Produkttest: Produkte von Fenjal

Anzeige Nach einigen Wochen Pause komme ich nun endlich wieder zum Bloggen. Ich habe in den letzten Wochen von einigen Firmen einige Produkte zum Testen zugeschickt bekommen, über die ich nun nach und nach berichten werde.

Eine dieser Firmen war Doetsch Grether, die unter anderem die Marke Fenjal in ihrem Sortiment hat. Bei Doetsch Grether handelt es sich um eine Schweizer Firma mit Sitz in Basel, die Produkte aus dem Bereich Personal Care und Health Care in etwa dreizig Länder vertreibt. Andere bekannte Marken sind beispielsweise MUM oder GARD. Ich bekam aus der Serie Fenjal Vitality die Cremedusche sowie die Lift Body Lotion in Originalgröße sowie einige Proben der Body Milk und einen kleinen niedlichen Schlüsselanhänger zum Testen zugeschickt. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für das tolle Paket.

Besonders angetan bin ich von der Body Milk mit Mandelöl und Sheabutter. Die Konsistenz der Body Milk ist sehr angenehm. Sie lässt sich gut auf der Haut auftragen und zieht schnell ein. Bereits vor dem Auftragen verbreitet sie einen angenehmen, nicht zu aufdringlichen Duft, der tatsächlich an Mandel erinnert. Die Haut fühlt sich nach dem Eincremen angenehm weich und gepflegt an. Da meine Haut oft recht trocken ist, war ich positiv überrascht, da die Milk der Haut viel Feuchtigkeit spendet und auch recht lange sehr weich bleibt. Das gleiche gilt für den Duft, der sich über mehrere Stunden auf der Haut hält. Ich habe die Body Milk vor allem an den Armen und Beinen verwendet, sie lässt sich aber auch sehr gut an anderen Körperstellen verwenden.
Auch die Body Lotion ist in ihrem Duft angenehm. Versprochen wird eine dreifache Wirkung: Sie pflegt, strafft und lässt die Haut strahlen. Neben Traubenkernöl enthält sie die Vitaminkomplexe B5, E und C. Sie soll die Haut vor Umwelteinflüssen schützen und die Hautalterung vorbeugen. Anders als die Body Milk ist sie im Duft fruchtiger und zieht auch schneller ein als die Body Milk. Für meine recht trockene Haut finde ich aber die Body Milk geeigneter. Die Hautverträglichkeit ist, auch bei meiner recht empfindlichen Haut, gut. Die Cremedusche habe ich bislang noch nicht getestet. Werde es aber bei Gelegenheit nachholen und dann auch berichten.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.