Modell Vereinbarkeit Erfahrungen

Gelungene Vereinbarkeit: Wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten und trotzdem viel gemeinsame Familienzeit bleibt

Wir leben in einer Zeit, in der sich die wenigsten Mütter ausschließlich um Kinder und Haushalt kümmern (möchten). Stattdessen haben wir Mütter auch immer unsere Karriere im Blick. Wir möchten (mindestens) genauso erfolgreich wie unsere Männer sein, weshalb nicht wenige von uns selbstverständlich Vollzeit arbeiten und sich Tag für Tag zerreißen. Schließlich wünschen wir uns zusätzlich zum Erfolg im Beruf exklusive Zeit mit unseren Kindern und unserem Partner sowie natürlich ein hübsches und aufgeräumtes Haus und Zeit für Hobbies und Freunde. Wer eins und eins zusammenzählen kann, weiß, dass das so nicht funktionieren kann. Jedenfalls nicht, wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten. Oder etwa doch? Wir möchten euch heute unser Modell von Vereinbarkeit vorstellen, in dem beide Elternteile Vollzeit arbeiten und trotzdem viel gemeinsame Familienzeit bleibt. Dabei wollen wir sowohl die Sichtweise der Frau als auch die Sichtweise des Mannes zur Sprache bringen.

(mehr …)

hauptberufliche Bloggerin

Arbeiten als hauptberufliche Bloggerin und Weiterbildung auf NHAD

Anzeige Als ich vor über sechs Jahren meine ersten Blogartikel verfasste, hatte ich zugegebenermaßen keine Vorstellung, was einmal aus meinem Blog werden würde. Mit meinem Blog verfolgte ich keine konkreten Ziele. Ich hatte einfach Spaß am Schreiben und suchte einen Ausgleich zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten an der Uni. Im Laufe der Jahre wurde mir mein Blog immer wichtiger und er nahm immer mehr Zeit meiner Freizeit ein. Mit der Geburt der Lavendelkinder wurde es für mich immer schwerer meine Arbeit an der Uni, meinen Blog und meinen Job als Mutter unter einen Hut zu bekommen. Die Vereinbarkeit klappte trotz großer Unterstützung des Lavendelpapas eher mittelmäßig bis gar nicht und führte dazu, dass ich mich immer unwohler fühlte. Deshalb habe ich Anfang des Jahres eine folgenschwere Entscheidung getroffen:

(mehr …)