Hochzeitsideen

Anzeige Der offizielle Frühlingsanfang liegt hinter uns, was bei uns im Familien- und Freundeskreis bedeutet, dass die Hochzeitsaison wieder startet. Die erste Einladung flatterte vor einigen Tagen ins Haus und auch wir wollen uns ganz langsam an das Planen unserer Hochzeit machen. Eigentlich wollten wir ja schon 2011, vor der Geburt des Lavendeljungens, heiraten. Doch in der Schwangerschaft fand ich das dann zu stressig. Auch in den ersten Monaten nach der Geburt war an eine Planung nicht zu denken. Viel zu sehr waren wir damit beschäftigt, uns an ein Leben mit Kind zu gewöhnen. Anschließend kam der Hauskauf dazwischen…

Nachdem wir nun das Hausprojekt weitestgehend abgeschlossen haben, bleibt wieder mehr Zeit für andere Dinge wie zum Beispiel die Planung der Hochzeit. Während ein paar Dinge wie beispielsweise der Ort, an dem wir heiraten wollen, oder die Gästeliste schon feststehen, ist das meiste noch ganz offen. So haben wir weder einen Termin festgelegt noch die wissen wir, wie wir die Feier genau gestalten wollen. Wenn es nach mir ginge, soll die Hochzeit nicht zu pompös werden. Dennoch wünsche ich mir ein paar Besonderheiten. So könnte ich mir beispielsweise sehr gut ein Feuerwerk, eine besondere Hochzeitstorte oder ein italienisches Büffet vorstellen. Auch werden wir vielleicht besondere Buttons bestellen. Die Hochzeitsanstecker sind nicht nur individuell, sondern sorgen auch dafür, dass der besondere Tag allen lange im Gedächtnis bleibt. Alternativ fände ich auch Hochzeitsmandeln eine schöne Idee.
Was habt ihr denn auf Hochzeiten schon als Gastgeschenk bekommen? Welche Ideen fandet ihr besonders schön? Ich bin gespannt auf eure Tipps! Vielleicht ist ja auch eine tolle Idee für unsere Hochzeit dabei

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Hochzeitsideen“

  1. Wir haben das Standeamt schon überstanden, aber die kirchliche Feier steht noch aus. Freunde haben mal einen gravierten Flaschenöffner als Geschenk genommen, das ist klasse. So ein Button landet bestimmt bald in einer Ecke, während man einen Öffner weiterhin gebrauchen kann. Marmelade ist auch eine tolle, persönliche Idee, aber bei vielen Gästen steht man da ja ewig in der Küche.

    1. Stimmt, da hast du Recht: Wahrscheinlich landet so ein Button ziemlich schnell in einer Ecke. Allerdings sollen die Kosten für so ein Gastgeschenk im Rahmen bleiben. Einen Flaschenöffner würde ich beispielsweise schon zu teuer finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.