Ach, du lieber Nikolaus

Anzeige Es ist kaum zu glauben: Am Sonntag ist bereits der erste Advent! Nur noch etwas mehr als drei Wochen dann ist schon wieder Weihnachten. Stimmungsmäßig bin ich davon zur Zeit Lichtjahre entfernt. Bislang habe ich weder die Adventsdeko rausgekramt, noch einen Adventskranz gebastelt noch Kekse gebacken. Noch nicht einmal Lebkuchen oder Spekulatius habe ich dieses Jahr gekauft.

Hoffentlich denke ich wenigstens daran, dass kommende Woche schon Nikolaus ist. In diesem Jahr wird auch der Lavendeljunge seinen Stiefel zum ersten Mal aufstellen und vom Nikolaus füllen lassen. Doch mit was? Was packt man einem einjährigen Jungen in seinen Nikolausstiefel?

Ich finde diese Frage gar nicht leicht. Schon seit einiger Zeit grübele ich darüber nach. Klassischerweise landet bei uns immer ein kleines Geschenk, Mandarinen, ein paar Nüsse und ein wenig Schokolade im Stiefel. Doch irgendwie sind weder Mandarinen noch Nüsse noch Schokolade für den Lavendeljungen das richtige.

Ich habe mich nun dafür entschieden, dass der Lavendeljunge neben einem Geschenk auch ein Packung Dinkelkekse bekommen wird. Außerdem wird er zur Feier des Tages einen Schoko-Nikolaus bekommen. Doch welcher ist der beste?

Diese Frage stellt sich zur Zeit auch das Portal gutefrage.net: Welcher Schoko-Nikolaus ist der beliebteste Deutschlands? Welcher schmeckt am besten und von welchem sollte man besser die Finger lassen? Noch bis zum 23.12.2012 darf die Community für ihren Favoriten stimmen und ihn bewerten. Auf Platz eins befindet sich derzeit der Weihnachtsmann von Milka. Dicht gefolgt vom Nikolaus von Lindt. Wenn ihr an der Reihenfolge noch etwas ändern wollt, schaut unbedingt mal vorbei. Zu gewinnen gibt es auch etwas.

Mein persönlicher Favorit ist ja der Schoko-Nikolaus von Rausch. So einen wird auch der Lavendeljunge wahrscheinlich von uns bekommen. Ob er ihn essen darf, ist dann aber noch mal eine andere Frage. Da der Nikolaus von Rausch aber nicht zur Auswahl steht, werde ich ihn wohl noch vorschlagen müssen oder einfach für den von Lindt stimmen. Den finde ich auch immer richtig lecker!

Welcher ist euer Favorit? Habt ihr noch Ideen für den Nikolausstiefel vom Lavendeljungen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

3 Gedanken zu „Ach, du lieber Nikolaus

  1. Ich finde die ersten 3 Nikoläuse aus der Liste klasse. Da mir Lindt aber leider etwas zu teuer ist, gibt es für die Größeren immer Milka und für die Kleineren dann den Nikolaus von Kinderschokolade! Ich hätte also ein Problem mich zu entscheiden, für welchen Nikolaus ich abstimmen würde! LG Andrea

  2. Ups, wenn ich ehrlich bin bekommt Leonie noch gar keinen Nikolausstiefel, eben drum weil ich nicht wusste was man einer Einjährigen da hinein machen könnte. Lindt finde ich persönlich absolut lecker, glaube die Schoki von Rausch habe ich noch nicht gegessen. Ich schau mir mal die Liste an, danke für den tipp und liebe Grüße

    1. Wie gesagt, ich habe auch gegrübelt. Da die anderen bei uns aber auch einen gefüllten Stiefel bekommen und an dem Morgen auch Oma und Opa zu Besuch sind, wollte ich mich unbedingt etwas einfallen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.