Familotel Sonnenpark Erfahrungen

Winterurlaub im Sauerland mit Kindern: Das Familotel Sonnenpark in Willingen

Anzeige Nachdem ich dem Lavendeljungen bereits für unser Wochenende im Harz Schnee versprochen hatte, konnte ich mein Versprechen Ende November endlich einlösen. In der letzten Novemberwoche haben wir Urlaub im Familotel Sonnenpark in Willingen gemacht. Dort gab es endlich den lang ersehnten Schnee. Zuerst waren es nur ein paar Flocken. Im Laufe der Woche wurden es aber immer mehr, so dass wir am Ende sogar Schlitten fahren, eine kleine Schneeballschlacht machen und einen Schneemann bauen konnten. Die Lavendelkinder waren glücklich. Schließlich gibt es hier in Norddeutschland eher selten Schnee.

(mehr …)

Erfahrungen Familotelurlaub

Urlaub auf familisch im Familotel Landhaus Averbeck

Anzeige Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Getreu diesem Motto haben wir vor knapp einer Woche eine Auszeit im Familotel Landhaus Averbeck genossen. Gerade mal eine Stunde Fahrtzeit von uns entfernt, befindet sich das Landhaus Averbeck idyllisch gelegen in der Lüneburger Heide. Auf einem alten Bauernhof kann man dort „Urlaub auf familisch“ machen. Wie es uns gefallen hat und was das genau bedeutet, verraten wir euch gerne.

(mehr …)

Haussocken für Kinder

Hallo Krippe, ich komme!

Anzeige In etwas mehr als einem Monat feiert das Lavendelmädchen ihren zweiten Geburtstag. Danach dauert es nur noch wenige Tage, bis das Lavendelmädchen in die Krippe kommt. Warum erst jetzt werden sich sicherlich viele von euch fragen? Nachdem der Lavendeljunge erst kurz vor seinem dritten Geburtstag in den Kindergarten gekommen ist und wir ihn zuvor zu Hause betreut haben, wird das Lavendelmädchen schon vor Kindergarteneintritt eine soziale Einrichtung besuchen.

(mehr …)

Immer gut versorgt

Anzeige Der Lavendeljunge ist mittlerweile viel unterwegs: Sei es zum Spielkreis, zum Turnen oder zum Musikkurs. Mit im Gepäck sind neben seiner Trinkflasche dann meist noch seine Hausschuhe und ein kleiner Snack. Da ich nicht so der Typ für eine Handtasche bin und der Lavendeljunge ja auch immer selbstständiger wird, fand ich es eine schöne Idee, für ihn eine eigene Tasche zu kaufen.

Außerdem dauert es ja auch nicht mehr lange, dann kommt der Lavendeljunge schon in den Kindergarten. Himmel, wie die Zeit vergeht. Bereits im Januar müssen wir uns für einen Kindergarten entscheiden, denn bei uns läuft die Anmeldung über ein zentrales Anmeldeverfahren, bei dem man drei Wunschkindergärten angeben darf. Da es natürlich, wie wahrscheinlich fast überall, Kindergärten gibt, die besonders beliebt sind, ist die Frage, ob wir unseren Wunschkindergarten überhaupt bekommen. Doch bis es so weit ist, müssen wir uns erst einmal die vielen verschiedenen Kindergärten bei uns in der Stadt ansehen. Schließlich gibt es davon nicht wenige und die Entscheidung wird sicherlich alles andere als einfach.

Der Plan ist also, dass der Lavendeljunge die Tasche idealerweise auch im Kindergarten weiterverwenden soll. Bei der Auswahl der Kindergartentasche war es mir wichtig, dass die Tasche möglichst handlich ist, so dass der Lavendeljunge sie auch selbst tragen kann. Schließlich ist dies der Sinn der ganzen Sachen. Nach einigem Suchen fand ich ein tolles Exemplar von Pony Hütchen bei kinderraeume.com. Dabei handelt es sich um einen Onlineshop für Möbel und andere schöne Dinge für das Baby- und Kinderzimmer. Angeboten werden viele verschiedene hochwertige Produkte, die sehr gut zu unserem Einrichtungsstil passen, so dass ich sehr gerne in dem Sortiment gestöbert habe. Da wir jedoch in Sachen Kinderzimmereinrichtung momentan gut aufgestellt sind und erst einmal nur noch die Neugestaltung des Kleiderschrankes ansteht, blieb es (fast) bei der Kindergartentasche.

