Kochzauber in meiner Küche

Anzeige Sicherlich geht es vielen von euch auch regelmäßig so: Es gibt Tage, da schaut ihr in die Vorratschränke und den Kühlschrank und wisst einfach nicht, was ihr kochen sollt. Auch ein Blick in das Kochbuch macht die Situation nicht besser. Ihr könnt euch einfach nicht entscheiden oder habt das Gefühl alles schon 100 Mal gekocht zu haben.

Abhilfe verspricht die Kochbox von Kochzauber, denn diese bringt neue Ideen und Abwechslung in die Küche. Die Kochbox erscheint wöchentlich und erspart einem nicht nur das Denken, sondern auch das Einkaufen; Denn sie enthält jede Woche neue Rezepte sowie die entsprechenden Zutaten. Die Box kann entweder wöchentlich oder zweiwöchentlich bestellt werden. Auch Pausen sind kein Problem. Geliefert wird sie immer Mittwochvormittag mit UPS.

Erhält ist die Kochzauberbox in drei verschiedenen Größen: Für Paare gibt es die Du & Ich-Box, für Familie und WGs die Originalbox für vier bis fünf Personen und Familien mit kleinen Kinder die Kleine Helden-Box. Während die Du & Ich- sowie die Original-Box drei Gerichte enthalten, werden mit der Kleinen Helden-Box vier Gerichte geliefert. Damit für jeden Geschmack etwas dabei ist, gibt es die Boxen alle in einer Fleisch-/Fisch-, einer vegetarischen, einer laktose- und einer glutenfreien Variante. Preislich liegt die Du & Box bei 39€ und die beiden anderen Boxen bei 64€.

Da ich die Idee einer Kochbox sehr ansprechend finde, habe ich für euch (und natürlich auch für uns) einmal die Du & Ich-Box in der normalen Variante ausprobiert:

Genau wie auf der Seite beschrieben wurde die Box am Mittwochvormittag mit UPS geliefert. Neben den Lebensmitteln befanden sich die Rezeptkarten sowie zwei Zusatzkarten im Paket. Die einzelnen Produkte waren gut verpackt und frisch. Fisch, Fleisch und Milchprodukte befanden sich zusammen mit Kühlpads gut gekühlt in einer speziellen Thermotasche. Lediglich die Frühlingszwiebeln waren nicht mehr in Topform, so dass ich sie ein wenig stutzen musste. Schön bei den Lebensmitteln finde ich, dass auch Biozutaten verwendet werden.

Interessiert schaute ich mir nach dem Verstauen der Lebensmittel die Rezeptkarten an und erfuhr, dass es diese Woche „Gebackenes Frühlingsgemüse und kleine Kartoffeln mit Merguez-Würsten“, „Joghurt mit vergessenen Beeren“, „Lasagnette mit buntem Frühlingszauber“ und „Aromatische Tilapiafilet auf leichtem Orangen-Schmand-Risotto und blanchierten Zuckerschoten“ geben würde. Da ich total gespannt auf die Rezepte war, bereitete ich zum Mittag gleich das erste Rezept zu.

Die Zubereitung war dank der Rezeptkarten problemlos. Die einzelnen Schritte sind klar und deutlich beschrieben, so dass auch Anfängern die Zubereitung leicht fallen sollte. Mit der angegebenen Zeit bin ich allerdings nicht ganz hingekommen, was ich aber nicht schlimm finde. Das Ergebnis war in allen drei Fällen lecker, wobei uns die Nudeln am besten geschmeckt haben. Alle drei Rezepte hätte ich in dieser Kombination ohne die Kochzauber-Box nie zubereitet, so dass ich neue Anregungen für meine Küche erhalten habe. Dass ich die Rezepte erneut zubereite, bezweifele ich allerdings noch. Schließlich hat man irgendwann seine Lieblingsrezepte, die man immer wieder zubereitet.

Dennoch finde ich die Box von Kochzauber eine tolle Idee. Die Gerichte sind so konzipiert, dass sie den meisten schmecken werden. (Es sind keine außergewöhnlichen Zutaten enthalten.) Außerdem sind sie so, dass sie auch von Anfängern gekocht werden können. Lediglich den Preis von 39€ für drei Gerichte finde ich etwas hoch. Teilt man diesen durch zwei bezahlt man im Durchschnitt 6,50€ pro Gericht und Person. Für diesen Preis könnte man sich auch, statt selbst zu kochen, einen günstigen Mittagstisch gönnen.

Wie gefällt euch die Idee? Habt ihr auch schon einmal eine Kochbox bestellt? Wie sind eure Erfahrungen?

Ach übrigens: Wer die Box auch einmal ausprobieren möchte, bekommt mit dem Gutscheincode LAVENDEL10 10€-Rabatt auf die erste Box. Damit ist die Du & Ich-Box also schon für 29€ zu haben.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

7 Gedanken zu „Kochzauber in meiner Küche

  1. Hallo, die Idee der Kochzauberbox ist gut. Denke mal für Singles oder Menschen die nicht zum einkaufen kommen genial. Für mich wer es nichts, da ich es liebe einkaufen zu gehen und auch nach Angebote schauen muss bei einem 5 Personen Haushalt. Lg Tina-Maria

  2. ich hatte bisher von einer Kochbox noch nichts mitbekommen,finde die Idee echt klasse,da ich aber oft für mehr als 4 Personen koche denke ich wäre für uns der Inhalt wohl immer bissle zu wenig

    1. Wie bereits geschrieben gibt es die Boxen auch für Familien mit vier bis fünf Personen. Die Mengen in der Du & Ich-Box fand ich großzügig berechnet, so dass auch der Lavendeljunge noch problemlos mitessen konnte.

  3. Mmhh, die Gerichte sehen sehr ansprechend aus. Ich bekomme ja auch eine Kochbox, allerdings von einem Mitbewerber. ;)<br /><br />Solche Kochboxen sind zwar nicht immer ganz günstig, dafür aber sehr abwechslungsreich, das mag ich daran so gern.<br /><br />LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.