeschenke, für Kira liegen hier schon ein groooßer Arztkoffer, ein echtes Stetoskop und ein Puppenwagen ist auch bestellt, dann kommen noch 1-2 kleine Dinge dazu, das wars dann. Für meine Nichte hab ich auch schon alles, bin also dieses Jahr echt früh fertig nachher… nur bei meinem Mann weiß ich mal wieder nicht was 🙁

  7. Also ich persönlich finde man sollte nicht zu früh an Weihnachten denken im Sinne von &quot;sich weihnachtliche Gefühle machen&quot;. Aber Geschenke und dergleichen kann man nie früh genug besorgen. Dann hat man an Weihnachten einfach weniger Stress!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.