Das Besondere an der Tasche ist, dass sie handgemacht und dadurch sehr liebevoll gestaltet ist. Auf die Tasche aus Baumwolle, die man übrigens dank zwei Trägern als Kinderrucksack auf dem Rücken tragen kann, ist eine Rakete aufgestickt. Zudem haben wir den Namen des Lavendeljungens auf die Tasche sticken lassen, was kostenlos möglich ist. Gerade für die Kindergartenzeit finde ich dieses Extra sehr praktisch. Wer die Tasche nicht auf dem Rücken tragen möchte, kann statt der Träger auch einen Gurt, der in der Länge verstellbar ist, befestigen und so die Tasche über der Schulter tragen.

Die Tasche lässt sich sowohl mit einem Reißverschluss, als auch mit einem Klettverschluss verschließen und bietet Platz für Brotdose, Trinkflasche und noch ein paar Kleinigkeiten, so dass sie für unseren Zweck und sicherlich auch später im Kindergarten perfekt ist. Zusätzlich zur Haupttasche gibt es eine kleine Vordertasche, die sich ebenfalls mit einem Reißverschluss verschließen lässt.

Wie ihr seht, bin ich mit meiner Wahl sehr zufrieden und auch dem Lavendeljungen gefällt die Tasche sehr gut. Und wenn ihr wissen möchtet, was ich noch bei kinder räume bestellt habe, schaut in den nächsten Tagen noch einmal bei mir vorbei.

Wie betreue ich mein Kind am besten?

Anzeige Da ich es glücklicherweise in meinem Beruf so einrichten kann, dass ich viel von zu Hause arbeite und auch mein Mann seinen Schreibtisch zu Hause hat, haben wir uns entschieden den Lavendeljungen nicht in die Krippe zu geben. Ich finde das sehr schön, denn so können wir beide alle wichtigen Entwicklungsschritte live miterleben, ihm Nähe geben und viel Zeit mit ihm verbringen.

Damit er trotzdem die für die Entwicklung so wichtigen soziale Kontakte mit Gleichaltrigen hat, haben wir ihn für verschiedene Kurse angemeldet. Dabei war es mir wichtig, dass es nicht in Stress ausartet. Denn genau wie wir Großen sind auch die Kleinen auch k.o., wenn sie von einem zum anderen Termin rasen und kaum Verschnaufpausen haben. So gehen wir also mittwochs zu einer Eltern-Kind-Gruppe und am Freitag zu einem Musikkurs. Dem Lavendeljungen macht beides viel Spaß. Vor allem beim Musikkurs blüht er richtig auf. Er liebt es sich zur Musik zu bewegen und stellt sich deshalb zu Hause auch schon mal alleine den Cd-Player an und tanzt dazu. Ich könnte mich dann jedes Mal kringeln vor Lachen. Wichtig dabei ist, dass die Musik schön rockig ist. Zu softer Popmusik schwingt der Herr nicht seine Hüften.

Wenn wir uns auf den Weg zu den Kursen machen, haben wir meistens jede Menge im Gepäck. Vor allem bei der Eltern-Kind-Gruppe brauchen wir einiges, denn in der Gruppe ist es üblich, dass wir gemeinsam frühstücken. Ich finde das eine schöne Idee. Jeder bringt etwas mit und es wird munter untereinander getauscht. Um alles zu transportieren, benutzen wir meistens bedruckte Stoffbeutel, die sind sehr flexibel und lassen sich gut transportieren. Beispielsweise die Baumwolltaschen von Cotton Bag Joe.de sind nicht nur praktisch, sondern sie sind auch qualitativ hochwertig. Schließlich müssen solche Taschen oft einiges aushalten.

Für die kommende Woche haben wir einen Ausflug in den Wald geplant. Dann wollen wir gemeinsam einen Spaziergang durch den bunten Herbstwald machen und auf einer Lichtung picknicken. Ich hoffe, dass das Wetter dann immer noch so gut ist wie jetzt. Drückt mir die Daumen!

Wie ist es bei euch? Ab wann habt ihr eure Kinder betreuen lassen? Wieso habt ihr euch so entschieden? Ich bin gespannt auf eure Geschichten.