Gewinnspiel und Produktvorstellung: Kindermode von Joha

Anzeige Auch wenn ich es während der Schwangerschaft mit dem Lavendelmädchen noch nicht für möglich gehalten hätte, lässt es sich inzwischen nicht mehr leugnen: Obwohl ich im Keller zahlreiche (hübsche) Babykleidung vom Lavendeljungen stehen habe, kann ich es einfach nicht lassen, neue Teile für das Lavendelmädchen zu kaufen. Der gute Vorsatz „Das Lavendelmädchen trägt die Sachen vom Lavendeljungen einfach auf.“ war schneller vergessen, als gefasst. Dafür gibt es einfach viel zu niedliche Kleidung für Mädchen. (mehr …)

Kinderkleidung von Name it im Test

Anzeige Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber nicht nur bei der eigenen Kleidung, sondern auch bei der Kleidung der Kinder entwickelt man irgendwann Lieblingsmarken. Eine Marke für Kinderkleidung, die ich immer wieder gerne kaufe, ist Name it. Name it bietet nicht nur schöne, sondern auch bezahlbare Kindermode an, was ich sehr sympathisch finde. Die Kleidungsstücke von Name it sind kindgerecht und farbenfroh. Neben ausgefallener Kindermode findet man bei Name it auch viele schlichte Kleidungsstücke, die man super miteinander kombinieren kann. Denn auch wenn ich ausgefallene Kinderkleidung sehr liebe, ein paar einfarbige, schlichte Kleidungsstücke sollte jedes Kind meiner Meinung nach ebenfalls im Schrank haben. (mehr …)

Großes Gewinnspiel mit Småfolk

Anzeige Sowohl gefühlt als auch rein rechnerisch ist der Sommer noch weit entfernt. Immer häufiger zeigt das Thermometer nun bei uns Minusgrade an und auch die eine oder andere Schneeflocke ist schon gefallen. Umso größer war die Freude, als uns vor ein paar Tagen zahlreiche sommerliche Outfits von Småfolk erreichten. Einen kleinen Einblick habe ich euch schon auf unserer Facebookseite gewährt. Doch nun möchte ich euch endlich zeigen, was sich in dem bunten Paket alles befand. Wie bereits angedeutet, befanden sich in dem Paket nicht nur Outfits für das Lavendelmädchen und den Lavendeljungen, sondern auch das eine oder andere Teil für euch. Aber dazu später mehr. (mehr …)

Sechs Monate mit dem Lavendelmädchen

Anzeige Ein halbes Jahr ist das Lavendelmädchen nun schon bei uns. Mittlerweile fühlt es sich an, als wären wir nie ohne sie gewesen. Ganz natürlich haben wir unsere Lebensweise auf sie abgestimmt, wobei man gar nicht so viel Rücksicht auf sie nehmen muss. Ganz selbstverständlich ist sie bei allem dabei. Mit ihrer guten Laune und ihrer inneren Ruhe macht sie es einem leicht auch ruhig und entspannt zu bleiben. Das ist in unserem oft doch recht stressigen Alltag eine große Erleichterung. (mehr …)