Bruno Matratze Test

4 Tipps, wie du deine Schlafqualität verbessern kannst

Anzeige Erholsamer Schlaf ist viel wert. Ich glaube, da sind wir uns alle einig. Nur wer morgens fit und ausgeschlafen ist, kann motiviert und erfolgreich in den Tag starten. Eine Möglichkeit, um das zu erreichen, ist für ausreichend Schlaf zu sorgen. Sieben Stunden pro Nacht sollten es im Durchschnitt sein. Doch das ist manchmal gar nicht so einfach zu erreichen: Während bei den einen am Abend noch eine lange TO-DO-Liste abgearbeitet werden muss, stören bei anderen rufende Kinder den Schlaf. Wieder andere bekommen aufgrund von langen Arbeitszeiten nur wenig Schlaf. Neben der Schlafdauer spielt auch die Schlafqualität eine wichtige Rolle. Wir haben für euch daher vier Tipps für einen erholsamen Schlaf zusammengetragen.

(mehr …)

emma Matratze

Von Schlafproblemen und Hoffnungsschimmern

Anzeige Momentan sind bei uns die Nächte mal wieder etwas nervenaufreibend. Nach langem „Kampf“ ist das Lavendelmädchen zwar inzwischen abgestillt (Party!); Das bedeutet aber natürlich lange noch nicht, dass sie durchschläft. Mindestens ein bis drei Mal pro Nacht muss einer von uns zu ihr und sie beruhigen. Auch der Lavendeljunge schläft sehr unruhig und ruft in der Nacht oft nach uns. Nachdem wir die Erfahrung gemacht haben, dass er oft hellwach ist, wenn wir ihn zu uns ins Bett holen, beißen wir nun in den sauren Apfel, schnappen uns unsere Decke und verbringen den Rest der Nacht oder zumindest einige Stunden bei ihm im Bett, damit er wieder einschlafen kann.

(mehr …)